Google Play Store: Autoroid wieder kostenlos, ein Automatisierer für das Smartphone

Kleiner Tipp für alle, die Dinge auf dem Android-Smartphone automatisieren wollen. Autoroid gibt es gerade wieder kostenlos. Sicherlich, mächtige Apps wie Tasker (oder Llama, Automate & MacroDroid) können bestimmt mehr und genießen den guten Ruf einer großen Community, aber vielleicht reicht für Eventualitäten auch Autoroid aus.

Mithilfe dieser App kann man Dinge auf Basis von Bedingungen automatisieren. Wenn dies passiert, dann das. Man kann so definierbare Aktionen bei App-Starts und bestimmten Konnektivitätseinstellungen ausführen lassen.

Theoretisches Beispiel: Die Lese-App wird geöffnet, daraufhin wird das Display auf Wert XYZ gestellt und das WLAN nebst Bluetooth deaktiviert. Oder: Wenn mit WLAN XYZ verbunden, dann folgende Aktion ausführen. Da ist eine Vielzahl von Dingen denkbar. Die App ist deutschsprachig und auch optisch verständlich aufgebaut. Vielleicht ist das ja was für euch.

Übrigens: Gut möglich, dass ihr die App schon habt, der Entwickler hatte sie früher als Autoset im Google Play Store. Stand jetzt ist die App noch zwei Tage kostenlos im Play Store, der Entwickler fiel aber schon unangenehm in der Vergangenheit auf – da hatte er die App für eine Woche kostenlos angepriesen, stellte das Angebot nach einem Tag aber wieder ein.

Autoroid - Automation Device Settings
Autoroid - Automation Device Settings
Entwickler: MIN Studio
Preis: Kostenlos
Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Danke für den Tipp. Habe auf eine ähnliche Aktion schon gewartet.

  2. Der angegebene Link führt zu „Die angeforderte URL wurde auf diesem Server nicht gefunden.“ Oder kurz gesagt die App ist aus den Store verschwunden.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.