Google Play Store: WiFi Mouse Pro kostenlos, 4,69 Euro sparen

Ich berichtete in diesem Beitrag schon über die App WiFi Mouse Pro für iOS. Ich berichtete deshalb, weil die Remote-App kostenlos für iOS zu haben war. Nun legt der Entwickler nach und schickt die mit dem Beta-Label versehene Android-Variante ins Rennen.

Was die App kann ist schnell erklärt: Kleines Helferlein, welches in Verbindung mit einer Server-Software Rechner im Netzwerk bedienbar macht, auf denen Windows, macOS oder sogar Linux läuft. Der Touchscreen des Smartphones agiert also als Bedienfeld für euren Finger, bei Berührung wird dann die Maus auf dem Rechner bewegt.

Man kann nicht nur die Maus als solches steuern, es gibt auch in der App verschiedene Shortcuts. So kann man Apps im macOS-Dock öffnen, den Browser starten und hier Adressen eingeben. Eine vollständige Tastatur steht ebenfalls zur Verfügung.

Selbstverständlich können auch diverse Mediaplayer damit via Smartphone bedient werden. Gibt sicher verschiedene Anwendungsszenarien, man könnte es beispielsweise bei Präsentationen nutzen – oder bei einem Mac mini, den man vielleicht als Mediakiste am TV hat.

Die App kommt auf über 10.000 Installationen und eine Bewertung von 4.3 Sternen im Play Store von Google.

 https://play.google.com/store/apps/details?id=com.necta.wifimouse

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Sparbrötchen says:

    > Bitte laden Sie bei der ersten Ausführung den Maus-Server
    > von unserer offiziellen Website http://wifimouse.necta.us herunter.

    Gibt es soetwas auch für Bluetooth? Sprich für den Mac/PC sieht es nach einer normalen BT-Mouse und BT-Keyboard aus, dann entfiele die Notwendigkeit auf dem Gerät das man steuern möchte noch extra etwas zu installieren.

    • In der App gibt es ein Bluetooth-Icon. Da ich sie aber gerade überhaupt nicht zum Funktionieren bringe, kann ich dazu nichts weiter sagen.

  2. Kennt jemand eine ähnliche App, mit der ich meine Android TV Box mit dem Handy steuern kann (via BT oder Wifi)?
    Mit der IR Fernbedienung ist das nämlich eine Qual, besonders wenn man was eintippen muss.

  3. Danke, die Powerpoint-Präsentations-Steuerung klingt interessant.

  4. TierparkToni says:

    Hallo Maik,

    nachdem ich an meiner SHIELD am Anfang noch keine BT-Tastatur dran hatte, hab ich die APP immer verwendet :

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.tv.remote&hl=de

    Ist offiziell von Google und tut rudimentär das, was sie soll….

    Beste Grüße aus München !

    TierparkToni

  5. Hans Mustermann says:

    Ich finde ja Hardwarelösungen wie http://inputstick.com/ schöner und flexibler. Funktioniert auch mit KeePass sehr gut.

  6. Soll jeder selbst beurteilen — da es etwas versteckt da steht, hier zur Info:

    MOUSE SERVER FAQ
    Your use of Mouse server is free of charge in exchange for safely using some of your device’s resources (WiFi and very limited cellular data), and only when you are not using your device. You may turn this off from the settings menu. Please see our TOS for further information

    —> Das Ding telefoniert nach Hause:

    http://www.necta.us/MouseServerPrivacy.htm

    • „—> Das Ding telefoniert nach Hause:“
      Ach…ohhh….neeiiin, wer hätte das gedacht?
      Hersteller dieser App:
      „Shiliuye 5-303, Shigu road, Xili, Nanshan district, Shenzhen, China“

      Fällt bei mir unter die Rubrik: Dinge die man besser vermeiden sollte…

      • Ich finde, Kommentare der Sorte, dass russische oder chinesische Entwickler generell nicht vertrauenswürdig seien, liegen auf einer Ebene mit „Ausländer klauen, Russen vergewaltigen“.

        Und dazu fällt mir einfach nur noch ein, dass Leute, die sowas absondern, strafrechtlich verfolgt gehören wegen Volksverhetzung.

        Mir wird schlecht, wenn ich sowas lese.

  7. Viel bedenklicher finde ich ja:

    […]
    In return for some of the premium features of Mouse Server, you may choose to be a peer on the Luminati network. By doing so you agree to have read and accepted the terms of service of the Luminati SDK SLA (http://luminati.io/legal/sdk-sla). You may opt out of the network from settings.
    […]

    luminati.io
    World’s Largest Proxy Network
    Scrape any web data. Never blocked, never cloaked.

    Finde ja solche Apps gehören nicht noch gefeatured …

    Ich hab bisher eher
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Relmtech.Remote
    genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.