Instagram: Inhalte können bald archiviert statt gelöscht werden

Instagram hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Aus dem einstigen Netzwerk für Hochglanz-Shots wurde ein Netzwerk für jedermann, vor allem durch das Stories-Feature. Aber nicht alles passt in eine Story, so wie beim Einzelnen vielleicht nicht jeder Post in das Profil passt. Bislang war man – sollte man sich an seinen eigenen Inhalten stören und diese nicht mehr im Profil haben wollen – gezwungen, die Beiträge dauerhaft zu löschen.

Das ändert sich offenbar bald, denn Instagram testet gerade eine Archiv-Funktion. Posts verschwinden so zwar für andere, man selbst kann diese aber jederzeit wieder über das Archiv aufrufen. Sein Archiv findet man über das eigene Profil, also alles so,. wie man es auch erwarten würde.

Bisher ist die Funktion noch in einer Testphase, das bestätigte Instagram gegenüber TechCrunch. Allerdings sollte es nicht mehr allzu lange dauern bis es für alle verfügbar ist. Heute ist Dienstag, ein guter Tag für Neuerungen bei Instagram, vielleicht gibt es das Feature heute Abend schon offiziell.

Update: Bald ist jetzt. Mit dem aktuellen Instagram-App-Update ist die Funktion verfügbar. Man kann Beiträge weiterhin komplett löschen, die Archivierung ist eine zusätzliche Option (falls man eben nicht endgültig löschen möchte). Auch lassen sich archivierte Beiträge wiederherstellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Geht bei mir schon, funktioniert wie man es erwartet. Unspektakulär.

  2. Die Überschrift liest sich ein bisschen so, als würden gelöschte Beiträge auf Instagrams Servern verbleiben (was sie vermutlich auch tun).

  3. „Hochglanz-Shots“ ? *räusper* Insta war schon immer ein Netzwerk für jedermann.

  4. Das nenn ich Mal ein nützliches Update! Richtig hilfreich, wenn man Fotos zwar behalten will, sie aber doch nicht ganz ins Profil passen…

  5. Christopher says:

    Ja, läuft bei mir schon seit einer Woche. Geht und viel mehr gibt es gar nicht zu sagen.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.