Googlemail

googlemailKomisch, obwohl an allen Ecken des Netzes berichtet wurde, dass Googlemail nun f?r jedermann offen ist, bekomme ich immer noch laufend Mails mit der Bitte um Einladung. Komisch.

Also, Googlemail ist offen f?r jeden – wer will, kann sich knapp drei GB Mailspace abgreifen.

Seit drei Jahren bin ich angemeldet und zufrieden. Wie es mit Thunderbird und Googlemail geht, hatte ich ja bereits beschrieben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Mensch Cashy,

    du weit doch, das die Nachricht bisher noch nicht aller mochtergern GoogleMail-Nutzer erreicht hat.

    Manche erfahren doch erst durch die ComputerBild, das es jetzt fr jedermann mglich ist einen GMAIL Account zu bekommen. 🙂

  2. Aber ne Mail @stadt-bremerhaven.de htte doch auch seinen Reiz, oder nicht? ^^ Naja Googlemail ist gut, solange es sich nur um private Sachen handelt. Ich halte von Google nicht unbedingt viel in Sachen Privacy *g*. Obwohl ich keine wirklich wichten Daten htte :blink:

  3. Entschlsselst du dass dann auf dem PC? Wenn du das ja im Postfach entschlsselst wre es fr Google wieder verfgbar, oder? Ist mir schon ein Begriff PGP aber habe es bisher nicht eingesetzt. Wie gesagt, ich selber versende im Moment noch keine vertraulichen Daten. Wsste nicht was ^^

  4. Das wrde man auf dem heimischen PC entschlsseln knnen.

  5. Okey klingt logisch ;). Und man popt ja sowieso alles vom Googleserver… Aber fr andere Personen richte ich auch immer Googlemail ein. Ist wohl der beste Anbieter, wobei ich GMX auch net schlecht finde….

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.