HTC U12: Das sollen die technischen Details sein

Auch HTC wird dieses Jahr noch ein neues Smartphone auf den Markt bringen. Gerüchte um dieses Smartphone, welches im April erscheinen soll, sind nicht neu. Etwas konkreter wird aber der Nutzer LlabTooFeR auf Twitter, seines Zeichens seit vielen Jahren ein Custom-ROM- Entwickler und Kenner mit HTC-Insights. Er verkündete in einem Tweet die mutmaßliche Ausstattung des kommenden HTC-Flaggschiffs HTC U12 (HTC Imagine). HTC setze demnach beim U12 auf einen Qualcomm Snapdragon 845, bis zu 6 GB RAM und bis zu 256 GB Speicher. Das Ganze unter einem 5,99 Zoll großen QHD+-Display.

In Sachen Kamera setzt man bei der Hauptkamera auf eine 12 + 16 Megapixel starke Lösung (Sony IMX3xx-Sensor), die Front-Kamera soll 8 Megapixel stark sein. Beim Akku soll HTC beim HTC U12 auf eine Kapazität von 3.420 mAh setzen, dazu eine IP68-Zertifizierung aufweisen.

Ansonsten angeblich an Bord: HTC Face Unlock, Edge Sense 2.0, Android 8.0 mit Sense 10 – zu haben als Single- und Dual-SIM-Version. Klingt nach einem spannenden Gerät, mal schauen, wie es ankommt, wenn es denn so kommt. Der Vorgänger, das HTC U11 (Plus) konnte mich persönlich schon überzeugen und bekam den Daumen nach oben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Warum immer diese schwachen Akkus?

  2. @XF2KX

    Weil Akku´s halt das größte Bauteil sind und mehr Kapazität heißt größere Akku´s. Wobei mich das jetz auch nicht stören würde wenn mein U11 ein mm dicker wäre dafür aber nen größeren Akku hat. Durch die längliche 18:9 Bauweise sollte ja mehr Platz sein für den Akku. Aber diesen verschenkt man ja lieber An Dualcamlösungen und den Fingerscänner auf der Rückseite.

    Mir persönloich gefällt mein U11 besser als das U11+ oder Eyes. Weil ich mag keine FS auf der Rückseite. Und was die Cam vom U11 an geht ist doch schon super kommt selbst das Mate 10 pro mit seiner doppelcam nicht mit (Tagsüber würde ich sagen glaichwertig, aber wehe man klaut dem Huawei das licht).

    Ich denke dieses ich will nur Display haben ist so ne Modeerscheinung, so wie ja auch mal lange Haare und Schlaghosen in waren… Oder als fast jedes Mädel nen Arschgeweih haben musste. Hoffe das sich das auch nochmal ändert. Eins ist klar die schöne 2,5 d 3d Glas sieht toll aus aber durch die Vorspannung gehts halt auch schnell kaputt.

    Gerade gestern nen Bekannten passiert beim Umzug: Ers setz sich auf den Hosenboden beim schranktragen. Schrank auf sein Schoß. Natürlich vorne in der Hosentase sein S8. Hast nich überlebt.Vorder und Rückseite an der Seite Oben wo der Schrank drauf ist gesprungen

  3. Und wieder ein halbes Tablet. 🙁
    Ist denn der Markt für Androiden in iPhone-Größe wirklich so gering und unwichtig? Einzig Sony versucht mit der Compact-Reihe immerhin, gute Hardware in ein kleines Gehäuse zu bauen. Wäre da nur nicht die stümperhafte Update-Politik.
    Ein Xperia XZ1 Compact mit Android One… dafür wäre ich bereit, richtig Geld auf den Tresen zu legen.

  4. Warum um Himmelswillen bringt nach dem Razerphone keiner mehr ein 120 Hz Smartphone? Ich will ein Gerät mit dieser Bildrate aber ich will kein Razerphone.

  5. Doch wieder nur so ein „schwacher“ Akku?
    Schade hatte auf mehr gehofft 🙁
    Zumindest mehr als die 3500 mAh als beim s9+ hätte ich gerne gesehen.

  6. Ein russischer Leak spricht von einem 3.980 mAh Akku.

  7. Mist, erst vor einer Woche habe ich mir das U11+ gekauft, da ist schon das nächste Modell unterwegs. :/

    • Wolfgang D. says:

      Ist leider immer so, aber zu meinem Glück bauen die neuerdings keine Geräte mehr, die ich gerne hätte. Ich überlege für ein normales U11.

  8. @wolfgang d. Das kannst du ja nicht beurteilen, wenn du die neuen Geräte noch nichtmal kennst.
    Allgemein muss man sich da aber auch mal entspannen. Es kommen alle 6 Monate neue Geräte raus mit kleinen neuen Funktionen und Verbesserungen.
    So lange man mit der eigene Hardware zufrieden ist, ist doch alles wunderbar.

    • Wolfgang D. says:

      @Reen „Das kannst du ja nicht beurteilen“
      Im Gegensatz zu anscheinend recht vielen Leuten weiss ich aber, was ich gerne hätte – außer einem bugarmen OS.

      Die Liste ist recht detailreich, und wenn irgendwo bei Veröffentlichungen „zu kleiner Akku“ oder „Fingerscanner hinten“ steht (wie bei dem meisten aktuellen Zeug), dann stelle ich halt fest, die Industrie baut für meinen Bedarf keine passenden Geräte mehr.

      „So lange man mit der eigene Hardware zufrieden ist“
      Bin ich aber nicht, die meisten meiner Geräte sind schlechte Kompromisse. Mal fehlt das eine, mal geht das andere dann doch nicht wie erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.