HealthFit: Update bringt mehr Informationen zu eurem Schlaf

Wenn ihr regelmäßig unser Blog verfolgt, dann habt ihr sicherlich mitbekommen, das HealthFit ein nützliches Tool sein kann, um Statistiken aus Apple Health zum Teil besser aufzubereiten und vor allem auch mit anderen Plattformen zu synchronisieren.

Mit dem neuesten Update bringt man nun mehr Informationen zu eurem Schlaf in die App. Unter anderem wird nun die Atemfrequenz im Schlaf unterstützt. Ihr seht das Puls-Atmungs-Verhältnis in der Schlafanalyse-Ansicht. Dort gibt es auch ein neues Diagramm zu entdecken.

Weiterhin gibt es nun auch ein neues Menü zum Kopieren, Abspeichern oder Teilen von Grafiken und vieles mehr. Das Update ist ab sofort im App Store verfügbar. 

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Klingt interessant, aber kommt das nicht eh mit OS8 für die AW?

  2. Dirk 100mark says:

    wäre hilfreicher, wenn sie sich mal um die kommunikation mit strava kümmern würden und die app GPS-Daten laden könnte.
    wir auf deren seite des öfteren diskutiert … aber scheint für die entwickler keine Priorität zu haben.
    🙁

  3. Ich dachte die Apple – Watch muss nachts immer zum Laden an die Steckdose

    • Christian says:

      Ich lade meiner 6er alle 1 – 2 Tage mal zwischen Abendessen und Fernsehabend.

      Ich frag mich wer mit der Akkulaufzeit solche Probleme hat. In dem halben Jahr gab es noch nie die Situation, dass ich sie gebraucht hab und der Akku leer war.

      • Also meiner Frau und mir ist sie schon des Öfteren leer gelaufen, weil wir kein festes „Ritual“ zum Laden haben. Die Akkulaufzeit bei den SmartWatches ist für mich weiterhin der größe Kritikpunkt.

      • balthazar says:

        Die 1-2 Tage gelten aber nur für Tage ohne sportliche Aktivität die getrackt werden.

    • Nö, Morgens nach dem Aufstehen und der ersten Beschäftigung ab auf den Ladepuk, Kaffee und duschen etc. und wieder auf den Arm. Akku 95-100%, alles gut
      Total „easy peasy“ kriegt bestimmt jeder hin, erfordert keinerlei Einschränkungen im Tagesablauf, tut nicht weh und funktioniert auch bei always on Display. Nur vor einem 10 km Lauf Abends würde ich sie gegebenenfalls beim Umziehen noch mal für 10 Minuten nachladen, aber auch das kriege ich locker hin. Und nach dem Lauf geht man ja bestimmt duschen, da könnte man die Uhr ja auch mal eben … muss ich aber nicht.
      Ich verstehe wirklich nicht warum manche von euch das als so große Einschränkung empfinden … aber okay, jeder Jeck ist anders

  4. Interessantes Bild zu diesem Beitrag: Ist auf dem Bild die Schlafwandelstrecke zu sehen ? 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.