Google: neues Nexus-Tablet soll von HTC kommen

Laut einem Bericht der Digitimes will Google für das neue Nexus-Tablet auf HTC als Partner setzen. Das neue Nexus-Tabet soll demnach nicht von ASUS kommen, stattdessen sollen Quellen aus der Zulieferer-Branche von HTC als Hersteller für das 8 Zoll große Gerät berichten. Nachdem Google für die beiden ersten Nexus-Modelle im 7 Zoll-Bereich auf ASUS als Partner setze, wechselt man nun also – und bereits im dritten Quartal 2014 soll das Nexus 8 von HTC erscheinen.

Nexus 8

Die Quellen berichten weiterhin davon, dass Google mit dem Nexus 8 nicht mehr so aggressiv auftreten wolle wie bisher, da Android bereits stark genug im Tablet-Markt sei. Hier gibt es bereits genügend Geräte, die auch das Nexus-Tablet preislich unterbieten. Beobachter vermuten gar, dass dieses Nexus 8 das letzte Tablet sein könnte, welches Google in Partnerschaft mit einem Hersteller auf den Markt bringt. Dann schauen wir mal, was im dritten Quartal passiert und ob sich das HTC-Gerücht bestätigt. Laut anderen Gerüchten müsste das HTC-Tablet übrigens mit Intel-Chip kommen. Zu bedenken bleibt: bei der Digitimes muss man mehr als vorsichtig sein, erst im Februar vermutete man das Nexus 8 für Ende April.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Also generell wohl keine Nexus 10-Zoller mehr?

  2. Nie mehr HTC seit HTC one!

  3. @Draco was ist denn deiner Meinung nach so böse am One? Und welches? m7 oder m8?

  4. Keine Tablets mehr von Google? Hmm kann ich mir nicht so ganz vorstellen. Ich möchte auf mein Nexus 10 nicht mehr verzichten und wahre gespannt auf einen Nachfolger. Oder hat Google mit den Geräten zu wenig verdient.

  5. @Draco, hab das HTC One, und IMHO gibt es kein Gerät das in Buildquality ranreicht, und ich schließe auch das iphone mit ein….

  6. Wunderbar. HTC sticht die anderen großen Hersteller in Qualität und Innovation aus.

    Ich glaube aber auch, dass Google sich nach und nach aus dem Nexus Geschäft zurückziehen wird. Ist schließlich nicht ihr Kerngeschäft sondern war im Prinzip nur ein Showcase für Android und sollte zudem den Konkurrenzkampf ein wenig anheizen. Alles andere als ein Rückzug in sehr wenigen Jahren macht keinen Sinn. Wird auch sicher keine fünf Generationen Chromecast oder (zumindest zehn) Google Glass geben.

  7. @Michael
    Qualität? HTC?
    HTC ist mir vor allen Dingen durch erbärmlich schlechten Support bei selbst verschuldeten Serienfehlern im Gedächtnis geblieben und durch Probleme durch minderwertige Komponentenauswahl. Meine persönlichen Erfahrungen beziehen sich dabei auf das HTC Desire (google mal zu dem Thema die Foren sind voll) aber das wurde auch bei nachfolgenden Geräten nicht wirklich besser.

    Also HTC und Qualität in einem Satz zu benutzen halte ich für sehr gewagt, dafür haben sie in der Vergangenheit zu oft das Gegenteil bewiesen.

  8. @elknipso
    Früher im Kriech…. Welche Firma hatte in der Vergangenheit den keine Qualitätsprobleme mit bei irgendeinem Gerät? Das HTC one (m7) hat durchweg sehr gute Kritiken für die (Verarbeitungs-)Qualität bekommen.

    • @Bart
      Hat HTC damals auch beim Desire bekommen. Die Probleme aufgrund schlechter und minderwertiger Komponenten zeigen sich auch erst im Laufe der Zeit. Zum Beispiel würde die Linse im Backcover mit der Zeit milchig/trüb was ein Serienfehler war, oder das Gerät bootete spontan immer mal wieder neu (Mainboard defekt, auch ein Serienfehler). Beim Desire HD fallen z.B. gerne die Lautstärke Tasten ab, auch ein Serienfehler… die Liste ließe sich noch lange fortsetzen und das sind nur die groben Mängel.

      Erschwerend kommt noch hinzu, dass der Service/Support von HTC und seinem Dienstleister arvato unter aller Sau ist. Da wurden z.B. beim HTC Desire bei Geräten die aufrund des oben erwähnen Serienfehlers mit dem defekten Mainboard eingeschickt wurden diese beim ersten einschicken systematisch erst einmal unrepariert zurück geschickt. Alleine das ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten. Kannst gerne zu dem Thema etwas googeln, falls du Zweifel daran haben solltest.
      Und auch bei HTC direkt fühlte man sich auf einmal selbst an schriftliche (!) Zusagen nicht ner gebunden und wollte die nie so gegeben haben…

  9. Die Asus Nexus Geräte waren hervorragend, denke nicht, dass HTC hier so leicht anknüpfen kann.

  10. Also ich hoffe doch stark, dass es die Nexus Geräte auch in den folgenden Jahren noch geben wird. In so vielen Punkten kommen einfach keine anderen Geräte an Nexus Geräte ran, wüsste wirklich nicht, was ich kaufen sollte, würde es die Nexus Reihe nicht mehr geben. So schnell erstmal überhaupt nichts mehr.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.