Huawei: Android 9 Pie und EMUI 9 für ein paar Geräte ist fertig

Der 10. November markiert in China den Start von Android 9 Pie und EMUI 9 auf ein paar Geräten von Huawei. Ich schrieb es bereits in diesem Beitrag, dass das Update so gut wie fertig ist und man noch einen ordentlichen Schwung Tester ins Beta-Programm holte.

Nun können Nutzer in China also ab dem 10. November auf Android 9 Pie und EMUI 9 aktualisieren. Das Ganze funktioniert in China erst einmal nicht über das klassische OTA-Update, stattdessen bekommen Nutzer der Huawei-App, die auch für die Betas zuständig ist, dieses finale Update in der App.

Und welche Smartphones bekommen das Update auf Android 9 Pie und EMUI 9? Huawei nannte das P20, das P20 Pro und das RS Porsche. Ebenfalls soll das Update ab diesem Tage für das Huawei Mate 10 Pro, Mate 10 und das Mate 10 Porsche erscheinen. Das Tochterunternehmen Honor setzt ja ebenfalls auf die Software, hier soll das Update für das Honor 10, das Honor View 10 sowie das Honor Play erscheinen.

Was bedeutet das für uns? Gar nichts. Außer, dass Android 9 Pie und EMUI 9 für ein paar Geräte fertig ist und man bei Huawei und Honor nun den Startschuss gibt und global planen kann. Ich habe schon einmal nachgehorcht und es gibt bis jetzt kein Datum für einen Rollout in Deutschland, man kann also nicht verallgemeinern, dass die Geräte nun alle zeitnah auch in Deutschland ein Update auf Android 9 Pie und EMUI 9 bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Und was ist mit dem Mate 9? Gibt es disbezüglich Infos?

  2. Was ist mit dem huawai mate 10 lite?

  3. „Was bedeutet das für uns? Gar nichts.“
    Warum schreibst dann was drüber?
    In China fällt ein Sack Reis um. Bringt uns auch nix.
    Ich würde das für uns berichten, wenn es tatsächlich aktuell wird.

    Nichts für ungut, aber manche Meldungen sind einfach nicht der Mühe wert.

    • ich fand die Info schon gut, weil zu erkennen ist, dass huawei updates entwickelt! Da die Updatepolitik im Androidlager eine grosses Thema war und ist, ist die Nachricht die Zeilen schon wert!

  4. Bin mal gespannt ob/wann das MediaPad M5 EMUI 9 erhält.

    Die Updatesituation bei diesem ist hinsichtlich Sicherheitspatches besser als ich erwartet habe – sind schon fast 2 Wochen die Oktober Patches drauf bei mir.

  5. XF2KX, ich finde es gut das darüber berichtet wird und wenn du meinst das es für dich nicht so sein sollte ist dieser Block nicht das richtige für dich.

  6. Bin ja auch auf das M5 pro gespannt und auf das Mate 10 pro von meiner Freundin

  7. Kurt A. Pohlkötter says:

    ???

    Mein Mate 20 Pro hat Android 9 und Emui 9 seit der Auslieferung.

    Was verstehe ich nicht richtig?

  8. Da wird zwar ständig angekündigt, es tut sich aber nichts. Billige Schleichwerbung?

    • Bei Huawei kommen wenigstens Patches. Davon sind andere Hersteller meilenweit entfernt, Beispiel aus eigener Erfahrung HTC. Insofern denke ich, dass für die angekündigten Geräte die neuen Versionen auch kommen.

    • Was haben sie denn angekündigt und nicht eingehalten?

      • HTC Ultra U – Oreo hat ewig gedauert und was abgeliefert wurde, war das Allerletzte. Rucken und Stocken, auch nach Werksreset. Sicherheitspatches habe ich vielleicht 4 in 1,5 Jahren Nutzungszeit erhalten. HTC U Play – Updates komplett Fehlanzeige.
        Es geht aber nicht um angekündigt und nicht eingehalten sondern um die grundsätzliche Updatepolitik bei HTC.
        Schade, ich mochte die Geräte wirklich seit meinem Hero…

        • HTC Deutschland says:

          Hi Marco, wenn du diese Erfahrung gemacht hast, dann möchte ich mich im Namen von HTC entschuldigen. Sicherheitspatches und Updates sind immer sehr komplex. Wir finden es absolut wichtig, dass unsere Kunden Android Updates zur Verfügung stehen, welche funktionieren, keine Bugs enthalten und auch vor allem im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit nicht beeinträchtigt werden. Um das sicherzustellen durchlaufen sämtliche Tests lieber einmal mehr, als einmal zu wenig. Leider hattest du nach deinem Update Probleme. Hast du diesbezüglich Kontakt zu unserem Support aufgenommen?

