Instagram: 300 Millionen monatlich aktive Mitglieder, Fakes fliegen

Was macht eigentlich das von Facebook aufgekaufte Social Network für Bilder – Instagram? Hier hat man derzeit frische Zahlen zu vermelden, Instagram freut sich nämlich über 300 Millionen monatlich aktive Menschen auf Instagram (mehr als Twitter!). In den letzten 9 Monaten konnte die Community damit einen Zuwachs von 100 Millionen Instagrammern verbuchen.

Instagram

Weitere gute Kunde: Instagram wird in den kommenden Wochen Accounts von Prominenten, Sportlern und Marken verifizieren und Spam- und Fake-Accounts von der Plattform entfernen. Instagram-Mitbegründer Kevin Systrom zu den Zahlen: „Wir sind stolz darauf, zu verkünden, dass es inzwischen mehr als 300 Millionen Instagrammer weltweit gibt. Was vor vier Jahren als Traum von zwei Freunden begann, hat sich während der letzten vier Jahre zu einer Community entwickelt, die jeden Tag mehr als 70 Millionen Fotos und Videos teilt. Instagram ist ein Ort für Kreativität in allen erdenklichen Formen, ein Ort an dem man alles finden kann.“

Instagrammer aus der ganzen Welt teilen nach Angaben der Instagram-Pressestelle aktuell mehr als 70 Millionen Bilder täglich. Mehr als 2,5 Milliarden Likes werden täglich vergeben. Insgesamt wurden auf Instagram inzwischen mehr als 30 Milliarden Bilder geteilt. Und meine Unwichtigkeit findet ihr natürlich auch dort. Sofern ihr dort auch seid und andere an eurem Leben etwas teilnehmen lasst, dann hinterlasst doch mal euren Link, ich schaue sicherlich mal vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. ich mag instagram. einerseits kann ich hier personen folgen, mit denen ich nicht befreundet bin ..und andererseits schätze ich halt diesen fokus auf fotos.

  2. das mit den fakes stimmt, muss mir alle 4 wochen nen neuen account erstellen um „starwars“ zu folgen

  3. Das man Fakes gerne enttarnen und löschen möchte kann ich gut nachvollziehen, es kann aber auch gut möglich sein das man dabei auch übers Ziel hinausschießt. Eine Drag Queen oder Schauspieler der mit Künsternamen auftritt etc. sind zwar auch Fakes aber keine richtigen, sie stellen ja was da. Es wäre schade wenn die eine oder andere Lichtgestalt dadurch im Nirvana verschwinden würde.

  4. Ich mag Instagram, bin allerdings gespannt was passiert, wenn aus Versehen die ersten Nicht-Spam-Accounts gelöscht werden und wie Instagram dann reagiert. Es ist jetzt schon praktisch unmöglich support zu bekommen, wenn mal etwas klemmt. Aber so lange werde ich es mit Freude weiternutzen. instagram.com/t_al

  5. Ja wie toll ist dass denn, Max am PC. Cool 🙂

  6. Am erstaunlichsten daran bleibt für mich mit wie wenigen Mitarbeitern sie das schaffen.

    Mein Instagram: http://instagram.com/manuel.becker

  7. Nachdem ich Instagram in den letzten Monaten etwas vernachlässigt habe, habe ich es vor kurzem wieder neu für mich entdeckt. Was soll ich sagen – ich liebe es!
    Besucht mich doch einfach und folgt mir: http://instagram.com/quatschnass

  8. Noch ein paar Fakten:
    1. Instagram is the most spammed social network
    2 Gefühlte 2% aller Konten benutzen Bots oder sind Spam-Zombies

  9. Ziemlich jungfräulicher Account noch, aber ich arbeite daran,
    freue mich über ein paar Follower 😉

    http://instagram.com/a__jey/