Google Play Musik: Kostenlose Radiostationen auch in Deutschland hören

Bildschirmfoto 2015-06-23 um 20.51.26

Ja, das war etwas überraschend: Google stellt ein werbefinanziertes Radio vor. Nutzer können auf Basis vorgefertigter Listen, Stimmungen, Künstler oder Epochen Radio hören. Kennt man ja auch von anderen Diensten. Man hört halt Musik, kann maximal 5x den Track überspringen und ab und an kommt Werbung. Wie sich das für Google und Künstler mal auszahlen soll, weiss ich nicht. Nun aber zum Punkt: Ich hab vorhin ml kurz via VPN reingehört. IP in den USA und ab dafür. Hier konnte ich das schon komplett in deutscher Sprache vorliegende Angebot nutzen, obwohl dies nur in den USA der Fall sein soll.

Aber: auch ohne VPN und an anderen Rechnern ist nun die Nutzung von Google Play Musik mit Radiofunktion möglich – auch kostenlos. Mehrere Nutzer konnten mir das mittlerweile auch bestätigen. Wer das Ganze testen will, ZenMate oder andere Chrome-Erweiterung nutzen, kurz via US-IP rein und dann sollte es das schon gewesen sein, sodass man das Angebot in Deutschland nutzen kann. Alternativ kann ich Freedome für OS X und Windows empfehlen. Mit dem Code zkg3syc könnt ihr Freedome 30 Tage kostenlos nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Also braucht man das VPN nur beim ersten Mal?

  2. Danke für den Tipp Caschy.

    @Orbis
    Scheint so. Zumindest funktioniert es bei mir danach auch ohne eine VPN Verbindung.

  3. @Orbis: Jau, nur einmalig.

  4. auch in der app?

  5. Ich habe einfach auf den Link geklickt und kann es hören … ohne vpn.

  6. bei mir leider nicht, war per VPN drin aber ohne Erweiterung leider nichts 🙁

  7. Oder einfach die paar Tage warten, bis es auch in Deutschland verfügbar ist.

  8. besucherpete says:

    Wie zuvor schon mal gefragt: Kann man das auch per Google Music App nutzen?

  9. @besucherpete Bei mir nicht

  10. Geht nicht. Den Zenmate Proxy haben die wahrscheinlich schon auf der Blacklist.
    Ich sehe nur: „Google Play Musik ist momentan nur in bestimmten Gebieten verfügbar.“

  11. Bei mir geht es am PC per Freedom und danach ohne VPN.
    Auf dem Smartphone in der App nicht – trotz Einsatz von Freedom auch dort.

  12. F-Secure verträgt sich nicht mit OpenVPN – Scheiße 🙁

  13. Throatwobbler Mangrove says:

    Wenn es auf dem PC „aktiviert“ wurde, läuft es danach auch in der App – vorausgesetzt man hat die neue Version 6.0.

  14. heilmaenner says:

    Stimmt! Mit der 6.0er-APK geht es auch in der App 🙂

  15. Vielen vielen Dank für den Tipp!

  16. Klasse, alles in Deutsch und dann auch noch permanent ohne VPN!

  17. Seltsam – 3 Stunden später gings plötzlich…

  18. welche Sender gibt’s denn da?

  19. @Tino Die „Sender“ bzw. Stationen sind nach Stilrichtungen, Aktivitäten, Stimmung, Dekaden kategorisiert und tragen so schöne Namen wie Rooftop Party Rock Radio, Sensitive Men of the 90’s Radio oder Cry yourself to sleep radio. Bei mir läuft im Moment Yacht Rock Radio, cooler US Softrock aus den späten Siebzigern, so geil!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.