Happy Birthday Game Boy!

Das Jahr 1989 war ein sehr spannendes. Nicht nur, dass wir in Deutschland endlich den Mauerfall erlebten, auch in punkto Gaming taten sich neue Türen auf. Heute vor 25 Jahren kam in Japan der Game Boy auf den Markt – lediglich ein einziges Spiel war vorhanden: Tetris.2014-04-21 13.00.23

Tetris machte 8Bit-Träume wahr. Soweit ich mich erinnere, kostete der GameBoy zum Marktstart satte 149 Mark, kam hierzulande nicht im besagten Jahr 1989 auf den Markt, sondern offiziell erst 1990. Nintendo avancierte mit dem Game Boy weiter zur Macht, kaum einer in meinem Freundeskreis hatte nicht einen dieses rund 300 Gramm schweren Boliden.

2014-04-21 13.00.37

Obwohl es zu dieser Zeit technisch bessere Geräte gab, machte der Game Boy Geschichte. Gründe gibt es der Legende nach einige – so soll man sich gegen ein Farbdisplay entschieden haben, um  möglichst langen Spielspaß bieten zu können, die Konkurrenzprodukte machten alle vorher schlapp.2014-04-21 12.59.53

Meine Klassiker waren das besagte Tetris und natürlich Super Mario Land. Ich spielte fast nur diese beiden Spiele und ich griff auch nie zu einem Nachfolger des legendären Nintendo Game Boy, von dem ich immer noch ein Modell inklusive Aussteller aus dem Elektronikfachgeschäft habe – funktionstüchtig, inklusive Tetris aus dem Jahre 1992.

Doch die Entwicklung schritt immer weiter voran, Geräte wurden kleiner, leistungsstärker. Mit dem Durchbruch des Smartphones merkte man deutlich den Rückgang der ganzen Konsolen. Spiele waren auf dem Smartphone möglich und Monat für Monat betraten neue, leistungsfähigere Geräte den Markt. Sie vereinten nicht nur MP3-Player, Telefon, Kompaktkamera, Videokamera und TV, sondern wurden für viele zum Handheld für Spiele.2014-04-21 13.07.25

Heute gibt es unzählige Emulatoren, die uns die Spiele auf Smartphones und Rechner bringen – doch ich will ehrlich sein: ich finde, es gibt nichts, was dieses Feeling ersetzen kann.

Es ist nicht nur das Feeling, das Original in der Hand zu halten, man hält auch Erinnerungen in der Hand – Erinnerungen an eine vielleicht unbeschwertere Zeit.

Happy Birthday Game Boy und vielen Dank für die unfassbar tollen Stunden. Wie schaut es eigentlich bei euch aus? Alt genug für den Game Boy der ersten Stunde – oder erst später dazu gestoßen?

Übrigens: wer noch funktionstüchtige Game Boy der ersten Stunde mit Spielen liegen hat, der darf sich gerne bei mir melden – so 1-2 würde ich noch für meine Sammlung für einen fairen Preis nehmen wollen).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Ringkeeper says:

    Ich hab noch einen nigel nagel neuen, originalverpackten Game Boy Color im Schrank 😀

  2. helixrider says:

    Herrlich! Ich begeide Dich um den herrlichen Aussteller (von gönnen und beneiden 😉 ).

  3. Ich habe keine Ahnung wann ich meinen ersten Game Boy bekommen habe. War glaube ich so gegen die Zeit der Schuleinführung. Also 1997 denke ich. Damals angefangen mit Tetris. Später dann zu Pokémon gekommen und dort hängen geblieben. Mein erster Backstein wurde mir damals in der Grundschule geklaut. Kinder können gemein sein. Später dann einen aus dem A&V bekommen als Überraschung. Hach hab ich mich gefreut. Dann ging es weiter mit Game Boy Color und Game Boy Advance SP. Tolle Zeitfresser gewesen. Habe damals auch jedes einzelne Pokémon Spiel gehabt bis Rubin/Saphir. Dann war das irgendwann vorbei. Habe mir auch schon überlegt mal einen 3DS XL zu holen um die neuen Pokémon Teile zu spielen, aber da ist mir das Geld dann doch noch für andere Dinge zu wichtig. Aber an der Marke hängen viele Erinnerungen. Schade das ich meinen SP mit allen Spielen so günstig verschleudert habe. Aber ich war jünger und brauchte das Geld.

  4. Ach ja, die gute alte Zeit. Meiner liegt hier auch noch in einem Transportköfferchen, mit ~10 Spielen und dem PowerPack, wird aber leider nur noch selten rausgekramt, obwohl er noch einwandfrei funktioniert.

    Das Ausstellungsding macht mich neidisch, wäre für mich aber wohl Ärger mit der besseren Hälfte vorprogrammiert 🙁 Naja, dafür zocken wir noch regelmäßig an meinem SNES, ist ja auch was.

