Immer wieder sonntags KW 4

Der Januar 2018 ist fast schon verstrichen: Wir haben die CES 2018 er- bzw. überlebt und der Mobile World Congress Ende Feburar 2018 steht schon fast vor der Tür. Kein Wunder, dass sich so langsam Gerüchte zu neuen Smartphones wie dem Samsung Galaxy S9 häufen. Für Mai oder Juni 2018 rechnet man außerdem mit einem iPhone SE 2 von Apple. Es steht also wie immer einiges an technischen Neuheiten bzw. frischen mobilen Endgeräten ins Haus.

Bleiben wir doch beim angebissenen Apfel: Sascha hat erst gestern außerdem über den Stromverbrauch des Apple HomePod gebloggt. Hier steht der Speaker von Apple im Standby-Betrieb sehr gut da, genehmigt sich bei der Wiedergabe aber mehr Strom als die Konkurrenz, da auch eine bessere Audioqualität geboten werden soll.

Apple hat Kohle, Mozilla braucht sie: Im Browser Firefox sollen Sponsored Stories deswegen nun für Einnahmen sorgen. Ob der Plan aufgeht? Auch Google bastelt an seinem Browser, also Chrome, wenn auch in anderer Form. So will man 2018 die Videowiedergabe optimieren und um neue Features erweitern.

Für Gamer mit einer Xbox One, Xbox One S bzw. Xbox One X interessant: In Zukunft sollen alle kommenden Titel der Microsoft Studios Teil des Game Pass werden. Auch Mastercard bereitet sich auf zukünftige Ereignisse vor. Denn ab spätestens 2019 sollen sich Zahlungen über den Kreditkartenanbieter biometrisch autorisieren lassen.

Falls ihr letzten Sonntag zu viel geschlafen habt: Ich habe über meinen Besuch im Samsung Audio Lab gebloggt. So konnte ich durchaus einige interessante Erkenntnisse zur Entwicklung von Lautsprechern aus der Sache ziehen.

Wie immer wünsche ich euch an dieser Stelle noch einen schönen Sonntag und für morgen natürlich einen angenehmen Montag bzw. einen tollen Start in die neue Woche! Ich hoffe ihr bleibt dem Blog als Leser treu. Vielleicht hinterlasst ihr ja auch den ein oder anderen Kommentar, so dass man eventuell ins Gespräch kommt. Zum Abschluss dieses Beitrags sind hier wie immer schließlich die zehn meistgelesenen Beiträge der letzten Woche.

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Wieso bloggt ihr eigentlich nicht über euer neues Design und fragt Die Nutzer nach Feedback? So könntet ihr wertvolles Feedback sammeln und eure Seite verbessern.

    Ich z.B komme mit dem neuen Design auf Mobile gar nicht klar.
    – Zu viel Layer Werbung, die einen viel zu kleinen Schließen Button hat (Wenn ich auf den Blog gehe möchte ich schlichtweg den Blog lesen, folge später vll Werbung aber sicher nicht zum Einstieg. Ich verstehe, dass Ihr Werbeeinnahmen benötigt, aber so habt ihr mich komplett vertrieben)
    – Wieso haben die ersten 4 Artikel keinen Anrisstext? Genau das ist doch das wichtigste.
    – Ich finde das Design generell unübersichtlich, wieso fokussiert ihr euch in einem Techblog auf riesige Vorschaubilder? Es soll doch um Texte und Inhalte gehen. Das Vorschaubild ist hier ein nettes Beiwerk, aber nicht zentral
    – Auf mobile haben die obersten Icons (Facebook, Twitter,…) keine Funktion, ich kann sie nicht anklicken.

    Ich bin erstmal zu Google Kiosk gewechselt, da macht das Lesen aktuell viel mehr Spass. Leider gibts da keine Kommentare und vermutlich verdient ihr auch weniger an mir, was ich schade finde.

    Falls ihr gerne mehr ( konstruktives) Feedback haben möchtet, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

  2. Sehe es ähnlich wie Uli.
    Was mir fehlt sind die direkten links, um von der Startseite in die Kommentare der Beiträge zu springen.

    Vg
    Seb

  3. @uli Danke, nun brauche ich das alles nicht tippen, entspricht genau meinem Eindruck. Ich kann und will das an der Stelle bekräftigten.

    Ein „In eigener Sache“ Artikel hätte ich auch sehr angebracht empfunden.

