HTC mit Statement zur Nokia-Patentklage

Vor ein paar Tagen gab es Newsmeldungen, die aussagten, dass HTC Mikrofon-Technologie von Nokia nutzt und dass es in Amsterdam zu einer einstweiligen Verfügung gegen HTC gekommen sei. Ich schrieb es schon: es ging nicht direkt um Nokia gegen HTC, sondern um Nokia gegen STM, den Hersteller der Mikrofone. HTC hat zusätzlich noch einmal ein Statement herausgegeben.

IMG_0848

[werbung]

* Nokia hat KEINE einstweilige Verfügung gegen das HTC One erwirkt, weder in den Niederlanden noch in einem anderen Land.

* Im niederländischen Verfahren wurde einzig und allein STM von Nokia beschuldigt. HTC wurde in den Niederlanden von Nokia nicht rechtlich belangt.

* Die einstweilige Verfügung aus den Niederlanden verbietet STM den Verkauf bestimmter Mikrofone für einen begrenzten Zeitraum an alle Unternehmen – ausgenommen Nokia.

* Das Urteil gegen STM erlaubt die weitere Verwendung bereits erworbener Komponenten von STM in den von HTC vertriebenen Produkten, da sie ohne das Wissen einer Patentverletzung erstanden wurden. Nokias Versuch, einen Rückruf der bereits an HTC verkauften Mikrofone zu erwirken, ist fehlgeschlagen.

*Sobald der Bestand an STM Mikrofonen aufgebraucht ist, wird HTC eine verbesserte Mikrofon-Konstruktion verwenden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Hey Caschy,

    ist das HTC One momentan auch das Gerät was du Privat nutzt?
    Und gibts schon erste leichte vergleiche mit dem S4/Iphone5?

  2. @Max: das HTC war erst einmal nur ein Testgerät, der Bericht ist oben verlinkt. Ist quasi das iPhone der Androiden, kommt das Samsung nicht ran.

  3. Wolfgang D. says:

    Die Meldung freut mich, hoffentlich wird das One jetzt zu einem Erfolg. Auch wenn ich mit dem One X+ immer noch sehr zufrieden bin und in nächster Zeit kein Neukauf ansteht. Es sei denn, die Akkulaufzeit und der Empfang vom One ist wesentlich besser. Kann ich mir aber nicht vorstellen.

  4. Der letzte Punkt ist lustig. „Wenn wir keinen Altkram mehr übrig haben, bauen wir was verbessertes ein“. Wozu würde mich das als Kunde wohl motivieren….?

    (Ernsthaft glaube ich nicht, dass der Unterschied bemerkbar sein wird.)