Huawei Mate 30: Huawei gibt Termin für die Vorstellung bekannt

Huawei hat am heutigen 1. September die Vorstellung für die Mate-30-Serie bekannt gegeben. Laut Huawei werde man das Mate 30 und das Mate 30 Pro am 19. September in der bayerischen Landeshauptstadt München vorstellen. Das Event läuft unter dem Motto „Rethink Possibilities“. Sicherlich nimmt beim Event die Leistung des Smartphones in Sachen Kamera einen ganzen Schwung der Zeit ein, da darf man sicherlich gespannt sein, was Huawei konkret zeigt. Dass man allerdings laufende Verhandlungen in Sachen Handelsstreit und die Tatsache, dass man womöglich das Gerät nicht mit lizenziertem Android und den Google-Diensten ausliefern darf, bespricht, davon gehe ich derzeit nicht aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. „Überdenke die Möglichkeiten ohne lizensiertem Android.“

    Wer sowas kauft, ist selbst Schuld.

  2. Das kommt ohne Android doch niemals auf den Markt. Kein Händler und kein Provider wird das Ding auch nur mit einer Beisszange anfassen, denn der Ärger ist unabwendbar.

    Und selbst wenn es in letzter Sekunde ein Schlupfloch für die Android-Installation geben würde: der Ruf von Huawei ist im Consumer-Markt nachhaltig beschädigt. Nächster Halt: Kellergeschoss!

  3. Solange die Möglichkeit bleibt/geschaffen wird, die Google Dienste nachzuladen wie bei LinguaneOS wärs okay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.