Instagram soll „Porträt-Modus“ für Stories erhalten

Eine Funktion namens Porträt-Modus hat sich in den Smartphone-Cams so langsam durchgesetzt. Der Vordergrund wird durch einen unscharfen Hintergrund hervorgehoben, so die Aufnahme mit einer „besseren“ Cam simuliert. Offenbar findet auch Instagram den Porträt-Modus interessant, denn aller Voraussicht nach wird es einen solchen mal in den Stories geben.

Unklar ist allerdings, was der Modus bei Instagram genau machen wird. Entdeckt wurde ein Icon dafür in der Instagram APK der Android-Version. Möglich wäre eben ein normaler Porträt-Modus, aber man kann sich auch leicht so Dinge vorstellen, wie sie beispielsweise mit der Clips-App angestellt werden, der Hintergrund wird bei den Aufnahmen durch einen anderen ersetzt.

Reine Spekulation, was der Modus machen wird, erfahren wir wohl erst, wenn er denn auch verfügbar ist. Aktuell warten wir auch noch auf weitere Funktionen in Instagram, wie beispielsweise die Voice- und Video-Chats, die neulich entdeckt wurden. Immerhin wäre der Porträt-Modus mal eine Funktion, die nicht einfach von Snapchat abgeschaut wurde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.