Google übernimmt Tenor, Lytro macht dicht

Google ist mal wieder auf Einkaufstour. Als man seinerzeit die Google-Bildersuche gestartet hat, wurde sie anders genutzt als heute. Das Internet verändert sich, wird mobiler und bewegter. GIFs spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle, Googles GIF-Game ist bislang aber nicht so prall. Das kann sich nun ändern, denn Google hat die Übernahme von Tenor angekündigt, eine GIF-Plattform für Android, iOS und den Desktop.

Google möchte die Inhalte besser integrieren, sei es in Gboard oder eben auch in die Google-Bildersuche. Tenor wird dabei als eigenständige Marke fortgeführt und der Blogpost klingt auch nicht nach großen Veränderungen bei Tenor selbst. Künftig also mehr GIFs für alle, da hat doch sicher jeder drauf gewartet.

Neuigkeiten gibt es auch von Lytro. Neulich wurde spekuliert, ob Google die Firma nicht übernehmen könnte. Das wird zwar jetzt nicht bestätigt, allerdings wird Lytro geschlossen. Und das Team geht laut Ankündigung getrennte Wege. Das passt natürlich sehr gut zu den Spekulationen von neulich, es hieß, dass Google vor allem Interesse an den Patenten hätte. Ob nun Google dahinter steckt oder nicht, das klärt die Ankündigung jedoch nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Bei Whatsapp wurde man als Nutzer willkürlich entweder Giphy oder Tenor zugeordnet. Als Tenor-Looser war ich immer neidisch. Giphy hatte immer mehr und bessere Gifs.

  2. Tenor ist super. Wäre cool wenn das irgendwie in G+ integriert wird aber macht Google eh nicht

  3. Passt im Grunde genommen aber nicht so recht zur Mobile-First Initiative. Das kleine Minion-GIF sind schon über 600kb. Dafür das man bei Google’s PageSpeed Bewertung schon ordentlich Minus bekommt wenn man nicht die letzten 3kb aus einem 90kb JPEG gequetscht hat und AMP auf maximalen Minimalismus hinarbeitet sind das fast gigantische Datenmassen wenn man GIFs aufs Smartphone holen will.

    Ich würde wenn erwarten, dass mal ein GIF-Nachfolger mit ordentlicher Komprimierung den Weg in den Massenmarkt findet.

  4. Schade das Lytro es nicht geschafft hat.
    Die Lichtfeldfotografie ist ein intressanter Aspekt.
    Aber mit Ihrer quadratsichen Stangenkamera hatten sie es direkt vermasselt.

  5. @Frank: Tenor scheint mir auch schlechter als Giphy zu sein, zumindest ist die Auflösung vieler GIFs unter der von Giphy. Bei mir läuft die GIF-Suche im WhatsApp auch über Tenor, aber es gibt ja eine separate Giphy-App. Die ist ohnehin übersichtlicher und schneller zum Suchen. Dann einfach „Teilen mit…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.