Huawei: Smartphone-Verkäufe wachsen

huawei artikel logoQuartalszahlen an allen Orten. Gestern erst kam Apples ums Eck und verkündete, dass man 11,1 Milliarden US-Dollar Gewinn machte und im vierten Quartal 48,046 Millionen iPhones verkaufte – und da sind die neuen Geräte iPhone 6s und iPhone 6s Plus noch nicht einmal eingerechnet. Aber es gibt auch genügend andere Firmen, die Geräte verkaufen – und eine dieser Firmen ist Huawei. Die versuchen sich schon lange außerhalb des Heimatlandes China und meiner Beobachtung nach klappt das immer besser.

Nicht nur durch die Geräte von Huawei selbst, sondern auch Honor scheint bei einigen Nutzern von „gut & günstig“ anzukommen. Doch wie scheint es denn im abgelaufenen Quartal bei Huawei aus? Auf oder ab? In Sachen verkaufter Smartphones gab das Unternehmen nun Zahlen seiner Consumer Business Group aus, die Zahlen beinhalten dabei die Verkäufe bis zum 30. September 2015.

Insgesamt verkaufte man 27,4 Millionen Endgeräte. Im Vergleich zum gleichen Quartal im vergangenen Jahr bedeutet dies eine Steigerung von 63 Prozent bei Huawei. Huaweis Smartphone-Verkäufe in Europa und der Region Mittlerer Osten und Afrika sind im Vergleich zum Vorjahr um 98 Prozent bzw. um 70 Prozent gewachsen. Der Unternehmensbereich konnte auch auf dem Heimatmarkt China eine Steigerung der Verkaufszahlen von 81 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbuchen.

Huawei Mate S

Huawei Mate S

Hier hat man festgestellt, dass man besonders im mittleren und gehobenen Smartphone-Segment zulegen konnte. Huawei definiert diesen Bereich bei Smartphones ab ca. 285 Euro. Seit der Markteinführung wurden vom Flaggschiff-Smartphone Huawei Mate 7 bereits 6,5 Millionen Stück verkauft; das Huawei P7 und das Huawei P8 (unser Testbericht) kommen auf 7,5 Millionen bzw. 4 Millionen verkaufte Smartphones. Die Nachfrage nach Huawei-Smartphones aus dem mittleren und gehobenen Segment ist in Europa besonders stark.

Dabei ist Spanien nach Aussagen des Unternehmens aktuell der größte europäische Markt. 12,4 Prozent aller in Spanien verkauften Smartphones sollen Geräte von Huawei sein; im High-End-Bereich (400 bis 500 Euro) beträgt der Marktanteil von Huawei angeblich sogar 45,7 Prozent. Auch in Italien wuchs Huawei weiter: Der Marktanteil beträgt hier 10,9 Prozent, im High-End-Bereich sogar über ein Viertel.

Man darf gespannt sein, welche Zahlen Huawei im nächsten Quartal abliefert, zeichnet sich der Hersteller doch für das aktuelle Nexus 6P verantwortlich – und mit dem Mate S (unser Testbericht) hat man ebenfalls ein heißes Eisen im Feuer.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Im Artikel von gestern schreibst du, dass Apple abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 11,1 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet hat nicht 8,5 Milliarden.

  2. @Andreas: Du hast Recht, ich bin in der Zeile verrutscht und habe das Ergebnis des Vorjahresquartals eingegeben. Ist behoben, danke für den Hinweis!

  3. Hoffentlich fällt das Mate S zügig im Preis, dann wird es bei mir der Nachfolger des Mate 7.

  4. @CroMarmot: Warum Huawei kaufen wenn man alles günstiger bei Honor bekommt. Hätte ich mir nicht vor einem halben Jahr das Honor 6 gekauft und damit absolut zufrieden so wäre mein nächstes Smartphone das Honor 7. Welches man heute für absolut günstige 299€ bekommt.

  5. @kaba13
    Bis jetzt waren mir die Honor zu klein und im direkten Vergleich zu schwach auf der Brust.
    Ich muss dazu sagen, dass ich das Mate 7 Anfang des Jahres für rund 240€ bekommen habe.

  6. @CroMarmot: Ausgenommen vom Display und der Kamera, sind die beiden Smartphones Honor 7 und Huawei Mate S identisch. Zusätzlich hat das Honor 7 einen größeren Akku. Das Honor 7 hat einen 5,2″ Display und das Mate S einen 5,5″.

  7. Zu Recht!

    Huawei ist zzt. mein Tipp für jeden dem Marken Egal sind (Okay Huawei is auch ne Marke aber nich in den Köpfen der Leute) und trotzdem gute Highend Qualität wollen. Honor finde ich sogar noch besser weil man es fehlerfrei AUSSPRECHEN UND SCHREIBEN kann. Huawei sollte ALLE Phones bei uns als HONOR verkaufen…

    Einziges Manko für mich:
    Wie bei Samsung (bisher) kein Multiuser Modus bei den Phones oder?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.