Google Wear OS: Android-App erhält Kachel-Manager


Google verteilt gerade ein Update für die Wear OS Companion-App. Allerdings nicht als App-Update, sondern als serverseitige Änderung. So kann man leider auch nicht sagen, wann man das Update erhält. Das Update sorgt dafür, dass Ihr die Kacheln oder Tiles über die Android-App verwalten könnt. Das ist natürlich wesentlich komfortabler als die Verwaltung auf dem kleinen Display einer Smartwatch.

Die Kacheln werden unter dem entsprechenden Menüpunkt als Liste angezeigt. Dort kann man sie einfach per Drag & Drop an eine andere Position bringen (die drei Punkte ziehen). Über den Floating Action Button kann man auch neue Kacheln hinzufügen, solltet Ihr da Bedarf verspüren. Eine durchaus nette Neuerung, die allerdings auch zum Start der Kachel-Funktion schon hätte dabei sein dürfen.

via AndroidPolice

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. SuperOtterMagier9523 says:

    Passend dazu: Welches ist die aktuell beste Android Watch?

    • Wenn Du eine elegante Smartwatch mit WearOS suchst führt an der Ticwatch C2 meiner Meinung nach kein Weg vorbei.

    • Ich besitze seit letztem Jahr die Emporio Armani Connected ART5007 und bin sehr zufrieden. Wenn es elegant sein soll, dann dieses Modell (bzw. eine der anderen Farben).

  2. Ich habe seit ca. 3 Monaten die Fossil Explorist Gen.4 mit Edelstahl-Armband und bin sehr zufrieden damit. Ist elegant, kommt einer herkömmlichen Uhr sehr nahe und der Akku hält locker 1,5 Tage. Reicht für mich vollkommen, da sowieso über Nacht geladen wird. Könnte etwas schneller reagieren und laden, aber ich hab keinen Stress, daher passt das für mich.

    • Hast du kontinuierliche Pulsmessung, GPS, Wifi, Arm-heben-zum-Display-aktivieren an oder aus? Meine Gen 4 mit allen erwähnten Features aktiv hält gerade mal von 6h bis 21h durch…

  3. Bei mir bringt WearOs, den Play Stor zum Absturz.

  4. In der deutschen App heißt das ganze übrigens „Ansichten“ und nicht Kacheln. Ist ganz nett, aber die Ansichten sind auf der Smartphone meines Erachtens auch recht schnell hinzugefügt oder umsortiert – zumindest bei mir existieren ohnehin nur vier Ansichten.

    • Du wirst lachen ich bin erst vor kurzem per Zufall darauf gestoßen, dass man den Bereich überhaupt konfigurieren kann auf der Uhr :).

      Die Auswahl der Möglichkeiten ist aber doch noch überschaubar, dort würde ich mir z.B. auch noch ein Widget für die Musik wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.