GoToApp: Android-Ordnerverwaltung heute kostenlos

Im Android App Store von Amazon bekommt ihr heute eine App, die ansonsten mit 1.76 Euro im Google Play Store zu haben ist. Ob ihr diese für eure Belange nutzen könnt und wollt, dürft ihr selbst entscheiden, mir persönlich langte bislang der normale App-Drawer nebst Ordnern. GoToApp ermöglicht es, Apps in Tabs anzuzeigen. So ruft ihr zum Beispiel das Programm auf und habt an der Oberseite Tabs mit verschiedenen Kategorien.

GoToApp

Beim ersten Start versucht die GoToApp selber zu klassifizieren, natürlich könnt ihr auch selber Gruppen anlegen und die Tabs benennen, so wie ihr lustig seid. In diesen Tabs können die Apps auch angeordnet werden – zum Beispiel nach Name oder Datum der Installation. In den Tabs könnt ihr auch Unterordner anlegen, sofern ihr zu den App-Messies gehört. Zwischen den Tabs könnt ihr per Swipe hin und her wischen. Ein großer Vorteil ist das Vorhandensein eines Widgets, mit dem ihr Ordner auf eurem Homescreen platzieren könnt, mag dem einen oder anderen vielleicht besser gefallen, als der Standardordner unter Android.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Bei mir ist heute „Red Weed“ kostenlos. Leider hat bisher keine Nachricht bzgl gratis app im amazon store übereingestimmt. habe sowohl ein deutsches als auch amerikanisches amazon konto probiert. idee worans liegt?

  2. @Benjamin: Ich zitiere mal einen Kommentar von mir in einem anderen Post:
    Hier (http://stadt-bremerhaven.de/bridge-constructor-kostenlos-im-amazon-app-shop/) beschreibt (ein anderer) “Chris” in den Kommentaren, wie man auf den deutschen AppStore wechseln kann.

  3. Bei lässt sich die apk „Amazon App Shop“ seit gut zwei Wochen nicht mehr starten. Ich habe sie deinstalliert, neu geladen, neu installiert. Sie hängt einfach. Sie war früher schon extrem langsam. Ein Schelm, der böses denkt? Blockiert Google die unliebsame Konkurrenz?

  4. Gesundes Neues! Danke für die Vorstellung

  5. Patrick G says:

    Seit 4.2 muss ich mich leider täglich neu im Amazon App store app neu anmelden. Das ist sehr nervig. Das vorher nicht so. Aber dafür lohnt es sich glaube ich mal wieder sich einzuloggen.

  6. Christoph1212 says:

    Und… für Österreicher ist der App Store überhaupt nicht zu erreichen… Die arbeiten daran… wahrscheinlich so lange bis die Amazon Kunden gänzlich abgeschreckt und verärgert sind.
    Wär eeventuell mal was für Chaschys Blog als Thema – möglicherweise spüren die Herrschaften dann etwas Wind.
    Christoph

  7. Wie ist denn die beste Vorgehensweise, wenn man die App momentan nicht braucht, aber evtl. später mal installieren will. Reicht es, sie zu installieren, irgendwie (z.B. mit TitaniumBackup) die apk-Datei zu sichern und dann zu deinstallieren?

    Ist es möglich eine nicht über Google-Play installierete App dort trotzdem als „installiert“ erkennen zu lassen? So dass sie bei einer Neuinstallation automatisch „restoriert“ wird.

    Thx, Markus

  8. Lasse S. Krache says:

    @Markus: Mit TitaniumBackup gesicherte Apps kannst Du immer wieder herstellen -egal woher Du sie zunächst ha(tte)st …

  9. Ny Alesund says:

    über die webseite von amazon kann man die apps wohl nicht abrufen?

  10. @Markus: wenn Du die Amazon App startest, hast Du Zugriff auf alle Apps, die Du dort per 1 Click Buy bezogen hast (die kostenlosen kaufst Du ja vom Prozedere her auch) und kannst Sie über diese App auf Deinem jeweiligen Gerät installieren.

  11. Super…. Habe den Artikel leider erst um 22.00 Uhr entdeckt und dann bei meiner Tochter und meinen Mann installiert und um 22:30 Uhr war die Aktion wohl vorbei und es gibt „Red Weed“ 🙁
    Mist bin einfach zu selbstlos 🙂
    Petra