Google Play Store: Neue Navigation wird verteilt

Der Android-Sicherheitspatch mit dem Stand von April 2021 wurde von Google bereits veröffentlicht und Geräte wie die Pixel-Serie von Google sowie erste Samsung-Smartphones sind versorgt. Google selbst bastelt aber auch wieder herum, vielleicht hat es ja der eine oder andere von euch schon bemerkt, dass der Google Play Store anders aussieht.

Da fehlt nämlich mittlerweile das Hamburger-Menü auf der linken Seite. Es wurde aber nicht ersatzlos gestrichen, Google weist darauf hin, dass ihr die entsprechenden Punkte über einen Klick auf euer Profilbild aufrufen könnt.

Wie das dann aussieht, verrät dann auch unser Screenshot. Klickt ihr auf Einstellungen, dann kommt ihr in den Bereich, der euch die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten des Play Stores und der damit verbundenen Dienste anzeigt. Vermutlich werden nicht alle glücklich mit der neuen Positionierung sein, vorher wischte man von links nach rechts das Menü raus, nun muss man oben klicken.

Leute, die aber nur den Play Store besuchen, um Updates anzustoßen, die haben weiterhin keine Probleme, sie können ja über einen Longpress auf das Google-Play-Store-Icon den Bereich direkt aufrufen – ich selbst habe beispielsweise gar keinen Play Store auf dem Startbildschirm des Android-Smartphones, sondern immer nur die Direktverknüpfung zu „Meine Apps und Spiele“.

Der neue Echo (4. Generation), Anthrazit + Philips Hue White LED-Lampe
  • Dieses Bundle enthält Echo (4. Gen.) und eine Philips Hue-Glühlampe – alles, was Sie benötigen, um mit Ihrem Smart Home loszulegen.
  • Neuer Look, neuer Sound – Echo bietet satten, detailgetreuen Klang, der sich automatisch an jeden Raum anpasst. Genießen Sie klare Höhen, dynamische Mitten und tiefe Bässe.
  • Smart Home leicht gemacht – Richten Sie kompatible Zigbee-Produkte ganz einfach mit dem integrierten Smart Home-Hub ein und steuern Sie Lampen, Türschlösser und Sensoren mit Ihrer Stimme.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Mir gefallen diese neuen Menüs leider gar nicht. Die machen es nur noch umständlicher für die Einhandbedienung.

    • Sparbrötchen says:

      Da wird soviel von Inklusion gesprochen und doch wird Einarmigen wie ‚me‘ durch Google das Leben unnötig schwer gemacht. Gerade der Play Store, in dem die meisten mehr Zeit verbringen als in ihrer Messenger App, sollte *für alle* leicht zugänglich sein.

    • Ja, mir auch nicht.
      Ich mochte es am iPhone nicht, wie das umgestellt wurde und ich mag es auch unter Android nicht, dass das jetzt „nachgemacht“ wurde.

    • Habe ich schon einige Tage.
      Ich finde es auch mist. Ist keine Verbesserung.

    • Gefällt mir auch nicht und erinnert mich stark an die bescheidene Umsetzung im App Store von iOS.

  2. Es scheint als sei dem Update die Wunschliste zum Opfer gefallen :/ nicht essenziell aber ich habe sie genutzt.

  3. Bis alle Google Apps ein einheitliches Designs haben, hat die andere Google App schon wieder das nächste/neuere Design, sodass eigentlich zu keiner Zeit ein einheitliches Design für alle Google Apps existiert. Besser wäre es für jede App eine Beta Version zu veröffentlichen in der neue Designs getestet werden, um dann alle Apps gleichzeitig in der Haupt Version mit dem neuen Design Update zu versorgen.

  4. Habe die neue Navigation seit zwei, drei Tagen. Ob die Umstellung nun nötig war?

    • Was sollen die Horden an Programmierer bei Google sonst machen? Ist wie in Android selbst – das meiste wird am Aussehen „herum-gebastelt“, echten Grund für neue Main-Build-Versionen sind kaum mehr vorhanden… (wann man das Verstecken von immer mehr APIs außer Acht lässt – lang leben die „Security-Saga“)

    • Neue Handys nutzen „von der Seite wischen um zurück zu gehen“
      Dadurch kann man die Hamburgermenüs nicht mehr so einfach öffnen. Wahrscheinlich wurde deshalb dieser Schritt gegangen.
      Ob das insgesamt gut ist, ist eine andere Frage…

  5. Finde ich besonders furchtbar, leider.

  6. Finde ich jetzt auch eher suboptimal, aber auf der anderen Seite auch kein Weltuntergang.

  7. Ich hatte bei meiner Freundin immer gelacht, wie mühsam das bei iOS ist, jetzt habe ich den gleichen Mist unter Android auch.
    Warum muss man immer alles unbedingt so kompliziert wie möglich machen?

  8. Dominik Felix says:

    Die neue Navigation gab es doch schon mal. Nur kurze Zeit später wurde sie wieder eingestellt und jetzt ist sie wieder da. Mal sehen wann Tablets die auch erhalten.

  9. GoogeldiDoodeli says:

    Das war längst überfällig. Ist schick und intuitiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.