Huawei Ascend P7 auf Bildern zu sehen

Das Huawei Ascend P7 wird nächste Woche offiziell vorgestellt. Huawei selbst hat bereits ein Teaser-Video online gestellt, jetzt sind auch Bilder des Geräts aufgetaucht. Was man zu sehen bekommt, ist ein sehr flaches, elegantes Gerät, das optisch ein wenig an Sonys Flagschiff-Modelle erinnert. Während die Bilder verraten, wie das Ascend P7 aussehen wird, gibt es auch technische Details, die allerdings noch in die Ecke Gerüchteküche gedrängt werden müssen.

Huawei_Ascend_P7_leak_01

So soll das Ascend P7 mit einem 5 Zoll FullHD Display ausgestattet sein, einen HiSilicon Kirin 910 (Quad-Core, 1,6 GHz) und 2 GB RAM an Bord haben. 16 GB Speicher sollen zudem verbaut sein. Klingt nach einem soliden Gerät, das vor allem wieder über den Preis seine Freunde finden können wird.

Huawei_Ascend_P7_leak_02

Was sagt Ihr anhand der Bilder zum Huawei Ascend P7? Ein würdiger Nachfolger des Ascend P6 oder gar ein Konkurrent für die aktuellen Flaggschiff-Modelle der anderen Hersteller?

Huawei_Ascend_P7_leak_03

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Welcome Huawei Xperia P7.

  2. Schickes Gerät, gute Ausstattung. Wie teuer solls denn werden?

  3. Nils Wrase says:

    Sehr kantig!

  4. Als Name ist Huwai zwar immer noch nich bei der Masse angekommen. Da gibts in den Köpfen nur LG, HTC, Samsung, Nokiasoft, Apple, und Sony zum Thema Flagship… Für Nerds wie uns dann noch ausreichende Mittelklasse Banger mit Flagship Qualitäten ( Nexus, Motorola) und Spezi wie Oppo oder jetzt dieses One+ … Daneben gibts dann am ende nur Marken die zwar auf anderen Segmenten dominieren ( Huwai, Lenovo ) aber bei einem Imagegesättigten Markt keine Chance haben…

    … Wenn es WIRKLICHE innovationen wie bei Samsung hat oder schafft wie Apple Innovationen von Früher für die Masse an den Mann zu bringen dann haben sie es verdient wirklich erfolgreicher zu werden

    Ach ja: Wenn ich schon Bei Huawei hier es zweimal falsch schreibe wird die masse erst recht es meiden 😉 Von Xuadingens ganz zu schweigen.

  5. @Sean K. Woods …mit Xuadingens ist wohl Xiaomi gemeint?
    Also ich für meinen Teil bin mit dem kleinen Mitteständischen Unternehmen Huawei ( 140.000 Mitarbeiter) ganz zufrieden und kann auf Samsungs Innovationen? verzichten.
    Dazu muss man auch wissen das der Europäische Markt nur eine kleine Rolle bei den Verkäufen spielt, also ist unsere Meinung eigentlich auch für die Smartphonehersteller eher unbedeutend.

  6. „Erinnert ein wenig an Sony-Geräte“ ist recht milde ausgedrückt. Sogar Sonys Power-Knopf haben sie 1:1 übernommen, und der ist in Position und Design so distinktiv, dass Sony ihn als — zeitweise sogar alleinstehendes — Werbemotiv verwendet.

  7. Hab ich auch grade gedacht. Für den Power-Knopf ist Sony der Zulieferer. 😉

  8. Akku = fest = autocold

  9. Viel zuviel Rand unterhalb des display :/

  10. > Was sagt Ihr anhand der Bilder zum Huawei Ascend P7?

    Es ist comic-haft groß.

  11. @StefanK ja mein ich… und ja samung hat viel unnötiges aber die Usability eines Note3 oder den Bestenlistenpolepositiongesamtpaketfaktor eines S5 hat es nicht.

    Und ja: ich bin genauso kritisch gegenüber Samsung. ich selber hätte lieber die Möglichkeiten meines Note3 in einen Sony, HTC oder LG Produkt. Denn beides sind ebenso „Marken“ die ich „Cool“ finde. Huwai hat noch nich diese Coolness weil einfach schlechter auszusprechen… 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.