Google verbessert die Oberfläche des Google Assistant für Android-Smartphones

Der Google Assistant ist mittlerweile für viele Nutzer heutiger Technologien wie Smartphones, Smart Speaker und mehr schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Daher arbeitet Google stetig daran, dessen Funktionen, aber auch die Oberfläche und Bedienbarkeit des Assistenten weiter zu verbessern.

Nun erhält die Android-Version des Google Assistant ein weiteres Update, welches diesem unter anderem neue Karten implementiert, die die von euch gesuchten Informationen noch übersichtlicher als zuvor darstellen sollen.

Neben einer neuen Benutzeroberfläche für Kategorien wie Events erhält man nun auch Zugriff auf Tools wie den Trinkgeldrechner, das Metronom und eine Wasserwaage. Sollte eine Anfrage dann doch einmal eine Auflistung von nützlichen Links benötigen, dann sollen diese nun übersichtlich gesammelt in einer großen Karte dargestellt werden.

Google

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Also solange mir das Teil auf das Kommando „Lauter“ (bei laufender Musik) den Wikipedia-Artikel zu Lauter oder die Erklärung, wie man die Lautstärke erhöhen kann, vorliest, ist das für mich noch keine Selbstverständlichkeit …

    • Bei mir klappt lauter/leiser problemlos. Was mich seit gut zwei Wochen aber verwirrt: Wenn ich sage, dass er mir doch bitte 1Live abspielen soll, sagt mir die Stimme, dass jetzt „eine Live“ gespielt wird. Irgendwer hat den Begriff für 1Live gelöscht und das stört immens xD

      • Aber er spielt dann trotzdem den Sender, zumindest bei mir über TunneIn.

        • Ja, natürlich. Es funktioniert einwandfrei. Lediglich an der Aussprache hapert es in diesem einen Fall seit 2 Wochen. Ich frage mich nur wie lange es dauert, bis es behoben ist. Vorschläge/Ideen kann man nicht einsenden oder?

  2. Viel wichtiger wäre mir, das er von alleine oder per Sprachbefehl wieder verschwindet, wenn man ihn benutzt hat zb. beim Whatsapp schreiben (Nachdem senden der Nachricht automatisch zurück zur letzt benutzen App) zb. Google Maps.

  3. Für viele vielleicht Selbstverständlichkeit, so mache wären aber auch froh sie könnten ihn so wirklich 100%ig deaktivieren. Gilt genauso für ‚OK Google‘
    Ich kann gar nicht zählen, wie oft dieser Assistent auftaucht ohne das ich das will, oder wie oft ich gefragt werde, ob ich dem OK Google Dings jetzt endlich Zugriff auf das Mikro gebe. Was wär so schlimm daran Menschen wie mir die Möglichkeit zu geben ein Telefon OHNE diese Funktion zu nutzen. So richtig ohne. Stirbt dann bei Google ein Babykätzchen oder was?

    • kriziepel says:

      Bei jedem halbwegs unverbastelten Android suchst Du in den Einstellungen einfach nach „Assistent“ und bekommst sofort die Seite angezeigt, wo Du jeglichen Assistenten deaktivieren kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.