Google Reader in neuem Gewand

Ich habe des Öfteren schon verschiedene Greasemonkey-Scripte empfohlen um dem Google Reader ein neues Design zu verpassen. Mein aktuelles schaut so aus:

Google Reader (6).jpg

Die Leseansicht einzelner Beiträge ist natürlich augenfreundlich schwarz auf weiss. Falls euch das Design gefällt, so müsst ihr entweder Greasemonkey für Firefox nutzen – oder eben Greasekit für auf Webkit basierende Browser wie Safari. Das entsprechende Userscript findet ihr dann hier. Wer seine Feeds zusätzlich mit den jeweiligen Favicons der Seite ausstatten möchte, der sollte zusätzlich noch dieses Script nutzen. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    Ich benutze Google Reader zwar nicht – aber in einem muß ich Caschy vollstens zustimmen: „Die Leseansicht einzelner Beiträge ist natürlich augenfreundlich schwarz auf weiss.“

    Das sollten sich ´ne Menge Leute zu Herzen nehmen. Ich bin ja auch voll für Design, aber zum Lesen gibt´s nun mal nichts besseres als das vorgenannte.

    Bei einer (Armband)Uhr z.B. ist das was anderes: Hier ist weiss auf schwarz (wenn Zeigerlänge und Breite „passen“) noch deutlicher – beim schnellen Hinsehen. Aber eben nicht beim Lesen eines (evtl. auch noch kleinen) Textes.

  2. Schick, aber hat nen kleinen Fehler in der Defaulteinstellung das GM Script läuft auf http://www.google.com/reader/view/, ändert man es in http://www.google.de/reader/view/ funktioniert es bestens.

    Danke für das ausgraben solcher kleinen aber feinen Dinge Caschy

  3. Hannes Riehl says:

    Wer Firefox verwendet sollte sich mal Feedly ansehen.
    Feedly ist ein Addon und im Grunde genommen einfach eine hübsches Gewandt für Google Reader. Natürlich kann Feddly noch einiges mehr.
    Hier mal ein Screenshot von meinem Feedly-Dashboard:
    Feedly

    Hier gehts zur Addon-Seite:
    Screenshot

  4. Also was mir bei eigentlich allen Google Reader Scripts fehlt, die das Interface verändern, ist der „Alle gelesen“-Button. Denn den benutze ich eigentlich sehr viel, ihr nicht?

  5. Klasse Sache, Danke dir für den Tipp!
    Bis die Favicons im Reader erscheinen dauert wohl eine Weile?

  6. Hm, ich warte eigentlich immer noch darauf, dass es beim Google Reader auch die Möglichkeit gibt, das Design anzupassen. Bei Google Mail ist das ja schon länger so. Aber so ist das natürlich ein schöner Weg bis es soweit ist.

  7. Schönes Skript. Gefällt mir gut das Layout. Werds erstmal drauflassen.

  8. vespalino says:

    Gefällt mir auch gut. Danke für den Tip!!

    Eine Frage:

    Wie bekomme ich innerhalb der Navigationsleiste unterhalb von „Alle Artikel (..)“ den Block „Ihre Empfehlungen sind für Ihre Google-Freunde sichtbar. Weitere Informationen…“ weg ??

  9. @Hannes: Klasse Tipp. Feedly hat bei mir durchaus Potenzial die Oberfläche des Google Readers abzulösen.

  10. Mein Fall ist der schwarze Background nicht. Aber wo wir gerade bei Greasemonkey sind. Für Google Reader Benutzer ist eigentlich das Firefox Addon „Better GReader“ von Lifehackers Gina Trapani Pflicht, ich würde da nicht mehr drauf verzichten wollen..

  11. Die Leseansicht einzelner Beiträge ist
    natürlich augenfreundlich schwarz auf
    weiss.

    Lies dazu mal: http://www.fit-fuer-usability.de/archiv/weisse-schrift-auf-schwarzem-grund-oder-schwarze-schrift-auf-weissem-grund/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.