Google Stadia: Nun gibt es Controller auch einzeln und aus Founder wird Premiere


Google Stadia wird dieses Jahr ab November noch eine spannende Zeit bescheren. Game-Streaming für neue Gamer, die eben nicht auf PC oder Konsole setzen. Spiele werden gestreamt, geringe Latenzen sollen dafür sorgen, dass dies auch ohne lokale Hardware-Power flüssig läuft. Seit Monaten trommelt Google für Stadia, auch konnte man schon eine Founder Edition vorbestellen, die ist mittlerweile ausverkauft.

Aber an ihre Stelle tritt die Premiere Edition, die fast den gleichen Umfang enthält. Für 129 Euro erhält man einen Stadia-Controller, einen Chromecast Ultra sowie drei Monate Zugriff auf den Premium-Dienst von Stadia selbst. Es fehlt hier scheinbar der Buddy Pass, den man weitergeben kann, um andere auch 3 Monate kostenlos testen zu lassen. Zu finden ist das Set hier.

Neu sind hingegen die einzelnen Controller, die man nun bestellen kann. 69 Euro werden dafür fällig, erhältlich sind sie in den Farben Clearly White, Just Black und Wasabi. Gibt es an dieser Stelle im Google Store, falls ihr euere Founder/Premiere Edition erweitern wollt oder schon einen Chromecast Ultra habt. Bedenkt aber, dass ihr auch den Zugang benötigt, den gibt es aktuell nur über die Premiere Edition.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich habe vor einigen Wochen schon die Founders Edition geordert.
    Gibt es eigentlich Spiele die 2 Controller unterstützen?

  2. Ich hab das ganze ja immer noch nicht richtig verstanden.
    Was ist in den drei Monaten Zugang enthalten? „Alle“ Spiele, nur bestimmte, keine.. welche?
    Oder muss man die noch einzeln und extra kaufen?

    • Einige. Es werden immer weitere Spiele dem kostenlosen Pool hinzugefügt; wenn ich mich richtig erinnere, funktioniert das aber ähnlich wie bei PS Plus: Man muss Mitglied sein, wenn das Spiel hinzugefügt wird, um es auch spielen zu dürfen (ich bin mir da aber nicht wirklich sicher). Alle anderen Spiele muss man sich wie in der kostenlosen Version kaufen (die Preise sollen mit denen in den Stores der Konsolen vergleichbar sein). Das Abo bietet zusätzlich zu den kostenlosen Spielen noch eine höhere Qualität.

    • Die Informationen mit den Controllern ist quasi falsch. Man konnte die schon seit mehreren Wochen einzeln bestellen, entweder mithilfe von Google (man fand die so nicht im Shop), oder beim vorbestellen der founder’s Edition, wo der Google Store einem dies offerierte.

  3. Was noch fehlt, ist die Möglichkeit sich vorab einen Namen zu sichern.
    Dies ist nur den Foundern möglich.

  4. Manuel Buckow says:

    Buddy Pass ist mit dabei. Steht bei der Bestellübersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.