          • Naja testen ist gut, Aber so komplex ein ein sicherheitspatch wohl nicht sein das es so wenig bei meinem U11 gab.. Und android 9 gibt es ja nu auch nicht erst seit gestern..

            • HTC Deutschland says:

              Hi Celli, testen ist auf jeden Fall wichtig, denn auch Sicherheitspatches müssen für all unsere Geräte angepasst werden. Was wir auf jeden Fall verhindern wollen ist ein eingeschlichener Bug oder irgendwelche kleinen Fehler, die euren Geräten dann mehr Ärger als Freude bereiten. Dieses Jahr haben wir bereits gezeigt, dass die Lieferung von Sicherheitspatches in zeitnahen Abständen erfolgt. Wir sind also auf einem guten Weg und bleiben auch weiterhin dran.

              • Naja liebes HTC Deutschland Team.. bis Mitte Juli bis ich mich entschlossen hab mein U11 zuverkaufen nach einem Jahr war der Stand november 2017.. Das nenn ich keinen guten Weg!! Und ich weiß von eben sovielen u11 life Nutzern die nicht begeistert sind ob wohl es ein „One“ Gerät ist..

                Ach überings ich schreibe selber Software.. oder kompilere meine Linuxkernel selbst… Also bei allem Verständis Sie haben nu nicht wie Huawei Xiaomi oder Samsung x Geräte.. So lang sollte eine anpassung nicht dauern das es von Nov. 17 bis juli 18 kein update gibt!!

                • HTC Deutschland says:

                  Dein Ärger ist absolut verständlich. Das Ausliefern von Updates betrifft nicht nur uns als HTC. Auch andere Hersteller prüfen alles ganz genau um eventuell folgenden Ärger zu vermeiden.

                  Sicherheitsupdates oder Patches sollten niemals voreilig eingespielt werden und werden daher von uns mehrfach getestet. Falls sich ein Konflikt mit anderen kritischen Komponenten oder Programmen herausstellt, kann jedes Update zu einem Ausfall eurer Software führen. Genau das wollen wir nicht.

                  Es ist in erster Linie wichtig sicherzugehen, dass alle Geräte, egal ob HTC One M7 oder HTC U12+, für euch einwandfrei funktionieren. Bitte auch immer daran denken, dass vor jedem Update – ganz egal welches Gerät oder welcher Hersteller – stets eine Datensicherung erstellt werden sollte.

                  Noch kurz zur aktuellen Situation: Sicherheitspatches und aktuelle Updates haben wir immer auf dem Schirm und werden auch aktuell von uns auf diversen Geräten ausgerollt.

  9. Laut CEO von Huawei soll es übrigens ein globaler Roll Out sein!

    Man darf gespannt sein.

  10. juckt mich mal gar nicht, sicherheitspatches sollen kommen, 9 ist mir so was von wumpe, auch optisch (meine frau hat ein android one und die dreht gerade durch ^^)

  11. Dass der DEUTSCHE Markt für die meisten Smartphone-Hersteller eine nur untergeordnete Rolle, spielt, ist mittlerweile offensichtlich. Trotzdem ist es ärgerlich.

    Leider spielt insbesondere Huawei hier doch eine unrühmliche Rolle dahingehend, dass entsprechende Updates im Vergleich zu den „anderen“ mit einer noch größeren Verzögerung „ausgerollt“ werden. So „kommen“ Sicherheitspatches (wenn sie denn kommen) mit einer Verzögerung von mindestens einem Monat.

    Und, Android Pie (EMUI 9.0)? Ich habe auch gelesen, dass der 10. November 2018 der Termin für das globale Ausrollen sein sollte. Passiert ist……. nichts (nur vielleicht in China/ die Chinesen wurden ja auch mit einem Beta-Programm für „Pie“ beglückt – Europa / D? Fehlanzeige!).

    Wenn tatsächlich „fertig“, verstehe ich das Problem nicht, warum eben nicht global „der Knopf gedrückt werden kann. Die Gründe dafür werden sie uns nicht wissen lassen.

    Jedenfalls gibt es für den Rollout von EMUI 9.0 einschließlich der sonstigen angekündigten Verbesserungen für D nach wie vor keinen Termin.
    Dass das Mate 10 Pro immer noch mit der 8er Version läuft ist sicher kein „Beinbruch“ (funktioniert trotzdem weiterhin), Aber dass mögliche Verbesserungen willkürlich vorenthalten/ zurückgehalten werden, ist schon ärgerlich, vor allem bei einem Gerät in dieser Preisklasse.

    Aber vielleicht „geschieht“ in Kürze doch noch etwas. Ist ja bald Weihnachten. Lass mich überraschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.