Google testet und zeigt Geburtstage an

Meine häufig aufgerufenen Seiten sind sicherlich Facebook , Google+ und Google selber. Google ist anscheinend wieder am experimentieren, denn ein Screenshot zeigt an, dass die Suchseite Geburtstage von Menschen anzeigt, die ihr in euren Kreisen bei Google habt. Google bietet dann direkt an, dem Jubilar zu gratulieren. Ob Google dieses Feature jemals ausrollt ist unbekannt.

Ich persönlich würde, sofern optional, dieses kleine Popup deaktivieren – alternativ wäre eine Festlegung auf von mir zu definierende Kreise toll. Ich finde den Facebook-Stil da besser, dort wird unauffällig angezeigt, wer Geburtstag hat. Ich mag keine störenden Erinnerungen an Geburtstage von Leuten, die ich eingekreist habe – zu denen ich vielleicht überhaupt keine Bindung habe – da würde ich dann auch nicht inflationär gratulieren gehen….oder würdet ihr dies tun? (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ich hab meinen Geburtstag nirgends mehr öffentlich eingetragen. Dieses ganze Pseudo-Gratulieren (von Leuten, mit denen man das ganze Jahr nix zu tun hat) nervt nur.

  2. Die Frage ist doch, wieso hast du Leute eingekreist die du nicht kennst? 😉

  3. Es wäre vllt gut wenn man die Wahl hätte ob die Benachrichtigungen auf allen Google-Diensten angezeigt wird oder nur wenn man sich auf Google+ befindet. Zusätzlich noch die Wahl der Cicles von denen man benachrichtigt werden will und das Feature wäre ganz gut.

    Leider sind aber immernoch erst eine handvoll meiner FB-Freunde auch bei Google+, weswegen G+ für mich aktuell nur als News-Plattform eingesetzt wird.

  4. Ich gratuliere nur „ein ganz paar wenigen“ – umgekehrt ist das auch so.

  5. Das Google-Doodle, mit dem Google einem selbst am Geburtstag begrüßt, find ich viel spannender. 🙂 War mir jedenfalls bisher neu…

  6. Schon mal darüber nachgedacht, dass das ganze schlicht und einfach gegen das Datenschutzgesetz verstößt?

  7. Hier wird mal wieder deutlich wie angestrengt Google versucht die Suche mit Google+ zu verschmelzen. Ich bin auch eher skeptisch ob sich dieses Feature durchsetzen wird. Es müsste, wie schon erwähnt wurde,
    vorab möglich sein, bestimmte Kreise (z.B. Familie, echte Freunde) zu
    definieren. Geburtstage von Leuten in anderen Kreisen interessieren mich eigentlich nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.