Humble Train Simulator: All Aboard! Bundle ist verfügbar

Es gibt ein neues Spielepaket für all diejenigen, die sich für Züge und Simulationsspiele interessieren: Das Humble Train Simulator: All Aboard! Bundle lockt dabei bereits ab 1,01 Euro mit sechs Inhalten: „Train Simulator Classic“ sowie den passenden fünf DLCs „BR Class 170 ‚Turbostar‘ DMU“, „Thompson Class B1 Loco“, „DB BR 648 Loco“, „Grand Central Class 180 ‚Adelante‘ DMU“ und „Peninsula Corridor: San Francisco – Gilroy Route“.

Wer mehr als den Durchschnittspreis hinblättert, als ich hier getippt habe, waren das gerade 8,16 Euro, erhält noch vier weitere Add-Ons obendrauf: „Amtrak E8 Loco“, „Fife Circle Line: Edinburgh – Dunfermline“, „Mittenwaldbahn: Garmisch-Partenkirchen – Innsbruck Route“ und „DB BR 605 ICE TD“.

Sobald ihr mindestens 12,18 Euro investiert, stoßen neun weitere Inhalte dazu. Das sind dann konkret: „NEC: Washington DC – Baltimore“, „Hamburg – Hanover Route“, „BR Regional Railways Class 101 DMU“, „Chatham Main Line – London-Gillingham Route“, „DB BR 407 ‚New ICE 3‘ EMU“, „Hudson Line: New York – Croton-Harmon Route“, „Amtrak P42 DC ‚Empire Builder‘ Loco“, „Semmeringbahn – Murzzuschlag to Gloggnitz Route“ und zuletzt noch „LNER Peppercorn Class A2 ‚Blue Peter‘ Loco“.

Zu finden ist das aktuelle Humble Train Simulator: All Aboard! Bundle direkt hier (Affiliate). Viel Spaß beim Zocken!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Leider unterstützt der Train Simulator nicht das Steam Deck.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.