    • Das ist schön, dass du das für angebracht hältst. Allerdings sind wir noch mitten in der Arbeit und da musst du nun leider durch 🙂 Hier und da werden noch ein paar Kleinigkeiten justiert. Und bevor dies nicht erledigt ist, lohnt es sich nicht, darüber zu schreiben. Die hier mitlesenden 2 Millionen Web-Designer haben ja schon alle ihr Feedback abgegeben und mir auch Mail geschickt. Ich wiederhole es daher gerne: Ich kann und will es nicht jedem recht machen. Das habe ich in den vergangenen 13 Jahren nicht gemacht. Also, ruhig Blut. Wir bauen noch. Vielleicht kommt ein Beitrag, vielleicht nicht.

      • @caschy Na wenn ihr noch dran seit, alles gut… In einem „In eigener Sache“ hätte das aber auch stehen können.

        Schön aber, dass du kurzfristig auf unsere Anmerkungen reagierst. Bedenke nur, dass viele vielleicht nicht ihren Senf dazu abgeben und einfach Alternativen suchen oder anders lesen. Kiosk, RSS usw. und dann fehlen euch die Einnahmen. Wir wollen doch nur euer bestes. 😉 Ich meide derzeit eure Website, ich nutze RSS.

        • „Schön aber, dass du kurzfristig auf unsere Anmerkungen reagierst.“
          A: Ja, mache ich meistens.

          „Bedenke nur, dass viele vielleicht nicht ihren Senf dazu abgeben und einfach Alternativen suchen oder anders lesen.“
          A:Damit kann ich leben. Ich weiss, dass Menschen meistens nur negatives Feedback abgeben.

          „Kiosk, RSS usw. und dann fehlen euch die Einnahmen.“
          A: Wäre es so hart, dann würde ich wie andere Medien verfahren, die kürzen o.ä. Kannst du dir das bei uns vorstellen? 😉

          „Ich meide derzeit eure Website, ich nutze RSS.“
          A: Dafür bieten wir es als Alternative an.

      • Das hat rein gar nichts mit „es jemandem Recht machen“ zu tun, ein Ankündigung, und sei sie noch so klein, ist einfach im Web Usus, dementsprechend kann man die Verwunderung doch verstehen, wenn der Blog sich hier dagegen stemmt.

        Das mit den „2 Millionen Web-Designer“ hätte man sich auch verkneifen können, das wirkt schrecklich überheblich und auch ich fühle mich dadurch nicht ernst genommen, obwohl ich nur über einen Darstellungsfehler per Mail berichtet habe.

        Wir sind nicht deine Gegner, warum verhältst du dich in diesem Kommentar aber so?

        • @Mo:

          „ein Ankündigung, und sei sie noch so klein, ist einfach im Web Usus“.
          A: Dann bin ich jahrelang in einem anderen Web unterwegs. Sorry – auch wenn ich von dir den Stempel „überheblich“ habe – aber das halte ich für Blödsinn.

          „Das mit den „2 Millionen Web-Designer“ hätte man sich auch verkneifen können, das wirkt schrecklich überheblich“
          A: Wenn man es so verstehen will, dann sicher. Ich glaube, du hast die Intention meiner Aussage sicher so verstanden, wie ich sie auch transportieren wollte. Das Problem an nacktem Text ist immer, dass er eine Gefühlslage oder saloppe Aussage nicht gut transportiert. Ich vergesse ganz gerne mal, dass im Netz so Dinge wie Ironie oder Sarkasmus nicht funktionieren. Und dann kommen halt immer die Leute, die in einem Text sehen wollen, was sie sehen wollen.

          „und auch ich fühle mich dadurch nicht ernst genommen“
          A: Ich habe auf deine Mail vom 6. Januar auf einen Hinweis innerhalb weniger Minuten reagiert, zeigt das, dass mir etwas unwichtig ist, wenn ich Kenntnis erlange? Ebenso habe ich dich als Beobachter gebeten, mir weiterhin eine Mail zu schicken 🙂 Und dafür bin ich auch dankbar und habe mir das notiert 🙂

          „Wir sind nicht deine Gegner, warum verhältst du dich in diesem Kommentar aber so?“
          A: Ich sehe niemanden als Gegner. Auch nicht Einzelpersonen, die ihrer Aussage Kraft verleihen wollen, indem sie von „wir“ sprechen. Das würde ich überheblich finden, wenn das einer von sich behauptet 😉 Spaß beiseite (ich schreib extra nun rein, dass das spaßig gemeint war, siehe Antwort#2) – und ich muss mich wiederholen – ich sammle hier JEGLICHES Feedback in den Kommentaren und per Mail und bespreche das intern, dessen kannst du dir sicher sein. Aber ich werde es definitiv nicht alles recht machen können (lassen).

