Huawei nova 10 und nova 10 Pro vorgestellt: Mit 60-MP-Selfie-Kamera

Huawei hat für den dt. Markt zwei neue Smartphones in petto: die Huawei nova 10 und nova 10 Pro. In der Pressemeldung legt der chinesische Anbieter ganz klar den Fokus auf die Pro-Version. Wer jene kauft, erhält im Übrigen direkt dazu eine Huawei Watch Fit als Bonus. Eher ein Malus: Es bleibt dabei, dass ihr an den mobilen Endgeräten weder die Google-Dienste noch den Play Store nutzen könnt.

Stattdessen seid ihr auf die AppGallery angewiesen, seid euch also dessen bewusst. Doch zurück zum Huawei nova 10 Pro: Dieses Smartphone setzt auf ein OLED-Display mit 2.652 x 1.200 Pixeln bei 6,78 Zoll Diagonale, einer Touch-Abtastrate von 300 Hz und 120 Hz Bildwiederholrate. Als SoC dient der Qualcomm Snapdragon 778 4G, dem 8 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz zur Seite stehen. Die Dual-Frontkamera haut ordentlich rein, denn sie wartet mit 60 Megapixeln auf und setzt auf einen zweiten Sensor mit 8 Megapixeln für Nahaufnahmen. An der Rückseite findet ihr eine Hauptkamera mit 50 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Tiefensensor) Megapixeln. Ab Werk dient Android 12 mit dem Überzug EMUI 12 als Betriebssystem.

Zu den Schnittstellen des Huawei nova 10 Pro zählen 4G LTE, Dual-SIM, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB-C und GPS. Das Smartphone bietet euch einen Akku mit 4.500 mAh an, der mit 100 Watt schnell aufgeladen wird, und wiegt 192 g. Als Preis sind 730 Euro angegeben.

Das Huwei nova 10 bringt einen Akku mit 4.000 mAh mit, kann jenen aber „nur“ mit 66 Watt aufladen. Die rückseitige Kamera ist identisch zur Pro-Variante. Selbiges gilt auch fürs Display. Auch hier dient der Snapdragon 778G 4G als Herzstück. An der Vorderseite werkelt immer noch die Frontkamera mit 60 Megapixeln, die zweite Linse fehlt jedoch. Das Huawei nova 10 ist durch die leicht abgespeckten technischen Daten folgerichtig auch etwas günstiger: Es soll 500 Euro kosten.

Die rückseitige Cam der nova 10 und nova 10 Pro darf im Übrigen sogar das gleiche RYYB-Farbfilter-Array der Huawei-Flaggschiffe einspannen. Auch Stereo-Lautsprecher und ein Fingerabdruckscanner sind an Bord. Leider macht Huawei zur tatsächlichen Verfügbarkeit der beiden Smartphones noch keine Angaben. Was die Farben betrifft, so werdet ihr zwischen Silber und Schwarz wählen können.

Ich finde das Design der beiden Geräte übrigens extrem schick. Doch die fehlenden Google-Dienste bzw. die Abwesenheit des Play Stores werden die beiden Huawei nova 10 und nova 10 Pro wohl in Europa zu Nischenprodukten machen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Ich denke mal, ich bin kein Einzelfall: Google Pixel, Samsung oder Apple. Und das war’s dann für mich, was ich an Herstellern akzeptiere im Mobilbereich. Die China-Hersteller waren früher mal geil, weil sie tolle Leistung zum kleinen Preis boten. Die Strategie hat sich letztlich für sie nicht ausgezahlt.

    • Einzelfall sicher nicht, zur Mehrheit wirst du dich zählen können, aber das wars. Gibt ja noch so einige Chinahersteller die viele zufriedene Kunden haben. Allein der BKK Konzern ha mit seinen 4 Marken einen guten Stand im Markt.

    • Xiaomi (Poco) ist nach wie vor „geil“, weil man für ca. 200€-250€ ein tolles Gerät bekommt und Lineage OS drauf installieren kann.

      • Welcher Verbraucher nutzt Lineage OS?

