Google veröffentlicht Chrome 106

Google hat den Browser Chrome in Version 106 veröffentlicht. Die Version wird für Windows, macOS und Linux in den nächsten Tagen verteilt, alternativ könnt ihr bereits jetzt aktiv nach einem Update suchen. Auch für die mobilen Plattformen Android und iOS ist ein Update erschienen. Laut Google enthält das Update auch Sicherheitsverbesserungen, 20 Sicherheitslücken konnte man laut des Unternehmens schließen, 5 von ihnen hatten den Schweregrad „Hoch“.

Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit...
  • Unser leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick – 40 % mehr Leistung als Fire TV Stick 4K, mit schneller startenden Apps und noch...
  • Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Version 106 von Googles(!) Chromebrowser und „20 Sicherheitslücken“. Auch wenn das viele als normal bezeichnen mögen, so sollte man sich das doch mal „auf der Zunge zergehen lassen“. Mit dem Wissen, dass zukünftig alles nur noch komplexer und das Basieren auf Software immer grundlegender wird, kann einem nur Angst und Bange werden. Ist Software und deren Entwicklung ganz allgemein, wenn man ehrlich ist, nicht in einem alarmierend dilettantischem Zustand? Und da wird an KI gewerkelt!
    Mir kommt es vor als ob wir(Menschen) dafür überhaupt nicht reif oder schlichtweg nicht fähig sind. Oder sind die Zustände in der Entwicklung zu chaotisch? Fehlen da Standards, Vorschriften, DIN-Normen?
    Mir scheint es, dass hier mal inne gehalten werden müsste und etwas passieren, damit die Zukunft nicht rein glücksabhängig wird. Glück, dass der unausweichliche Gau möglichst spät eintritt. Wer schon mit Fehlern beginnt wird niemals etwas solides schaffen können sondern den Grundstein für dessen Zerstörung schaffen. Das ist als ob man ein Haus baut und überall Glutnester legt mit dem Hoffen, dass es schon nicht brennen wird.

    • Alles, was der Mensch anfasst, ist fehlerbehaftet. Du wirst auch in jedem Haus Baumängel finden
      Software ist Mega-Komplex, gerade Browser. Und da Browser nunmal einen Zugang zum Internet haben, haben viele Fehler das Potential Sicherheitskritisch zu sein.
      Fehlerfreie Software gibt es nicht, dass sagt dir jeder, der Software entwickelt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.