          Cheers & wir lesen uns 🙂

  4. Ich habe es bisher immer zu schätzen gewusst, dass ich in der mobilen Ansicht den Text so vergrößern könnte, wie es beim Lesen für meine Augen angenehm ist. Das neue Design ist leider fixer, die Schriftgröße nicht veränderbar, es wäre gut, wenn Ihr das überdenkt.

  5. uli +1.
    Mobile ist definitiv zuviel Werbung. Generell ist Werbung für mich kein Problem, aber wenn ich erst mal nach zwei winzigen Schließen buttons suchen muss bevor ich mir den Inhalt anschauen kann, dann ist das eindeutig zuviel.
    Werde den Bog erstmal meiden. Vielleicht wird es ja wieder besser.

  6. @Uli

    Danke für dein Feedback.

    Dann mach ich mal ne kleine Antwort:

    „Wieso bloggt ihr eigentlich nicht über euer neues Design und fragt Die Nutzer nach Feedback?“

    Wir haben uns das gut überlegt. Letzten Monat sprechen die Zahlen von 1,7 Mio. Nutzern. Selbst wenn es nur ein Bruchteil sind: Zu viele Meinungen und Befindlichkeiten. Ich kann und will es nicht jedem Recht machen.

    „zu viel Layer Werbung, die einen viel zu kleinen Schließen Button hat (Wenn ich auf den Blog gehe möchte ich schlichtweg den Blog lesen, folge später vll Werbung aber sicher nicht zum Einstieg. Ich verstehe, dass Ihr Werbeeinnahmen benötigt, aber so habt ihr mich komplett vertrieben)“

    * Wir setzen, wie vorher auch, auf Adsense. Wir haben nicht mehr Werbung, sondern sogar weniger. Sollte die mobile Ankerwerbung aber falsch dargestellt werden – und wir setzen da zu 100% auf die Google-Vorschläge inkl. deren Lösung, dann werde ich dies beobachten und diesem nachgehen.

    „– Wieso haben die ersten 4 Artikel keinen Anrisstext? Genau das ist doch das wichtigste.“

    Höre ich jetzt zum ersten Mal, und mir haben schon gefühlt 1000 Leute geschrieben 🙂 Aber ich nehme das mal als Vorschlag mit.

    „– Ich finde das Design generell unübersichtlich, wieso fokussiert ihr euch in einem Techblog auf riesige Vorschaubilder? Es soll doch um Texte und Inhalte gehen. Das Vorschaubild ist hier ein nettes Beiwerk, aber nicht zentral“

    Es sind 4 Vorschaubilder im neuen Design. Vorher hatten wir das anders visualisiert. Wir haben das vorher intern und extern mit einigen besprochen,.

    “ Auf mobile haben die obersten Icons (Facebook, Twitter,…) keine Funktion, ich kann sie nicht anklicken.“

    Danke, kommt auf die ToDo-Liste

    • Es hat sich trotz alle dem auf der mobile Seite was verändert. Ich bekomme nun bei jedem Aufruf eine dicke Werbeeinblendung, die ich schließen muss (und den X Knopf suchen muss) um den Text lesen zu können. Dazu blendet sich mal von unten und mal von oben am Rand ein fixer Banner ein. Das war beides vorher nie der Fall. Leider mobile gerade tatsächlich so gut wie unbenutzbar. Auf dem Desktop habe ich nun auch den Blog von meiner AdBlock Whitelist genommen 🙁

  7. @Florian: Denke nicht. Wir haben einen ungekürzte Feed (im Gegensatz zu den von dir genannten) und bieten zahlreiche Plattformen an, über die man full oder auszugsweise lesen kann.

    Zitat: Weiterhin kapier ich auch nicht warum auf der Startseite rechts in der Leiste nochmal „Neuste Beiträge“ sind, obwohl man auf der Startseite ja sowieso die Beiträge in chronologischer Reihenfolge sieht, also die Neusten sowieso immer oben sind?