        Einer von einer Million? Die meisten wollen nicht auf ihrem Smartphone nicht am OS rumfrickeln, sondern ein vernünftiges Android mit Playstore und guter Updatepolitik.

        Leider bieten das chinesische Hersteller nicht. Besonders einstige Stars wie Motorola, ZTE oder auch Huawei sind katastrophal in der Updatepolitik.

        Habe selber im Haushalt ein Huawei Smartphone Smart P2019. Letztes Update war im Juni 2021!!!. Nach nicht einmal 2 Jahren gibt’s keine Updates mehr. Das Ding ist technisch gesehen Elektroschrott.

        Deswegen Augen auf beim Smartphone Kauf. Man kann nur noch Apple empfehlen und im Android Bereich nur Samsung. Eingeschränkt noch Sony. Alles andere kann man nicht empfehlen, vor allem keine Gerätehersteller aus China. Egal ob BBK, Xiaomi und Co.

        • > Das Ding ist technisch gesehen Elektroschrott.

          Ne, dem Ding geht’s super. Du willst bloß nicht „frickeln“.

          Gerät wegwerfen weil zu faul für neue Software, sowas..

          Die letzte Generation steht auf Millionen Smartphones, die das letzte Sicherheitsupdate nicht bekommen haben und springt im Dreieck weil keins davon mehr benutzt werden könne.. 😀

          • Stimmt 100 Millionen Nutzer in Europa lieben es ihr gerät zu flashen, Lineage OS Sailfish und Co zu installieren und aus Drittstores unsichere Apps zu installieren.

            Alles klar und wo lebst du sonst noch so in deiner bubble?

        • Lineage OS ist nur ein zusätzlicher Kaufgrund für Geeks und Nerds, die Caschy’s Blog lesen.

          Wenn ich kein teures iPhone oder Samsung für 1000€ kaufe, sondern ein günstiges Xiaomi für 200€, nehme ich auch in Kauf, dass ich nach zwei Jahren keine Updates mehr bekomme. Denn nach zwei Jahren kaufe ich mir ein neues günstiges Xiaomi für 200€.

  2. also mein Gesicht weil keiner mit einer höheren Auflösung als Gameboy Kamera sehen

  3. Huawei kämpft gerade ums Überleben nach Aussage des Ceo. Google Dienste gehen bei denen immer noch nicht und die Geräte verfügen auch nicht über 5g. HUAWEI setzt auf ein eigenes Betriebssystem mit dem Namen Harmony OS. Dies soll sher schlecht sein.

    https://app.handelsblatt.com/meinung/morningbriefing/morning-briefing-die-ungewoehnlich-duesteren-toene-des-huawei-gruenders/28628470.html

    Von denen ein Handy zu kaufen? Nicht zu empfehlen wie gesagt, da die baldige Insolvenz nicht ausgeschlossen ist.

  4. Huawei nutzt Harmony OS und nicht Emui Android 12.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Harmony_OS

  5. Ist es nicht so, dass sich der Google Store leicht nach installieren lässt? Youtube ist doch voll mit Anleitungen hierzu.

    • Gibt es auch funktionierende dauerhafte Lösungen oder muss man jede ein paar Wochen eine neue Anleitung suchen?

    • Nein, das ist nicht möglich. Verstöße gegen die Sanktionen und Lizenzverletzungen von Google wären das endgültige aus für Huawei.

      • Klar ist das möglich lol. Vielleicht das nächste Mal erst googeln, bevor du kommentierst. 😀

        • Google sie mal lieber der Bootloader ist bei Huawei Geräten schon seit einigen Jahren gesperrt.

          Des Weiteren hat Huawei ein eigenes OS System inzwischen. Harmony OS,bei dem sie nicht einfach Android Apps aus alternativen Stores installieren können.

      • doch geht ganz easy. gibt aber auch genügend alternative Stores

    • @ Ralf Nein!! Die Anleitungen sind alt, viele funktionieren nur mit Android 11 oder älter. Also müsstest du erstmal eine ältere FW haben.

