HTC One M10 angeblich auf Bild zu sehen

artikel_htcDas HTC One M10 soll nicht vor April vorgestellt werden, vielleicht auch ein Grund, warum wir im Vergleich zu LG G5 und Samsung Galaxy S7 bisher so wenig zu Gesicht bekamen. Das ändert sich nun vermutlich, denn Evan Blass (besser bekannt als @evleaks) hat wieder zugeschlagen und ein Bild des kommenden HTC One M10 veröffentlicht. Gibt es Grund an der Echtheit zu zweifeln? Eigentlich nicht, aber es gibt auch keinen Beweis, dass es tatsächlich das M10 ist. Zu sehen ist das weiße Modell, allerdings verrät das Bild auch nicht allzu viel.

HTCOne_M10_l

Einen Fingeradruckscanner im Homebutton wird es auf der Vorderseite geben (wie schon beim HTC One A9) und die Frontkamera sieht sehr groß aus, was auf eine UltraPixel-Kamera hindeuten könnte. Zur weiteren Ausstattung gibt es nicht viel konkrete Details, ein Snapdragon 820 SoC soll sich im M10 befinden, außerdem 4 GB RAM und ein 5,2 Zoll AMOLED-Display. Auch eine 12 Megapixel-Kamera wird dem kommenden Smartphone nachgesagt, das mit Android Marshmallow ausgestattet sein wird. Das Bild verrät nicht allzu viel, auch gibt es keine Auskunft über das Gesamtdesign. Sollte sich HTC hier am One A9 orientieren, dem meiner Meinung nach bestem Gesamtpaket von HTC, kann hier ein schickes Smartphone herauskommen, das durchaus seine Käufer finden kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Stereo-Lautsprecher an der Front wegfallen. Ist doch eigentlich das, was nur HTC hat…

  2. „Bestes Gesamtpaket von HTC“?

    Da werd ich persönlich widersprechen. Hab selbst das One (M7) und wenn man mal ein Smartphone mit Front Stereo Lautsprechern hatte, ist alles andere ein schlechter Witz.
    Ist auch für dieses M10, wenn es denn so heißen wird (eher ein A10), ein K.O. Kriterium für mich.

  3. Ich hoffe auch, dass man die Frontlautsprecher beim neuen Flagschiff sehen wird…. Mein M7 weil nämlich abgelöst werden =)

  4. Also vom Design der Front könnte das jede China-Möhre sein.
    Ich gebe meinen Vorschreibern recht, dass die Frontlautsprecher und KEIN Homebutton, dsa Designmerkmal von HTC in den letzten Jahren war.

  5. R.I.P. HTC wenn das wirklich das M10 sein sollte. Schade dabei waren sie insbesondere mit dem M7 damals auf so einem guten Weg.

  6. Sieht vom Prinzip aus wie ein typisches Samsung-Design. Muss ja erstmal nix Schlechtes heißen – im Falle von HTC aber dann doch. Bis auf die endlich weggefallenen schwarzen „Zusatzleisten“ ein Allerweltsdingens…

    Sollte HTC dieses Jahr nicht endlich die Kurve kriegen, werden sie wohl in Kürze entweder aufgekauft oder vom Markt gefegt. Schade, aber vieles haben sie einfach selbst verschuldet.

  7. Mich wundern ja immer die Diskussionen um den Fingerprint Scanner. Ist er an der Rückseite, schreien alle rum, und wenn er vorne ist, ist es auch nicht recht.

    Für mich ist der N6P Scanner hinten perfekt.

  8. ‚das mit Android lollipop ausgestattet sein wird‘
    Nicht eher mit Marshmallow?

  9. Sollte dies das M10 zeigen, bin ich froh, noch ein M9 zu haben. Obwohl mir das M7 noch besser gefallen hat, weil es nicht so groß ist.

  10. Sascha Ostermaier says:

    @Itzolino: Natürlich! Danke!

  11. Finde das M10 ziemlich ansprechend, obwohl ich eigentlich kein HTC Fan bin, aber das M10 würde ich mir vll sogar kaufen.