Google Pixel Watch: So sieht sie aus

Renderbilder der Google Pixel Watch gab es bereits zu sehen. Diese wurden bislang auf Basis von Gerüchten erstellt. Der Leaker Evan Blass ist nun an ein echtes Bild gekommen, welches die Smartwatch von Google, Codename Rohan, zeigen soll. Das Bild scheint irgendeinem Dokument zu entstammen und vergrößert worden zu sein, eines dieser hübschen Pressefotos ist es auf jeden Fall nicht. Zu sehen ist, dass das Bild von Blass dem entspricht, was man früher schon zu sehen bekommen hat. Die Google Pixel Watch ist rund und verfügt über eine digitale Krone. Sicherlich Geschmackssache. Mal schauen, ob Google eine Markteinführung zeitnah durchzieht. Im Vorfeld der Entwicklerkonferenz, die am 11. Mai startet, wäre sicher noch ein Event-Platz frei.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Was ist an der Krone denn digital?

    • Es werden keine mechanischen Zeiger bewegt würde ich sagen

    • Vermutlich nichts, ich tippe eher auf Metall, galvanisierter Zinkguss oder so etwas. 😉

      Lediglich die Funktion wird digital ausgewertet, Drehen und Drücken.

  2. also schön ist was anderes

  3. Aussehen ist sekundär. Wäre schön, wenn das Ding was taugt. Und nicht nur Subscription-based ordentlich funktioniert.

    • Das Abomodell hat für mich die Fitbit-Uhren von der Wunschliste katapultiert. Ich hoffe, Google macht den Fehler hier nicht.

  4. Der Akku reicht dann vermutlich von Morgens bis Abends.

  5. Gibts spezial Funktionen für Pixel Geräte?

  6. Die sieht mir zu sehr nach Mode-Accessoire/Schmuckstück aus. Etwas robuster wäre mir lieber gewesen.

    • KaaaFuuuKooo says:

      Genau und das Handy soll einem Backstein gleichen, damit es die Form des Bodens annimmt, sollte es mal fallen. Man oh man du

  7. Rund für eine Smartwatch ist einfach nur verschenkter Platz.

    • KaaaFuuuKooo says:

      Genau und das Handy soll einem Backstein gleichen, damit es die Form des Bodens annimmt, sollte es mal fallen. Man oh man du

    • Konditioniert bei Apple.

      • Wolfgang D. says:

        „Konditioniert“
        Natürlich Quatsch. Scheint so dass Ahnungslose nur nichts anderes kennen.
        Aber wenn schon konditioniert, dann bei Pebble. Alles andere als eckig bei Smartgeräten ist pure Nostalgie nach tickenden Bahnhofsuhren, und Platzverschwendung bei Textdarstellung. Was soll man mit ’nem runden Computermonitor?

        • @ Wolfgang D.

          Lass Legomio reden, ich weiß es selber aus Erfahrung. Hatte eine Fossil Q Sport und nun eine Apple Watch. Nur z.B. Telegramnachrichten lesen ist bei eckigen einfach besser, da mehr Zeilen auf das Display passen.

  8. Interessant wird denk ich noch, ob das Display über den „Waterfall“-Rand hinaus geht oder man damit nur den doch recht dicken Rand kaschieren will

  9. Ich finde das Design von Anfang an ansprechend. Ich bin gespannt ob die Uhr tatsächlich mit den „Hauttasten“ kommt. Laut einem Patentantrag will Google das bei der Pixel Watch umsetzen. Der Preis wird interessant werden. Ich hoffe sie wird nicht zu teuer.

  10. Wenn sie so ähnlich aussieht, ist es eh noch ok, habe nämlich schon andere fürchterliche Fotos, mit 3 Kronen und einer Lünette gesehen. Also das wäre tatsächlich ein furchtbares Design und da würde sich speziell Apple krumm lachen.

  11. Möglicherweise datiert das Dokument, aus dem dieses Bild stammt, auch vom 1. April. Und möglicherweise kann man durch das Drehen an der Krone die Uhr auch wieder aufladen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.