    A: Das Widget wird noch geändert

    Zitat: „Und HTTPS wäre dann langsam mal angebracht! Lieber andere Werbung die HTTPS unterstützt als die aktuelle die Probleme damit hat.“

    A: Das schrieb ich bereits zum Jahresabschluss in einem Beitrag. Aber ich kann ja nicht davon ausgehen, dass du den gelesen hast. Steht auf der Agenda. Anderes ist wichtiger.

  8. Also ich finde das neue Design ansprechend aber auch gewöhnungsbedürftig. Mich hat das auch gewundert dass kein Wort darüber geschrieben wurde. Ihr werdet eure Gründe dafür haben. Nett finde ich die Korrekturfunktion der Beiträge die bei mir gleich mal für einen großen Doppelpost gesorgt hat. Aber egal ich bin ja schließlich lernfähig. Macht weiter so und einen schönen Sonntag!

    • @Legomio: Lag eher daran, dass du im Spam gelandet ist und ich das manuell freischaltete, war dann sicher 2x drin 🙂 Und danke für deinen Kommentar hier, der wohl mit der erste ist, der nicht so passiv-aggressiv rüberkommt. Cheers.

  9. Der mit Abstand größte Pluspunkt des neuen Designs: es lädt um Welten schneller! Vielen Dank hierfür!
    edit: am Desktoprechner, mobile habe ich noch nicht geschaut.

  10. Finde das neue Design leider fast so schlimm wie MobileGeeks. Meiner Meinung nach ging es hier um Neuigkeiten & Meldungen, da fand ich das schlichte Listendesign angebrachter. Aber vllt gewöhnt man sich ja daran …

  11. Da sich hier jetzt irgendwie jeder über das neue Design auslässt:

    Ich finde es sieht richtig gut aus! Die Schriften und Designelemente wirken viel, viel moderner und nicht mehr so „verpixelt“.
    Dass die ersten 3 Artikel oben nur noch als Bild sind, war etwas gewöhnungsbedürftig. Aber das habe ich auf anderen Blogs schon deutlich schlimmer gesehen, wo dann die Artikel zB angepinnt waren und nicht mehr chronologisch. Dort hat man komplett die Übersicht verloren. Hier habe ich mich schon beim 2. Besuch daran gewöhnt.

    Ansonsten finde ich, dass die Seite generell vom Aufbau noch sehr stark an das alte Design anlehnt. D.h. die meisten Sachen sind immer noch dort angebracht, wo man sie vorher auch gesucht oder vermutet hat.

    Auf jeden Fall 2 Daumen hoch!

    Über die mobile Seite kann ich nicht so viel sagen; mein Kommentar bezieht sich auf die Desktopversion.

  12. Meine persönliche, nicht belegbare Wahrnehmung: Intuitiv ignoriere ich den „Bilderblock“ auf der Startseite zunächst (Werbebildcheneffekt) und achte auf den ersten Beitrag darunter. Zudem ist die weiße Schrift auf bunten Bildern z.T. schwer lesbar. Vielleicht werde ich aber auch einfach nur alt und unflexibel… ;o)

    Edit: Bezieht sich auch auf die Desktop-Version. Auf dem Smartie sieht es besser aus.

  13. Huhu, auch von mir ein ganz kurzer Kommentar zum neuen Design: Echt geil!

    Heute vormittag, als ich die neue Seite das erste Mal geladen habe dachte ich zunächst SCHEIßE, seit wann haut Caschy so ultra riesige Werbung auf seine Seite?! 3 Sekunden später ging der Schreck dann in ein Lachen über, als ich gemerkt habe, dass die Bilder keine Werbung, sondern Artikel sind. 😀

    Die klitzekleine Werbung darunter erschien dagegen dann direkt total mau und ich wünschte mir sogar ihr würdet sie größer machen (können), ihr hättet es euch verdient! :'(

    Danke an dieser Stelle für die vielen Jahre CaschysBlog, viele hundert Stunden Lesezeit und macht bitte weiter so!

  14. Huahh, Cashy was ist mit Deiner Seite passiert? Konnte heute erst jetzt vorbei schauen und alles ist anders.
    Erstmal anschauen….

  15. Pfui, wie eingebildet die Moderatoren hier sind. Seid froh das wir, eure Kunden hier sind. Ohne uns würde das alles hier nicht existieren. Es ist ein klasse Blog, aber diese abgehobenheit ist fürchterlich.

