Google verrät Easter Eggs

Kurz notiert: Google hat einiges an Easter Eggs in petto – kleine, witzige Dinge, die einem nicht bei der normalen Nutzung auffallen, sondern nur bei spezielle Suchbegriffen zum Vorschein kommen. Bekannt dürfte die gepflegte Runde Atari Breakout sein, oder der Harlem Shake auf YouTube.Pünktlich zur Osterzeit weist man seitens Google darauf hin, was es eigentlich noch für Easter Eggs gibt – zum Beispiel „Use the force luke„. Wer noch einige der Easter Eggs sehen möchte, der macht einen kurzen Abstecher ins Google-Blog.

Google Office

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. hab auch noch einen: Google streetview auf Cape Caneveral: da trägt pacman auf der minimap Einen raumanzug 🙂

  2. Eindeutig zu viele Spielkinder unter deren Entwicklern 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.