Honor X8 5G: Mittelklasse-Smartphone startet für 269 Euro

Honor hat ein neues Smartphone in petto, das Honor X8 5G. Es gibt von diesem mobilen Endgerät bereits eine 4G-Version. Zudem sind hier 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz an Bord. Der Akku kommt auf 5.000 mAh. Aufladen lässt sich dieser mit 22,5 Watt. Der Arbeitsspeicher kann im Übrigen virtuell um 2 GByte erweitert werden. Das wird dann vom Speicherplatz abgeknapst.

Das Gehäuse des Honor X8 5G ist 7,45 mm dick. Als Gewicht sind 177 g ausgewiesen. Der Bildschirm des Honor X8 5G kommt auf 6,5 Zoll Diagonale und bietet eine Bildwiederholrate von 90 Hz, löst aber leider nur mit 1.600 x 720 Pixeln auf. An der Rückseite findet ihr eine Triple-Kamera vor, die euch 48 (Weitwinkel) + 2 (Makro) + 2 (Tiefensensor) Megapixel anbietet. Für die Frontkamera sind dann 8 Megapixel drin.

Das Honor X8 5G bringt auch noch einen Port für 3,5-mm-Audio mit. Der Fingerabdruckscanner sitzt an der Seite.

Preis und Verfügbarkeit

Das Honor X8 gibt es in zwei Farben: Midnight Black und Ocean Blue. Es ist ab dem 25.08.2022 zu einem Preis von 269 Euro (UVP) erhältlich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Für gute Fotos braucht man mindestens zwei 2MP Makrosensoren.

  2. Kauft eigentlich noch jemand Huawei/Honorgeräte? Also nicht wegen dem nicht nachgewiesenen Abhörthema sondern viel mehr aufgrund des fehlenden Playstores würde ich da ja einen großen Bogen herum machen.

    • André Westphal says:

      Honor darf die Google-Dienste und den Play Store doch schon lange wieder nutzen.

      • Ach stimmt, die wurden ja abgespalten/verkauft. Entschuldigung, das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.

        • André Westphal says:

          Alles gut, ob dieses Phone interessant ist, muss natürlich dennoch jeder für sich abwägen, aber Play Store und Google-Dienste sind zumindest dabei :-).

      • Das 5G macht sogar nur 1600×720 (nicht 900)
        Bei Honor blickt man irgendwie durch die Modellreihen nicht mehr durch…
        Da gibts die Serie mit den 10er Zahlen (40, 50, jetzt 70) das ganze noch als Lite, dann jetzt noch die Magic-Serie (IV, jetzt V), ebenfalls auch als lite und dann hier die X-Reihe

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.