  16. Also was mich am meisten stört ist die riesige Schriftgröße, die am Desktop verwendet wird.

    Ich dachte erst, ich hätte versehentlich jetzt die mobile Version der Seite geladen, aber anscheinend meint ihr das ernst. Diese Gigantomanie macht die Texte schwer zu lesen, man hat keinen Überblick mehr über den Artikel.

  17. Das neue Layout ist gewöhnungsbeürftig

  18. @Caschy: Cooles neues Design. Gefällt mir gut. Aber nicht denken, dass die Kommentare hier das irgendwie böse meinen. Ich kann dem meisten hier sogar zustimmen. Ich find die Schrift leider auch ein wenig zu groß und die Fullscreen-Werbung ist auf mobile echt schwierig zum wegklicken.

    Zwei Tipps noch, die ich anpassen würde:
    Auf der Listenansicht würde ich den Platz ein wenig reduzieren, damit man mehr Artikel gleichzeitig hat. Vor allem auf mobile nervt das Weißraum-weg-gescrolle 😉
    Und auf mobile kann man nicht nur nach oben und unten scrollen sondern auch so ca. eine halbe Bildschirmbreite nach rechts. (Definitiv Bug)

    Ansonsten: Glückwunsch. Ist ganz gut gelungen

  19. Ach ja. Mein Vorschlag zur Schriftgröße: maximal 16px 🙂
    Und den margin-bottom auf 1em.

  20. Ich mag das neue Design! Die Schriftart gepaart mit der Schriftgröße liest sich sehr angenehm. Finde auch die größeren Fotos in den Beiträgen sehr gut. Ich besuche die Seite immer über den Desktop-PC und habe definitiv weniger Werbung als vorher (welche ich aber auch nie als störend empfunden habe). Die neue Kommentaransicht ist mit der Antwortfunktion auch sehr schön geworden.

    Heute Vormittag hatte ich noch kleinere Bugs (Galeriedarstellung; Verspringen der Seite wenn ein Element erst später geladen wurde) aber jetzt läufts ohne Probleme und vor allem blitzschnell.

    Weiter so, zieht euer Ding durch…

  21. büdde, büdde eine Ticker-Seite zusätzlich anbieten – auch wenn ich nur ein Einzelfall bin 😉
    mobil ist prima, nur Desktop ist sonst grausig, Lob für die aufgebohrte Kommentarfunktion

    • Sparbrötchen says:

      Ich lasse den „Aufmacherblock“ komplett wegschneiden, die „fehlenden“ vier Artikel navigiere ich über die „Neuste-Box“ in der rechten Spalte an und habe als Zoomstufe im Browser 80% eingestellt, dann ist es am Desktop auf dem 24″er halbwegs nutzbar ohne einen Meter zurücktreten zu müssen.

      Am Phone (1920×1080) bin ich noch ratlos, die Teaserbilder sind zu groß, somal sie im Teaser keinerlei Mehrwert bieten, der aber gerade bei den neuesten vier Artikeln dringend nötig wäre, da der gesamte Teaser nur aus dem Bild und der Headline besteht, einen Teasertext haben nur ältere Artikel, die man bei häufiger Nutzung aber schon kennt.
      Dort und auf dem Desktop ist es eine Alternative den RSS Feed als Homepageersatz zu nutzen, bis es sich designmäßig wieder beruhigt hat.

      Und ja, der threaded view für die Kommentare ist ein Fortschritt.
      EDIT
      die 20 minütige Korrekturmöglichkeit ist auch gut

  22. gute Idee, werde das oben auch Wegschneiden lassen. Danke!

    • Sparbrötchen says:

      So, das mit der alternativen Navigation in der rechten Spalte hat sich erledigt, da nur noch die „populärsten“ Artikel im Widget angezeigt werden.
      Ich bin komplett im Firefox auf das AddOn Feedbro umgestiegen, um den RSS Feed als Homepageersatz zu nutzen. Bei Feedbro kann man dann auf die Headline klicken und kommt hier beim Artikel raus (z.B. zum Kommentieren) oder man klickt auf den Teasertext und kann es gleich inline lesen.

      Auf dem 10″ Tablet (1920×1200) nehme ich für die Artkel Firefox und lese die Artikel wegen der zu großen Schrift im Reader-Modus.

  23. ein Hundsfott, der Caschy 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.