HBO Max stampft „Batman: Caped Crusader“ und mehr ein

Bild: Warner Bros. Discovery

Mitte 2021 wurde für HBO Max die neue Serie „Batman: Caped Crusader“ angekündigt. Mich ließ das vor allem aufhorchen, weil neben J. J. Abrams und Matt Reeves, von denen ich jeweils keine allzu hohe Meinung habe, auch Bruce Timm federführend beteiligt sein sollte. Timm war eine der treibenden Kräfte hinter dem Klassiker „Batman: The Animated Series“. Die neue Animationsserie sollte sowohl ältere als auch jüngere Zuschauer unterhalten. Doch daraus wird vermutlich nichts: HBO Max hat jedenfalls im Zuge der aktuellen Sparmaßnahmen, denen bereits „Batgirl“ zum Opfer fiel, den Stecker gezogen.

TV Line berichtet, dass es noch die vage Hoffnung gibt, dass eventuell ein anderer Sender anbeißt. Andernfalls wird das Projekt begraben. Zusätzlich wurden auch die Titel „Merry Little Batman“, „The Day the Earth Blew Up: A Looney Toons Movie“, „Bye Bye Bunny: A Looney Toons Musical“, „Did I Do That to the Holidays: A Steve Urkel Story“ und „The Amazing World of Gumball: The Movie“ (Arbeitstitel) von HBO Max abgezogen. Auch ihre Zukunft ist nun extrem ungewiss.

„Young Justice“, eine meiner Lieblingsserien aus dem DC-Kosmos, wird ebenfalls keine weitere Staffel mehr erhalten. Das finde ich zwar schade, doch für mich war es überhaupt ein Glücksfall, dass es nach etlichen Jahren noch einmal Nachschlag gegeben hatte.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. David Zaslav scheint die Nase voll von Superhelden zu haben. Gut so. Hoffe das HBO Max/Discovery mit neuen und interessanteren Inhalten auftrumpft. Qualität statt Quantität.

    • Nein, er hat nicht die Nase voll von Superhelden sondern will das infalationäre auftreten von den Superhelden verhindern. Daher wird bei DC bei allem was geht der Stecker gezogen wenn es nicht im Hauptuniversium fürs Kino läuft.

    • Aktuell müssen erstmal die Schulden der neuen Firma runter und der aktuelle Content richtig vermarktet werden. Insbesondere bei der evtl. aufkommendem Rezession. HBO steht für mich aber immer noch am meisten für Qualität mit Disney (bzw. Marvel)

    • Naja, die Animationserien waren jetzt nicht unbedingt stumpfe Masse und durchaus ziemlich gut. Genauso Amazing World of Gumball. Gefühlt wird ja gerade alles eingestellt was nicht zu dem „neuen“ Konzept passt. Die Frage ist ob sie die richtigen Zielgruppen damit entsorgen oder genau die, die sich dafür HBO Max abonniert hätten.

    • Discovery ist genau das Gegenteil von Qualität. Schau nur Discovery+ oder allgemein die Discovery Channel, da läuft seit Jahren Trash Skriptet Reality und das mit der Bundesliga haben sie auch mächtig vergeigt. Die unsympathischsten sind Discovery. Die werden richtig auf die Nase fallen

  2. Matt Reeves hat den besten Batman überhaupt geschaffen. Brillanter Mann. Von daher sehr schade.

    Aber weniger dürfte wirklich mehr sein. DC gibt einfach weniger her, als Marvel. Selbst bei Marvel ist es schon zu viel, … wirkt aber weniger verzweifelt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.