      Ich sag nur „Gspace oder Dualspace“ Das sind App´s die dir ein P30 /pro emulieren. Damit kannst du viele aber längst nicht alle . Außerdem muss man sich da relativ viel Werbung gefallen lassen. Für gelegentlich mal Maps oder foto´s oder youtube nutzen mag es wohl gehen. Aber ein vollwertiger Ersatz ist das nicht!!!

      Habe ich selber auf einen P40/pro was ich geschenkt bekommen hatte getestet sowie auf meinem TAB S5e als die CR auf 12L umgestellt wurden und es in den ersten 3-4 noch keine Gapps dazu gab.

  6. ChicoLifestyle says:

    Ganz klar, Apple, Nokia oder Google. Alles andere kommt mir im mobilen Sektor nicht mehr ins Haus.

    • Nokia können Sie ausschließen, nach dem Sie mit stock Android und Nokia one gescheitert sind.

      Empfehlen kann man nur Apple wer ios mag.
      Im Androidsektor kann man nur Google mit Pixel (USA), Samsung (Süd Korea) und eingeschränkt Sony (Japan) empfehlen.

      Von alle. chinesischen Hersteller muss man dringend abraten.

    • Nokia (HMD Global)?? Hatte Nokia 7plus da war nach 2,5 Jahren Schluss mit Updates!!! Ich denke in 5 bis 10 Jahren wird sich der Markt bereinigt haben. Apple Google Samsung. Der Rest wird dann unter „Sonstige“ geführt bzw. viele Hersteller wird es dann nicht mehr geben. Evtl. gibt es dann die China Dinger noch in 3te Weltländern zum Schleuderpreis, aber für Europa und Amerika und selbst China sehe ich da nicht viel Luft, zumal jüngst Apple seine Absatzzahlen in China stark steigern konnte.

    • Bei mir wären das Apple, Samsung oder Xiaomi.
      Apple für die Wifey, Samsung für mich und Xiaomi für die Kinder, die eh nach ein Paar Monaten das Display zerbrechen oder das ganze Handy verlieren.

      • Kaufen Sie Ihren Kindern ein
        A225G von Samsung, dass ist genauso zu haben für ab 150 Euro.

        Und für diejenigen die behaupten linage OS funktioniert bei Huawei ohne Probleme, dass ist eine Lüge.

        Lineage OS hat den Nachteile das viele Funktionen/Hardwarefutures nicht mehr funktionieren.

        Zudem hat Huawei einen eigenen Appstore, da Google Dienste nicht funktionieren.

        Des Weiteren gibt’s Geräte mit nur harmony OS….

        • Linage OS für Huawei Geräte? hmm seit Mai 2020 kann man den BL bei Huawei nicht mehr entsperren!! Also nix mit Custom Rom.

          • Dies haben weiter oben einige Floristen behauptet und ich habe geschrieben, dass Lineage OS nicht funktioniert. Eben, weil der Bootloader gesperrt ist bei Huawei….

            Des Weiteren hat Huawei mit Harmony OS in China ein eigenes OS mit eigenen Appsystem….

  7. Unabhängig von der Diskussion hier über Software und Google Dienste muss man feststellen, dass die Kamera Specs wirklich keinem Hintern Ofen vorlocken und das obwohl Huawei mal berühmt war für die Kameraqualitat.

    50 Megapixel Hauptsensor durch Pixelbinning macht real irgendetwas zwischen 10 bis 12 Megapixel Fotos. Standardkost bei jedem Einsteigergerät für 150 Euro. 8 Megapixel Weitwinkel ebenso.

    Über den Unsinn der 2 Megapixel Tiefensensor muss man nicht mal mehr diskutieren. Hauptsache 5 Linsen. Marketing China bling bling

    • Die ganzen Kamera Spezifikationen sind schräg;

      60 Megapixel Frontkamera und Rückseite nur 50 Megapixel?

      Kamera auf der falschen Seite installiert oder wozu brauche ich Selfies für Instagram in der Auflösung, wobei instagram eh nur max 2 Megapixel zulässt und höhere Auflösungen stark komprimiert auf 2 Megapixel.

  8. Man bräuchte ein Test, um sich eine Meinung zum Gerät bilden zu können.

    Handson wäre auch nicht schlecht

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.