Google Pixel Watch möglicherweise teurer als gedacht

Die Google Pixel Watch soll laut vorherigen Gerüchten zwischen 250 bis 350 Euro kosten. Nun meldet sich jedoch Max Weinbach zu Wort und spricht von einem Preis am oberen Ende der bisher in den Raum gestellten Summen: Bei 349,99 US-Dollar solle es losgehen.

Jener Preis sei für die Variante ohne LTE vorgesehen. Die LTE-Version der Pixel Watch werde demnach bei 399,99 US-Dollar starten. Auch zu den Farbvarianten vermeldet man Neues: Die reine Wi-Fi-Variante komme in den Farben Black (Gehäuse) / Obsidian (Armband), Silver / Chalk und Gold / Hazel auf den Markt. Für die LTE-Modelle sollen die Farbvarianten Black / Obsidian, Silver / Charcoal und Gold / Hazel vorgesehen sein.

Sollten diese Angaben hinkommen, dann hätte sich Google nicht gescheut, bei den Preisen in der oberen Liga mitzuspielen. Denn die Samsung Galaxy Watch5 ist da etwa in den USA mit günstigeren Einstiegspreisen unterwegs. 9to5Google ist daher skeptisch bezüglich der Erfolgsaussichten am Markt, denn die Galaxy Watch5 haben aller Voraussicht nach einen größeren Akku und ein moderneres SoC an Bord, sollten die Gerüchte zu den Pixel-Watch-Modellen sich bewahrheiten.

Gerüchte, laut denen die Google Pixel Watch in Europa günstiger sein könnte als in den USA, seien laut den Kollegen von 9to5Google falsch. Ob diese Angaben sich bewahrheiten, erfahren wir dann im Oktober. Google wird seine Pixel 7 und Pixel 7 Pro sowie die Pixel Watch im nächsten Monat vorstellen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Also umgerechnet dann normale Samsung Preise 419€ Wifi und 519 LTE Version. Man wird lediglich mit einem Prozessor von 2018 verarscht.

  2. Wieso teuerer als gedacht wenn es innerhalb des gestern vermuteten Preisfensters liegt?

  3. Nettopreise? Dann ist man schon nah an Apple dran, dafür schlechtere HW und SW so wird das nix Google

  4. Das wird doch wieder nichts mit der Google Watch. Das Gehäuse ist weder schön noch Praktisch im Alltag, die Technik nichts besonderes, der Preis möglicherweise zu hoch und damti wohlmöglich das letzte Kaufargument … weg. Ich glaube nicht das Google mit diesem Konzept erfolgreich auf dem Wearable markt werden wird.

  5. Damit WearOS erfolgreich an Marktanteil gewinnt, müssen ersteinmal gute erschwingliche Geräte an die Konsumenten gebracht werden. Momentan sind die meisten aller günstigeren Uhren Elektomüll und wer mehr Geld hat, kauft sich die Apple Watch, da diese ein viel besseres Paket aus Hardware und Software ist. Da wird man nicht einfach jetzt zur Pixel Watch greifen.

  6. Ich sehe hier leider auch kein interessantes, oder gar überzeugendes Gerät auf uns zukommen… Google scheint bei den Endnutzer-Produkten einfach keinen drive zu haben. Das Geld wird eben mit Daten und Werbung verdient.

  7. Ne, dass wird nix. Spricht mich leider weder optisch, technisch noch preislich an.

  8. Das wird doch eh wie immer laufen. Google versucht sich bei der Preisgestaltung an Apple-Verhältnisse.
    Der Markt nimmt die Preise nicht an.
    Und bereits nach wenigen Wochen gibt es die Geräte stark rabattiert bei diversen Händlern.
    Seit Google Hardware vertreibt, mal von den Nexus Geräten abgesehen, läuft das so. Und immer wird zu solchen Beiträgen gemeckert, als gehe die Welt unter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.