Google App: Auch im Feed und der Suche wird das Material Design 2 erprobt

Google testet momentan in immer mehr Diensten und Apps die vermeintlich neue Oberfläche „Material Design 2“, welche unter anderem durch abgerundete Schaltflächen und Karten besticht und im Allgemeinen weniger schattiert daherkommt. Version 7.26 der Google App scheint nun auch von den Tests betroffen zu sein, wie es 9to5Google berichtet.

Auffällig am neuen Design ist unter anderem auch eine Änderung an der Suchleiste. Diese ist nicht nur ebenfalls abgerundet, sie bleibt nun beim Scrollen auch dauerhaft am oberen Bildschirmrand erhalten und ist somit jederzeit erreichbar. Die einzelnen angezeigten Karten im Feed sind zwar schmaler, der Abstand zwischen ihnen ist aktuell auch wesentlich größer als bisher. Die dargestellten Schatten überzeugen derzeit auch noch wenig, allerdings handelt es sich bekanntlich auch noch immer nur um eine Testphase.

Im More-Tab des Feeds findet sich nun die Schaltfläche zum Anpassen des Widgets. In Verbindung mit dem Pixel Launcher wurde die Hintergrundunschärfe im Feed noch einmal verstärkt. Die großen Abstände zwischen Bildschirmrändern und den Karten sind auch hier präsent, die großen Header-Bilder von Artikeln werden zusätzlich abgerundet, was meiner Meinung nach in Verbindung mit der ebenfalls oben und unten abgerundeten Karte nicht besonders gut aussieht – wie gesagt, nur meine Meinung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Seit dem man nicht mehr die Uninteressanten Artikel nicht mehr einfach wegwischen kann und gefühlt die hälfte des Platzes whitespace ist, benutze ich kaum noch den Feed von Google App. Wie kann man nur so sehr die App Verschlimmbessern.

  2. Ein massiver Rückschritt 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.