HFS für Windows kostenlos: unter Windows auf Mac OS X Festplatten zugreifen

Stellt euch vor, ihr habt Mac OS X und Windows zuhause. Euch raucht der Mac (Weltuntergangszenario!) ab und ihr müsst dringend an die Daten, die noch auf der Festplatte des Apfel-Computers lagern. Geht natürlich nicht so ohne Weiteres. Oder ihr wollt von Windows aus auf eine unter Mac OS X mit HFS+ formatierte Platte zugreifen. Geht ja auch nicht.

Falls ihr nicht in die Bredouille kommen wollt, dann besorgt euch jetzt flott eine von 50.000 kostenlosen Lizenzen von Paragon HFS for Windows 7.5. Hier herunterladen und hier mit eurer E-Mail-Adresse (Trashmail & Co funktioniert) die Seriennummer abgreifen. Man weiss ja nie, was so passiert, besser mal in die Software-Toolbox packen 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Für die Software-Toolbox kann man es gut gebrauchen. Danke für den Tipp.

  2. bierbauch says:

    super tipp! stand letzte woche vor einem ähnlichen szenario und musste notgedrungen ein linux system aufsetzen um die daten zu retten (HFSExplorer wollte bei mir nicht funktionieren) :/

  3. toll, read-only… aber trotzdem danke 😉

  4. Robert H. says:

    Danke für den Hinweis! Noch besser wäre natürlich Read/Write-Unterstützung wie bei MacDrive. Aber einem geschenkten Gaul, schaut man nichts ins Maul …

  5. Nicht zu verwechseln mit http://www.rejetto.com/hfs/

  6. 3lektrolurch says:

    Will hier nicht in die auf-Linux-ist alles-besser-Kerbe hauen, aber das muß mal gesagt werden: proprietäre Betriebssysteme können/sollen nicht über den Tellerrand schauen, womit sie sich zunehmend selber in Frage stellen. So 😉

  7. @bierbauch

    Wozu muss man denn da ein Linux System aufsetzen?! Dafür gibt es doch schon seit Jahren Live Cds, ist doch das schöne an Linux. Alles Superflexibel 😛

  8. Danke für den Tipp!

  9. Danke für den Tipp!

  10. Also einen rein lesenden HFS Treiber sollte ein aktuelles BC-Treiber-Set bereits enthalten.

  11. Ich wollte hier mal nachfragen, ob einer von euch den Lizenzschlüssel bereits bekommen hat. Ich habe nur eine seltsame E-Mail mit einem Satz bekommen. Das kommt mir seltsam vor. Eigentlich müssten genug Lizenzen noch da gewesen sein, weil ich gleich nach diesem Beitrag zugeschlagen habe.

  12. CocaineRodeo says:

    @ Adam:
    Ja, ich hab einen Lizenzschlüssel in meiner E-Mail gehabt.

    Mal schauen, ob ich das Programm irgendwann in ferner Zukunft mal einsetzen muss. 😉 Aber nunja, nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. 😀

  13. @CocaineRodeo: Alles klar, danke für die Info. Dann versuche ich es noch einmal. Wenn es nicht klaptt, ist auch nicht schlimm, da ich es gerade nicht brauche. Für die Tool-Box allgemein hätte ich es schon gern gehabt.

  14. trashmail dauert ewig oder?
    hab eben googlemail probiert, war sofort da!

    und jetzt noch einmal probiert mit spambog, kommt nicht… wenn die das sperren wäre es sinvoll wenn da auch eine entsprechende Fehlermeldung erscheinen würde, aber nicht wenn man gleich softwarenentwickler ist kennt man sich mit den webprogrmmierkram aus.