HUAWEI erweitert Speicherangebot

Huawei hat nicht nur das Rollout von Android 8.0 Oreo für das P10 und das P10 Plus gestartet, der chinesische Anbieter gab heute auch den offiziellen Startschuss für sein erweitertes Cloud-Angebot. In der kostenfreien Basisversion erhalten alle Käufer eines HUAWEI-Smartphones einen Cloud-Speicher mit einer Kapazität von fünf Gigabyte. Ab dem 1. März 2018 können Nutzer zwischen drei Angeboten wählen: 50 GByte für 0,99 Euro im Monat, 200 GByte für 2,99 Euro im Monat oder 2 TByte für 9,99 Euro im Monat.

Zu Beginn der HUAWEI Mobil Cloud-Erweiterung gibt es für die Anwender ein Angebot. Alle Kunden, die den Service ein Jahr im Voraus buchen, erhalten einen Rabatt von 50 Prozent:

. 50 GB für 5,94 Euro jährlich (statt 11,88 Euro)
. 200 GB für 17,94 Euro jährlich (statt 35,88 Euro)
. 2 TB für 59,94 Euro jährlich (statt 119,88 Euro)

Zu finden ist der Spaß in den Einstellungen des Smartphones unter Nutzer & Konten > Cloud. Im Internet kann man via https://cloud.huawei.com/ auf die Daten zugreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die cloud Sicherung des Systems hat damit ein Alleinstellungsmerkmal in der Android Welt. Oder gibt’s wo anders noch was vergleichbares?

  2. Die Möglichkeit einer Systemsicherung in der Cloud, hätte in in Android Welt einen Alleinstellungsmerkmal. Oder gibt es noch woanders etwas Vergleichbares?

  3. Gibt es auch Informationen zum Datenschutz und Datensicherheit, sowie dem Standort der Server und Verschlüsselungstechnologien?

  4. Sorry für den Doppelpost. Irgendwie hab es eine Verzögerung.

  5. @ Raymond weiß ned genau, glaube die machen die cloud in der EU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.