Honor 9 Lite vorgestellt, kostet 229 Euro

Dass es auf den deutschen Markt kommen wird, war klar – nun steht auch der Preis offiziell fest. Das Honor 9 Lite ist ab dem 6. Februar 2018 im hihonor Store und bei allen teilnehmenden Partnern zu einer UVP von 229 Euro in den Farben Midnight Black, Glacier Grey und Sapphire Blue zu haben. Zum Verkaufsstart legt Honor noch eine 64GB SD-Karte bei.

Doch was steckt im Honor 9 Lite?

Honor setzt auf einen Kirin 659 Octa-Core Prozessor (4×2,36 GHz / 4×1,7 GHz), gefertigt im 16nm-Verfahren. Speichermäßig sind 3 GB RAM und 32 GB ROM verfügbar, per microSD-Karte kann auf bis zu 256 GB erweitert werden. In Sachen Software setzt man beim Honor 9 Lite auf EMUI 8.0 und Android 8.0 Oreo.

Durch den Tag kommen soll der Besitzer mit einem 3.000 mAh starken Akku. Sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite wartet jeweils eine 13 MP- und eine 2 MP-Linse auf das perfekte Motiv. Das Display ist 5,65 Zoll groß und löst 2160 x 1080 Bildpunkte auf.

Preislich ist das Honor 9 Lite sicher eine interessante Nummer, doch ein paar Abstriche muss man dafür machen. So steht zwar WLAN nach 802.11b/g/n zur Verfügung, allerdings nur im 2,4-GHz-Netz. Auch ist kein USB-C an Bord, stattdessen setzt man noch auf den Micro-USB-Standard. Ansonsten: Bluetooth 4.2, NFC, FM-Radio und USB 2.0. Wer nicht die microSD-Karte nutzen will, der nutzt den zweiten Slot für eine vorhandene zweite SIM-Karte. Das Honor 9 Lite misst 151 (L) x 71.9 (B) x 7.6 (H) mm und ist 146 Gramm schwer.

Display: 5,65 Zoll, 2160 x 1080 Pixel
Abmessungen und Gewicht: 151mm x 71,9mm x 7,6 mm, 146 Gramm
Speicher: 32 GB mit microSD-Karte erweiterbar
Prozessor: Hisilicon Kirin 659 Octa-Core (4 * 2.36GHz + 4 * 1.7GHz)
Arbeitsspeicher: 3 GB
Kamera: Haupt- und Frontkamera: 13 MP+2 MP Dual-Kamera mit Bokeh Effekt
Akku: 3.000 mAh
Betriebssystem:  Android 8.0 Oreo
SIM-Karte: Dual-SIM
Weiteres: Bluetooth 4.2, NFC, FM-Radio, 802.11b/g/n WLKAN (2,4 GHz), Micro-USB, Klinkenstecker

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Gibt es denn keine guten/ sehr guten (Mittel- bis Oberklasse)-Smartphones in der Sub-5Zoll-Kategorie mehr? Alle Neuvorstellungen les ich immer interessiert bis: „das Display ist 5,6/6/6,2″-Zoll groß“.
    Mein Z3 Compact reicht mir größentechnisch vollkommen aus… nur finde ich die Optik mit dem fetten Rahmen, sowie das Fehlen von Fingerabdrucksensor und QI-Laden nicht mehr zeitgemäß…
    Es muss doch ein Markt für solche Geräte geben!?

    • Geht mir genauso, mir sind die Geräte jenseits von 5zoll einfach zu groß.
      Und wenn es dann mal ein kleineres Gerät gibt hat es direkt eine abgespeckte Ausstattung.
      Ich würde direkt zuschlagen, wenn da mal etwas ordentliches auf den Markt kommt.

    • @Chris: Da bin ich ganz bei Dir! Auch ich suche schon länger eine Alternative zu meinem treuen Begleiter Z3 compact. Es fehlen zwar ein paar zeitgemäße Features, aber ich habe mich jetzt durchgerungen, den Akku tauschen zu lassen und es einfach weiter zu benutzen.

  2. Preislich eine interessante Nummer?
    Im Vergleich zum China Markt in keinerlei Relation!

  3. Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen: Nach gut 1,5 Jahren mit dem Huawei P9 (5,2 Zoll) habe ich mich noch immer nicht an die Größe gewöhnt und wünsche mir das Galaxy S4 mit 5 Zoll zurück. Für mich die perfekte Größe.

  4. @Seb: Was ist aus dem „China Markt“ eine Relation, ohne dass ich Flashen muss oder VPN nach China brauche und Einfuhrumsatzsteuerbetrug begehe? Ist eine ernsthafte Frage, ich will mittelfristig mein Moto X Play ersetzen. Wobei ich derzeit eher zum Honor 9 tendiere.

  5. Ein iPhone SE kostet derzeit bei O2 ohne Vertrag 277 Euro. Das wäre ein sehr hochwertiges Handy mit kleinem scharfen Display. Das passt in jede Hand und Tasche.

  6. Gibt’s denn in China KLEINERE Handys (schließ mich den vielen hier an)?

  7. Also es gibt doch da P10 von Huawai mit 5,15 oder Moto G5s mit 5,2.. ansonsten fällt mir nicht wiklich was ein was 5 Zoll hat. Gibts da nicht das Xa Compact?

  8. Xperia XZ1 Compact wäre doch auch ein Kandidat..

  9. P/L für deutschen Markt gut. Ohne USB-C und 5 Ghz ist allerdings eigenartig.

    Mit 5″ Größe könnte euch das Redmi 5 oder mit 5,15″ das Xiaomi Mi 6 entgegenkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.