Google Play Geburtstag: Ein Jahr Wunderlist Pro für unter 5 Euro

11006443_843191855752736_557418969209494332_n

Kurz notiert: Aktuell feiert Google Play seinen dritten Geburtstag und lockt mit vielen Sonderangeboten. Um dem Jubilar gebührend zu gratulieren, reiht sich nun auch das To-Do Tool Wunderlist ein. Das Berliner Startup bietet für kurze Zeit ein Jahr Wunderlist Pro mit 90% Rabatt an. Heißt: Ihr erhaltet ein Jahr Wunderlist für schlappe 4,49 Euro. Ist Euch zu lang und immer noch zu teuer? Dann könnt Ihr wahlweise auch einen einmonatigen Pro-Zugang für 0,49 Euro buchen. Da das Angebot zu Google Plays Geburtstag stattfindet, sollte jedem klar sein, dass das Angebot nur für Android gültig ist. Einfach Wunderlist downloaden und In-App Wunderlist Pro buchen. Nur schnell solltet Ihr sein, denn Wunderlist nennt nicht, wie lange das Angebot gilt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

16 Kommentare

  1. Das ist… ein besserer Einkaufszettel?

  2. Würde mich auch interessieren.

  3. Sebastian says:

    Ein laufendes Abo kann man damit scheinbar nicht verlängern? Bin gerade im kostenlosen Jahr von der Telekom aber zu dem Preis könnte man ja schon mal vorkaufen – aber finde in der App keine Option für.

  4. Und wenn das Angebot irgendwann nicht mehr steht: Die Pro-Lizenz von Wunderlist gibt’s bei Samsung-Geräten gratis dazu. Nicht nur zum Geburtstag. 😉

  5. Die pro-Lizenz von wunderlist hat halt leider auch praktisch keinen Nutzen (meiner Meinung nach…)

    Für privat reicht die kostenfreie Variante und für professionelle Kunden ist auch die Pro-Version zu dünn…

    Ich mag wunderlist und nutze es auch als Einkaufszettel mit meiner Frau. Für größere Vorhaben gibt es aber einfach mächtigere Konkurrenten…

  6. Langweilig (wie auch der Rest der Angebote).

  7. Nutze bisher nur den Google Aufgabenplaner, aufgrund des Preises mal zugeschlagen… ob man die Pro Features wirklich braucht/nutzt kann man ja nun ein Jahr lang testen… Fand es bisher jedenfalls vom ersten Moment an Intuitiv…

    @Wolfi: Was wären denn „mächtigere Konkurrenten“? Google Aufgabenplaner sicher nicht… 🙂 Remember the Milk fand ich extrem unübersichtlich… mehr hab ich bisher nicht ausprobiert.

  8. @Eddie: Todoist

  9. @ lentille
    „Die Pro-Lizenz von Wunderlist gibt’s bei Samsung-Geräten gratis dazu. Nicht nur zum Geburtstag.“
    wie und wo gibt es die?
    lg ullli

  10. Wer zahlt den monatl. Geld für eine ToDo-Liste? tstststs

  11. Sind übrigens 4,99€ statt 4,49€

  12. Christian says:

    Die App ist meiner Meinung nach völlig nutzlos.
    Zumindest als Bezahl-App.
    Da gibts kostenlose Varianten die das Gleiche können.

  13. Was habt ihr denn bei euch im Blog ständig mit der wunderlist? Ich werde so langsam das Gefühl nicht los, als dass ihr auf Teufel komm raus diese App pushen wollt. Es gibt genügend Alternativen dazu, der Dienst ist nicht wirklich innovativ, lediglich das Marketing der 6wunderkinder war mal gut. Sorry, aber das musste einfach mal gesagt werden.

  14. @Alfred Bez: Ich zitiere mal aus der offiziellen App-Beschreibung von Wunderlist aus dem Google Play Store (Link dazu findest du oben im Artikel): „Mit Wunderlist Pro für nur 4,49€ kannst du unbeschränkt Dateien hochladen, Aufgaben zuweisen und Teilaufgaben anlegen…“

    @Tobias: Wir schreiben über ALLE To-Do Apps, wenn diese dann auch interessante Features und Mehrwert bieten. Und aktuell am lautesten in dem Bereich ist Wunderlist, welches wir auch im Blog-Team nutzen. Das hat Caschy auch schon mehr als einmal und mehr als ausführlich geschrieben und auch schon seinen Unmut gegenüber mehrere dieser Tools breitgemacht. Sollen wir jetzt, weil es DIR nicht passt, nicht mehr über Apps berichten? Wenn Wunderlist halt versucht innovativ zu sein und jede Woche ein Update herausbringt, dass wirklich Mehrwert für viele Nutzer bringt, dann wird halt darüber berichtet. Also verzeih uns, dass wir nicht auf deine persönlichen Wünsche eingehen.

    Sorry, aber das musste einfach mal gesagt werden! 😉

  15. Ich denke Wolfi hat er perfekt zusammengefasst.

  16. @yulli: Bei Samsung Tablets und Smartphones gibt’s zusätzlich als „GALAXY GIFTS“ z.B. kostenlose Pro-Lizenzen und Abos von folgenden Diensten dazu. Zu meinem Galaxy Tab S 10.5 gabs z. B.

    Wunderlist,
    Evernote,
    Pocket,
    Box,
    LinkedIn,
    PayPal-Rabatte,
    DER SPIEGEL,
    Deezer Music,
    Marvel Unlimited,
    NY Times,
    Wall Street Journal,
    … und viele andere Pro-Versionen und Abos.

    Auch beim neuen S6 / S6 Edge gibt’s wieder so ein Paket.

    Wusste ich beim Kauf gar nicht. Jetzt freue ich mich, dass ich auf dem Tablet kostenlos den SPIEGEL lesen kann. 🙂