Insta360 X3: Neue Action-Kamera für 539,99 Euro

Eben noch ein Gerücht nun offiziell: die neue Action-Kamera Insta360 X3. Dank des neuen 1/2″-48-Megapixel-Sensors und dem 2,29-Zoll-Touchscreen soll dieses Exemplar Kunden einfangen. Die Kamera beherrscht 5.7K-360-Videos mit Active HDR oder auch Fotos mit bis zu 72 Megapixeln. Mit dem verbesserten Einzelobjektiv-Modus kann die X3 als herkömmliche Action-Cam verwendet werden – und das in ultraweitem 4K.

Für die Bearbeitung der Aufnahmen steht die App Insta360 App zur Verfügung. Solltet ihr an dieser Action-Kamera Interesse haben, dann könnt ihr ab sofort über die Website des Anbieters, bei ausgewählten Einzelhändlern sowie über Amazon.de zuschlagen. Videos können mit der Insta360 X3 zuerst in 360° aufgenommen und später angepasst werden. Dank der 360°-Aufnahme wird aus einem 4:5-Instagram-Post schnell in der Nachbearbeitung ein 9:16-TikTok-Video ohne etwas vom Bild abzuschneiden.

Die 360°-Videoqualität der X3 soll vom genannten Active HDR profitieren. Action-Aufnahmen werden dabei stabilisiert, Ghosting minimiert und Details durch den erweiterten Kontrast- und Helligkeitsumfang in hellen und dunklen Bildbereichen besser eingefangen. Mit dem neuen Ich-Modus können jetzt Selfie-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde ohne Reframing gemacht werden. Der Einzelobjektiv-Modus wiederum liefert jetzt 4K-Auflösung. Die neue 170°-MaxView-Ultraweitwinkel-Ansicht ist jetzt in 2.7K für immersivere POVs verfügbar.

Die X3 ist auch für 8K-360°-Zeitraffer-Aufnahmen gerüstet. Bullet Time, der Matrix-ähnliche Zeitlupeneffekt, der dadurch möglich wird, dass die Kamera kreisförmig über den Kopf geschwenkt wird, wurde ebenfalls in der Auflösung und den Bildraten auf 4K 120 fps und 3K 180 fps verbessert. Das Sechs-Achsen-Gyro der X3 und die FlowState-Stabilisierung stabilisieren die Videos. Die Insta360 X3 ist wasserdicht bis 10 m und optional ist auch ein Objektivschutz erhältlich. Der neue Loop-Aufnahme-Modus verwandelt die X3 in eine Dashcam, die kontinuierlich Videos aufnimmt. Dabei werden aber nur die letzten Minuten in einem eingestellten Intervall gespeichert.

Mit den vier Tasten können Aufnahmen auch mit Handschuhen gesteuert werden. Richtungsfokus-Audio sorgt jetzt dafür, dass der Ton der Handlung folgt, auch wenn der Bildausschnitt verändert wird. Ein neuer 1.800-mAh Akku deckt den Strombedarf. Für Kreative, die einen Desktop-Workflow bevorzugen, ist Insta360 Studio außerdem zum Download verfügbar – als Alternative zur mobilen App.

Die Insta360 X3 lässt sich ab dem 8. September 2022 bestellen. Der Preis liegt bei 539,99 Euro. Zu dem separat erhältlichen Zubehör gehören ein Objektivschutz, ein unsichtbarer Zubehörschuh, ein Mikrofonadapter und der Quick Reader.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. der Support soll unter aller Sau sein. schade. hätte es mir vielleicht sogar geholt

    • Das kann ich so nicht bestätigen. Ich bin Kunde von Insta360 seit es die One X gibt und habe aktuell die One R. Ich hatte mehrmals Kontakt mit dem Support in Deutschland, u.a. für meinen Blog und SN, aber auch technischen Support. Immer bekam ich schnellen und freundlichen, sogar deutschsprachigen Support. Wobei ich das Produkt nie austauschen musste.
      Hier kann ich nur von Freunden berichten, die mir erzählten, dass man problemlos defekte Module ausgetauscht habe.

  2. Bei den Preisen hat Insta360 in letzter Zeit aber ordentlich angezogen. 540 Euro ist ein stattlicher Preis.
    Ich meine die erste One X hat noch 450 Euro UVP gekostet und meine One R Twin Edition 510 Euro UVP
    Aber den Preis ist die One X3 für mich wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.