    Edit, falls es interessiert, als Games hab ich noch: Soccer, Kung’Fu Master, Double Dragon, Pinball: Revenge of the Gator, WWF Superstars, Rescue of Princess Blobette, Gargoyle’s Quest, Batman: Return of the Joker und (natürlich) Tetris 🙂

  5. Ich hab auch noch einen Gameboy von ~91-92 schön mit Tetris, F1, und Kung-Fu Master xD War schon ein tolles Gerät.

  6. Oh ja, der Game Boy.
    Habe meinen auch letztens wieder rausgeholt und erstmal Super Mario Land gespielt. Aktuell hänge ich bei Zelda: Links Awakening fest. Macht immer noch super Laune.

  7. Schon eine Legende. Wobei ich sagen muss, besonders viele Spiele hatte ich nicht (war damals auch noch klein), aber neben dem richtigen Game Boy ist auch mein SNES heute noch ab und an im Einsatz. Der einzige Nachfolger bisher war lediglich ne Wii. Ich denke zwar ab und an über nen 3DS nach, aber bisher konnte ich mich dazu noch nicht durchringen. 🙂

  8. Habe noch zich alte Pokemonspiele.
    Mir wurde gesagt, dass die Baterie des Speicherchips bald schlapp machen dürfte. Ist da was dran?

  9. bin gerade mal 18 jetzt.. zu meiner zeit gabs schon gba sp ^^
    der ist auch immer gut aufgefallen, in der schule unterm bank beim pokemon fangen^^

  10. DesignKrit says:

    Nintendo hat schon meine Jugend geprägt. Allen voran der klassische Gameboy, sowie der N64.
    Mobil hat der Gameboy mit der minimalistischen Bedienung (Steuerkreuz, A+B) Spaß gemacht. Am Bildschirm wurde es für mich erst mit dem N64 wirklich interessant. Die Mario und Zelda Reihen waren die Klassiker.

    Mit dem Gamecube hatte ich kaum Kontakt. Die Konsole verkam da allmählich zur Partykonsole, was gerade durch die Wii und die vielen Mini-Spiele verstärkt wurde.
    Zuletzt habe ich bei einem Bekannten die Wii U und Mario 3D Land ausprobieren können. Da kam glattes Nostalgie-Feeling auf.

    Auch wenn die Konsole mit dem überdimensionierten Touchpad-Controller mehr sein will als sie ist.

    Die paar Stunden Mario 3D Land spielen haben mal wieder richtig Freude breitet. Denn es war nicht mit Gimmicks pberladen (sammelbare Gems, Münzen, Leben, Energie, Upgrades, Waffen, Fähigkeiten, Charaktere etc.) und vorallem konnte man alles erreichen OHNE In-App-Käufe tätigen zu müssen und ohne dass diese im Minutentakt beworben wurden.
    Da hat das Spielen mal wieder Spaß gemacht.

    Schade dass die neueren Nintendo Produkte eher eine enge Nische bedienen.

  11. Mein erster stammt von Weihnachten 1990 und er ist nicht mehr in einem so guten Zustand wie hier auf den Bildern. 🙂
    Der Game Boy Pocket aus dem Jahr 1996 sieht aber noch fast wie neu aus und es ist eine erste Revision ohne Batteriestandsanzeige.

  12. Oh man, war der Gameboy cool. Ich (Jahrgang 75) hatte den C64, dann einen Atari und dann irgendwann kam der Gameboy. Tetris und supermario, hab ich das geliebt. eigentlich fand ich das Ding anfangs ziemlich uncool, aber als mein Bruder (Jahrgang 81) damit ankam, gabs immer Streit umd as olle Ding. Wo es heute ist? Keine Ahnung….

  13. Die guten alten Zeiten =)

  14. Ich habe im Frühjahr 1991 einen Gameboy bekommen, als Kommunionsgeschenk, und war stolz wie Bolle.
    Tetris war gut, aber meinem Paps hats noch besser gefallen, der hat regelmäßig seine eigenen Highscores gecknackt. Für mich waren die Rekorde der Aufreger schlechthin (wenn der Paps beim zocken besser ist…) 😉

    Deshalb hab ich mehr Super Mario Land und Co. gespielt.
    Einmal auf der Fahrt in den Urlaub sogar 3mal am Stück(!) komplett durch.
    Weil ich wissen wollte, ob es beim dritten mal noch schwieriger wird als beim 2.Mal.
    …aber dem war nicht wirklich so.

    Alle nachfolgenden Konsolen konnten mich aber irgendwie nicht begeistern.
    Erst am PC hab ich wieder richtig angefangen zu zocken… aber das ist eine andere Geschichte. 😉

  15. Seltsam ist, dass ich noch nie Gameboys besessen habe. Lag vermutlich daran, dass mich Tetris bis heute nicht begeistern kann.

    Ein Klassenkamerad hatte damals aber so ein Ding und wir durften auch mal ran. In meiner Erinnerung dann aber Pinball oder Arkanoid (wenn ich mich da nicht täusche).

    Auf jeden Fall haben wir so einige Freistunden der Oberstufe umbekommen 😉

    Heiko

  16. Eduard Seifert says:

    Man bin ich alt geworden 😉 Tetris: Level 9, High 5 – was habe ich damals gejubelt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.