IKEA TRÅDFRI: Vier neue Leuchtmittel angekündigt

IKEA wird sein Smart-Home-System TRÅDFRI etwas umgestalten. Ein normaler Vorgang. Manche Produkte werden aus dem Sortiment fallen, andere rutschen dafür rein. IKEA hat unterschiedliche LED-Leuchtmittel im Angebot, beispielsweise LEDARE, LUNNOM, SILLBO, ROLLSBO, RYET und eben TRÅDFRI. In der smarten Kategorie fällt demnächst das TRÅDFRI LED-Leuchtmittel E27 250 lm raus, das ist das mit „Glühdraht“. Auch das TRÅDFRI LED-Leuchtmittel E27 600 lm soll aus dem Programm genommen werden.

Für Fans des „Glühdrahts“ aber sicher eine gute Kunde – es wird auch eine neue Lösung mit E14-Sockel geben, die 8 Euro kostet. Hört auf den Namen TRÅDFRI LED-Leuchtmittel E14 250 lm und sorgt für warmweißes Licht. Auch eine TRÅDFRI LED-Leuchtmittel E27 250 lm wird folgen, ein „Glühdraht-Modell“ mit klarem Glas. Die beiden seht ihr über diesem Absatz.

Ebenso kommt eine dekorative Lampe TRÅDFRI LED röhrenförmig E27 470 lm, die bei 12,99 Euro liegen wird. Die vierte neue Lösung im Bunde ist die LED rund E27 470 lm, die 12,99 Euro kosten wird – sie ist mit Frostglas versehen. Alle lassen sich ins TRÅDFRI-System einbinden. Die seht ihr über dem Absatz hier. Dürften bald auch bei IKEA in Deutschland zu haben sein.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Habe am Wochenende mein Mix System aus Hue/Trädfri/Osram aufgelöst und bin komplett auf Trädfri inkl HomeKit umgestiegen. Super Sache bisher!
    Wäre schön wenn’s mehr als Beleuchtung von Trädfri geben würde, zb mehr Sensoren.
    Hoffe da kommt in Zukunft noch was …

    • Ich bin gerade dabei in Richtung Hue/Osram/Shelly umzustellen. Leider sind bei mir die Ikea Lampen oft nicht ansprechbar bzw. erreichbar. Außerdem nervt mich diese Masche mit dem Schalter.
      Die nicht Homekit-Geräte hebe ich mit der Homebridge ins Homekit.

  2. Ich nutze in Sachen Zigbee nur noch Ikea Tradfri Lampen und Dimmer.
    Als Bridge nutze ich einen Conbee II Stick. Dieser Stick hat das Tradfri Gateway abgelöst. Damit habe ich diese blöden Reglementierungenen die Tradfri mit sich bringt glücklicherweise nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.