Home Widget für HomeKit mit neuen Funktionen

Das Home Widget für iOS habe ich euch hier im Blog schon einige Male vorgestellt. Eine kleine nützliche App, mithilfe derer ihr schnell Dinge im Smart Home steuern könnt. Die kann schon sehr vieles, hat aber aktuell wieder neue Funktionen bekommen. Vielleicht ganz wichtig: die in der Grundversion kostenlose App ist nun in deutscher Sprache zu haben.

Es gibt nun auch einen Zähler für das Zubehör, Nutzer können jetzt die Anzahl der eingeschalteten/offenen/unerreichbaren Geräte direkt in ihrem Widget anzeigen, um ihr Zuhause global im Auge zu behalten. Die App unterstützt jetzt auch bidirektionales Audio für HomeKit-Kameras, sodass Nutzer jetzt direkt von ihren Widgets aus über die Videotürklingel kommunizieren können. Wie bisher: Die App lässt sich grundsätzlich kostenlos ausprobieren, erlaubt da aber nicht das Erstellen unendlicher Geräte. Eine Vollversion auf Lebenszeit liegt bei 8,99 Euro, wer jährlich zahlt, ist mit 3,99 Euro dabei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Moin caschy, ich bin durch deinen Artikel durch Zufall auf die Home Widget App gestoßen und habe sie soeben ausprobiert in der Free Version. Habe mir fix nen Widget erstellt und dies hinzugefügt, mich wundert es nur, dass sich beim antippen eines Icons im Widget / beim Aktualisierungsbutton immer die Anzeige in groß öffnet und unten ein Ladebalken erscheint.
    Ist dies bei der Premium Variante auch der Fall?
    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.