Huawei P10: So sieht es in Blau, Gold und Grün aus

Der Mobile World Congress in Barcelona steht vor der Tür. Die Leaks purzeln wie die reifen Früchte aus den Bäumen. Erst gestern schaffte es ein spanischer Händler, sämtliche Informationen des neuen Moto G5 zu veröffentlichen – sehr zur Freude der interessierten Tech-Gemeinde. Kein Händler, aber ein alter Bekannter holt nun den nächsten Hasen aus dem Hut, nämlich das Huawei P10. Gezeigt wird es von Evan Blass, besser bekannt als @evleaks. Er zeigt das Gerät in den Farben Blau, Gold und Grün. Rein optisch könnte man aus der Ferne sagen, dass das Gerät schon sehr iPhone-oresk aussieht. Aber heutzutage sehen ja viele Smartphones recht identisch aus.

Neben dem „kleinen“ Huawei P10 soll es auch noch eine neue Watch von Huawei gegen und den größeren Bruder, das Huawei P10 Plus. Durchgesickert ist bisher, dass das P10 wohl die verbesserte Dual-Kamera des Mate 9 übernehmen dürfte – mit 20 plus 12 Megapixeln.

Als weitere Daten stehen im Raum ein Bildschirm mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten und 5,5 Zoll Diagonale, der SoC Kirin 960 mit acht Kernen und 2,4 GHz Takt, und Kombinationen aus 4 GByte RAM / 64 GByte Speicherplatz bzw. 6 GByte RAM / 128 GByte Speicherplatz.

Ob das letzten Endes stimmt, werden wir sicher in einigen Tagen sehen, ich persönlich bin mal auf das Huawei P10 gespannt. Mit dem P9 hat man meines Erachtens viel richtig gemacht – und das Mate 9 weiss auch zu gefallen. Für mich sind das ordentliche Sprünge zum Mate 8 gewesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Haben alle Hersteller wieder ihre Schablonen mit den Daumentasten rausgeholt? Meine Herren, ich hatte kurz gehofft, diesen „Trend“ endlich überwunden zu haben. Gestern schon beim G5 die Hände vor das Gesicht geschlagen.

  2. Bis auf die Daumentaste ein wunderschönes und traumhaftes Gerät. Ich hoffe, dass die Daumentaste ein Fake ist…

  3. Ich hoffe ja, dass alle Hersteller endlich mal anfangen Hardware Buttons rauszunehmen. Ein Fingerprint Reader gehört hinten hin und ansonsten edge to edge Display. Kann ja nicht sein, dass ein altes Ragt I oder Moto X 1st Gen % mehr Display ausnutzt als neue Handys.
    Mi Max hats vorgemacht, ist das denn so schwierig zu kopieren?

  4. OMG, was sollen denn die riesigen Ränder oben und unten auf einmal??? Dann das Display schon wieder größer… und ’n Hardware-Button… Oh, Huawei… warum???

  5. @Michael: Persönlich finde ich bei Fingerprint ausschließlich Sonys Lösung aktuell sinnvoll. Lautstärkewippe, On/Off mit FP und separater Kamerabutton alles dezent an einem Seitenrand und hinten flach Alu.
    Warum die Displayränder wieder größer werden, ist mir auch ein Rätsel. Evtl. vermietet Foxcom seine Maschinen günstig und die sind alle noch auf IPhone eingestellt 😉

  6. Das Jahr der schmalen Rändern… Schon klar!.. :/

  7. Wahrscheinlich bin ich absolute Minderheit, aber ich hätte gern sowohl hinten als auch vorne einen fingerprint reader. Unterwegs benutz ich den von der Rückseite sehr gern, allerdings wenn das Mobilephone liegt muss ich es anheben um die Funktion zu nutzen. Dual Cam haben wir ja jetzt (fast schon standard) warum nicht auch dual fingerprint scanner?

