HTC Home für Windows 7

Joerg hat mir eine Mail geschrieben, um euch auf HTC Home für Windows 7 hinzuweisen. Kleines Widget, welches dem HTC Sense Design nachempfunden ist. Zeigt Zeit und Wetter auf eurem Desktop.

Braucht man sicherlich nicht viel zu erzählen. Die Größe ist anpassbar und sogar die Wetterlage wird animiert. Menschen mit .NET 4.0 können auch die Version 2 Alpha nutzen, alle anderen sollten die Version 1 nehmen. Vielleicht braucht es ja einer 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

128 Kommentare

  1. Sieht mal besser aus als das Windows7 Wetter-Gadget 🙂
    Ob man es wirklich braucht ist aber wie immer eine Frage des Geschmacks

  2. http://s1.directupload.net/file/d/2268/747sushg_png.htm

    Kann es nicht installieren. s Link.

    Habe das net4 heruntergeladen und installiert

  3. Hab’s mal durch das Win7 Gadget ersetzt.

  4. JürgenHugo says:

    Das Teil sieht schön aus, tut was es soll – und gefällt mir gut. Im Gegensatz zu öfters werd ich aber jetzt mal rein sachlich bleiben :mrgreen: ich habs probiert, und mir ist einiges aufgefallen.

    1) die Größe ist anpassbar, aber auch „Small“ sind bei mir noch ca. 344×274 Pixel. Das ist selbst auf einem 24″ recht dominierend.

    2) es hat bei mir fast soviel RAM verbraucht wie die explorer.exe – tut aber wohl ein bißchen weniger.

    3) die Animation macht sich selbst bei einem Core i7 bemerkbar, die schaltet sich aber nach einer gewissen Zeit aus.

    Fazit: wenn ich das nur etwas kleiner stellen könnte als nur auf den definierten Wert „Small“, dann würd ich das nebenher laufen lassen. Weils mir mir eben gut gefällt. Das scheint aber nicht möglich – ich kanns zumindest nicht.

    Ob die Größe bei 96 dpi auch so ist (ich hab 120 dpi eingestellt), das hab ich nicht ausprobiert. Würde mir ja nix nützen, weil die 120 für mich der beste Kompromiß sind (Monitorgröße, Schriftlesbarkeit und, und). Da kann evtl. ein anderer was zu sagen, der mit 96 dpi zurechtkommt.

    PS: ich habe die Alpha-Version, funktionieren tut alles 1A.

  5. JürgenHugo says:

    Update:

    Ha, ich habs doch geschafft – ich hab den „scaleFaktor“ in „WeatherClockWidget.conf“ mit dem Editor von 0,8 auf 0,6 gesetzt. Die Größe gefällt mir jetzt besser. Jetzt werde ich es laufen lassen. 😛

  6. nippelnuckler says:

    sieht nicht viel anders aus als die schon jahre erhältlichen widgets von yahoo widget engine oO

  7. Ich hab genau das selbe Problem wie creative. Die Datei ist aber vorhanden. Auch als Administrator ändert sich nichts daran.

  8. CarpeDraconis says:

    Boah, ist das fett. 😉
    Schicker als das Windows-Gadget. Hab’s auch mal ersetzt. Aber warum das bei den Wetteranimationen gleich 10 – 15% CPU-Last hat, bleibt mir schleierhaft. Aber die kommen ja nur wenn sich das Wetter ändert oder so. Und knapp 40 MB Speicher, für so’n lüttes Ding?
    Egal, ich lasses drauf. Das Aussehen zählt! Hab zuhause auch schon mit Rainmeter rumexperimentiert, das ist mir aber alles zu kryptisch.

    Danke Caschy!

  9. JürgenHugo says:

    @Creative,Dude-01:

    Ich weiß ja nicht obs hilft: ich hab Win 7 Ultimate 32-bit. In dem entsprechenden Unter-Ordner sind bei mir: 1xOrdner ru-Ru, Accuweather.dll, MSN.dll

    Den komplette Ordner von HTC Home 2.0 hab ich auf D geschoben, in meine ensprechende Kategorie (aus Ordnungsgründen, damit ich sowas schnell wiederfinde). Alles läuft bei mir normal, hab ich ja oben schon geschrieben.

    PS: „Private Bytes“ zieht das bei mir jetzt zeitweise über 90 MB – aber der Comp stemmts noch! :mrgreen:

  10. Mein Tag ist gerettet 😉

  11. JürgenHugo says:

    @Tibor:

    Tja, das Teil ist schön, aber die Wetterdaten, die es zeigt, stimmen leider ungefähr – und die sind hier Sch****. :mrgreen:

  12. Hab auch das Installationsproblem wie creative und Dude 🙁

  13. Sieht echt gut aus, aber wenn meine (Notebook) CPU zwischen 30 und 40% ausgelastet wird, sehe ich mich gezwungen das Ding wieder zu löschen.
    BTW: Ich hoffe das Original auf dem Handy ist etwas sparsamer mit den Ressourcen, sonst ist ja der Akku nach einem Wetterwechsel schon leer.

  14. @creative, Dude-01 und Joern

    Bei Fehlermeldungen sind Angaben zum System (z.B. WinXP mit IE8) völlig überflüssig, da sie nie zur Problemlösung beitragen ;-). Ein identisches Problem wie ihr hatte auch schon einer auf der Homepage dieses Tools, aber da gab es bis gerade noch keine Lösung.

    Um den Fehler einzukreisen, könntet ihr ja mal den dependencywalker schnappen und dann die Accuweather.dll reinladen. Der Walker sollte dann anzeigen, welche Dll fehlt. Vielleicht liegt es ja an so etwas simplen.

  15. CarpeDraconis says:

    Auf der Seite des Herstellers gibt es auch noch diverse Sprachdateien, um das Programm z.B. einzudeutschen.
    Was mir nur fehlt, ist die Anzeige der Wetterdaten in deutsch. Hätte das schon gerne komplett in deutsch. Hab das auch mal im Diskussionsforum des Programmierers hinterlassen.

  16. Wau, sehr genial. Das beste Widget was ich bis jetzt gesehen habe. TOP.

  17. lässt sich nicht installieren (s. Creative & Co). Win7 x64

  18. Win7 ist bei mir nach wenigen Sekunden der Meinung, das Ding tut es nicht mehr. Schade, schick!

    Problemereignisname: CLR20r3
    Problemsignatur 01: htchome.exe
    Problemsignatur 02: 2.0.123.1
    Problemsignatur 03: 4c7b9a21
    Problemsignatur 04: System
    Problemsignatur 05: 4.0.0.0
    Problemsignatur 06: 4ba1dff4
    Problemsignatur 07: 1cf6
    Problemsignatur 08: 8f
    Problemsignatur 09: System.Net.WebException

  19. Habt ihr auch .NET 4.0 installiert?

  20. ich hab das gleiche problem wie Martin; mit beiden versionen, der 1er und der 2er…

    ansonsten sehr schick, hat was das teil…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.