HTC 10: Android 8.0 Oreo nun auch für o2-Kunden

Kurz und knackig nachgeschoben: Jüngst hat HTC ein paar Updates veröffentlicht. Android 8.0 Oreo für das HTC U11 und auch das Oreo-Update für HTC-10-Besitzer. Zumindest für die, die auf ein freies Gerät setzen. Mitgebracht werden nicht nur die Android-8.0-typischen Neuerungen, auch einige UI-Tweaks wie die Einhand-Gesten sind dabei, die die Nutzer eines aktualisierten HTC U11 bereits kennen. Der Stand des Google-Sicherheitspatch sollte nach diesem Update auf Dezember 2017 sein.

Nun können auch einmal Kunden des Mobilfunkanbieters o2 einen Blick auf das HTC 10 werfen, denn da sollte eigentlich Android 8.0 Oreo zur Installation warten. Es ist wie folgt: o2 versorgte bereits einige HTC-10-Besitzer mit Android 8.0 Oreo, verteilt aber nun an weitere Besitzer. Der Grund ist, dass o2 nicht mehr auf eigens angepasste Android-Versionen bei diesem Smartphone setzt, stattdessen auf die frei erhältliche Channel-Version.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Hallo,
    Lohnt es sich noch das Teil jetzt zu kaufen? Läufts flüssig mit Oreo oder kommt es ins stottern? Ich weiß, Geschmäcker sind verschieden, dennoch würde mich eure Meinung interessieren 😉
    Danke & Grüße ausm Süden

  2. Wolfgang D. says:

    Und das U11 Life unter Android One hat gestern den Sicherheitspatch für Januar bekommen. Schön zu sehen, dass langsam die Versorgung besser klappt.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.