  8. Mit Kirin, ohne mich^^ Schade eigentlich. Keine ordentlichen Custom ROMs, und ich bin raus 🙂

  9. @NickS
    Da du die inhaltliche Auseinandersetzung mit dir nicht Gleichgesinnten ja zu scheuen scheinst, kopiere ich meine These hier nun das dritte mal drunter:

    „Ich vermute in dir deshalb einen bezahlten Troll, weil
    A: du mit deinem Huawei-Bashing unter Huawei-betreffenden Artikeln noch konsequenter vorhanden bist als die Honks, die scheinbar hauptberuflich in Kommentarsektionen von Blogs und Wesites Apple bashen (und nicht zu vergessen die Fanboys, die darauf immer und immer wieder anspringen) und
    B: Samsung bereits blöd genug war, sich beim Bezahlen von Studenten für negative Amazon-Rezensionen bei Konkurrenzprodukten erwischen zu lassen und ich nicht glaube, dass das ein Einzelfall war / ist.“

  10. @NickS
    „Muss mir beim ganzen Trollen wohl durchgegangen sein, dass Du mich irgendwann persönlich angesprochen hast, aber wo denn nur?“
    http://stadt-bremerhaven.de/huawei-mate-9-jetzt-auch-in-schwarz-erhaeltlich/#comment-771505
    Den zweiten Artikel finde ich grade nicht wieder, es war aber meines Wissens nichtmal ein Huaweispezifischer Artikel, von dem aus du das Thema auf Huawei gelenkt hast.

    „Ist mir im Übrigen völlig wumpe, was Du über mich denkst und mir unterstellst. Ich werde auch weiterhin Scheiße als Scheiße benennen, egal, ob es Dich in Deiner Fanboyehre kränkt oder nicht.“
    Stimmt, ich habe dir etwas unterstellt, zumal ich dich unter jedem Huawei-Artikel das gleiche schreiben sehe und auch als ich vor einigen Monaten zuletzt einen Heise-Artikel zu Huawei gelesen habe, in den Kommentaren gefunden habe und auf deine Reaktion gespannt war.

    Thema „Fanboy“: Ich habe seit nun doch einiger Zeit ein Mate 7, mit welchem ich trotz einiger Kritikpunkte (kein nativer App-Drawer, doppelte Doze-Liste, du könntest die Liste sicher noch weiter ausführen) insgesamt zufrieden bin. Ich beneide ein wenig meinen Kollegen um sein BQ Aquaris E5s, da er die gleiche Leistung (wenn auch ohne metall und FHD), wenn auch 2 Jahre später, für weniger Geld gekauft hat. Aktuell liebäugele ich mit dem Xiaomi Mi Mix, will aber noch auf das S8 von Samsung warten, bevor ich mich für ein neues entscheide.

    Ich weiß nicht, ob es nicht in der Weltbild passt, aber man muss kein Fanboy irgendeiner Marke sein, um sich über Verallgemeinerung aufzuregen.

    Trotzdem schön, dass meine Kritik nun mal angekommen zu sein scheint, auch wenn ich es zu bezweifeln wage, dass sie ein Überdenken dieser Haltung zur Folge hat.

  11. @RAZR
    Wo man NickS aber Recht geben muss, ist die Eigenleben-Problematik bei Apps.
    Ich habe mit Cerberus, Runtastic und einigen Messengern so meine Probleme.
    Wäre das nicht so, würde ich mein P9+ nie wieder aus der Hand geben.

  12. @Christian
    Meinst du damit den fehlerhaften Push wegen der doppelten Doze-Liste ?
    Mit dem mate 7 habe ich zwar laut Areamobile eine niedrigere EMUI Version (P9p 4.1, Mate 7 4.0), aber ich hatte den Bug, den man auch bei Android-Hilfe nachlesen kann (kein Push trotz Eintrag in beiden Listen) nur einmal ganz am Anfang nach dem Android 6.0 Update, seitdem ist Push kein Problem mehr gewesen. Generell ist Android-Hilfe bei derartigen Problemen immer sehr empfehlenswert.

    Und sage ja auch gar nicht, dass Nick generell Unrecht hat, mir ging nur diese penetrant redundante Pauschalisierung auf den ****.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.