DXOMARK: Hersteller senden nur noch Testgeräte, wenn sie auf Rang 1 hoffen

Der CEO von DXOMARK, Frédéric Guichard, hat erklärt, dass er und seine Kollegen mittlerweile deutlich weniger Smartphones von den Herstellern zum Testen erhalten. DXOMARK sagt euch nichts? Man testet neben regulären Kameras dort auch die Smartphone-Cams und stellt eine Rangliste der besten Modelle zusammen. Früher warben die Hersteller auch recht exzessiv mit den Punktzahlen. Mein Eindruck ist aber, das hat in den letzten Jahren eher abgenommen. Nun erhalten wir ein wenig Einblick in die Hintergründe.

Wie Guichard laut ITHome mitgeteilt haben soll, senden Hersteller wie Xiaomi nur noch Testgeräte ein, wenn sie ernsthaft darauf hoffen, den ersten Rang bei DXOMARK zu belegen. Nur noch die Pole-Position sei wirklich für das Marketing interessant. DXOMARK hatte sich in der Vergangenheit auch gegen Vorwürfe gewehrt, man würde positive Testergebnisse gegen einen Obolus verscherbeln. Das entspreche in keinster Weise der Wahrheit.

Letzten Endes ist es nachvollziehbar, dass Marken ihre Modelle nur noch explizit selbst bei DXOMARK einreichen, wenn sie darauf spekulieren ganz oben zu landen. Es wirbt sich eben besser mit Platz 1, als etwa Platz 2, 3 oder womöglich 4 oder 5.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Macht wirklich jemand die Kaufentscheidung vom DXOmark abhängig? Ich bin eh auf IOS festgelegt, von daher weiß ich nicht mal wo mein 12 Pro Max steht. Ich weiß aber das es sehr gute Fotos macht und man sich in besonderen Lichtsituationen mit einer „echten“ Kamera schon sehr strecken muss um da ran zu kommen. Ich Fotografiere aber trotzdem viel lieber mit einer echten Kamera, da die einen Sucher hat und die Bilder des iPhones bei genauer Betrachtung aus der „Softwarewerkstatt“ kommen da sind mir unbehandelte Raws einfach lieber (und ja, auch die Apple RAW sind schon behandelt, macht zumindest den Eindruck).

    • Wenn du im Apple Universum unterwegs bist, spielt das auch keine Rolle da du eh alles nimmst was Apple dir hinrotzt.
      Benutzt du ein Andoid Device und hast ein großes Portfolio an guten Smartphones zur Wahl, dann interessiert dich eventuell schon die Meinung von Experten je nach deinen Vorlieben.

      • Danke für die Hilfestellung, das war mir alles gar nicht bewusst. Ich bin ja schon eine arme Sau…….

        • Wozu stellst du dann die Frage wenn du sie selbst beantworten kannst und ob du lieber mit deiner Spiegelreflexkamera fotografierst, steht doch gar nicht zur Debatte und ist an der Thematik vorbei. Komisch auch das du dich selbst diffamiertst, was stimmt mit dir nicht?

      • blablabla….schön mal`n bischen Apple Bashing nä?

      • @Bob ist schon geil wie man ohne jegliches Hintergrundwissen Menschen einfach so verurteilen kann, aufgrund der Marke Ihres Smartphones. Wir haben auf der Firma ebenfalls iPhones, also bin auch ich darauf festgelegt, trotzdem nimmt man nicht alles was Apple einem wie du es nennst, „hinrotzt“. Wäre das bei 3Daniel so wie du behauptest, hätte er ein iPhone 14 nicht 12. Apple hat ihm nämlich schon zwei iPhones „hingerotzt“ , die er nicht genommen hat. Aber Danke das du wieder als Beispiel dafür herhältst wie verachtend Menschen sein können.

      • Android Sklave der anderen schreibt das Apple alles hinrotzt, das nenn ich mal objektiv

      • Na, da hat ja mal jemand so gar keine Vorurteile.
        Weshalb sollte ich als Besitzer eines iPhones alles nehmen, was mir Apple anbietet?

    • Du kaufst ja auch bei Apple hauptsächlich die Software bzw. vor allem das Ökosystem, von einigen als goldener Käfig verspottet, weniger die Hardware, deswegen sind Hardware-Tests auch nicht von großer Relevanz.

      Denn die Hardware eines iPhones bekommst du in der Android-Welt für die Hälfte oder weniger.

      • Das blenden die Apple Fans gerne aus, das sie wenig Hardware für viel Geld bekommen. Jeder wie er will.

        • Das blenden Mercedes Fahrer gerne aus, das sie wenig Auto für viel Geld bekommen. Merkst Du was? Ich kenne keinen „Apple Fan“ der blind alles von Apple kauft weil es von Apple kommt. Aber ich kenne SEHR viele iPhone/Apple Nutzer. Merkst Du was die Zweite? Ich nutze IOS and MacOS und nehme die HW billigend in Kauf da ich dadurch ERHEBLICH Lebenszeit spare und DAS ist das Wichtigste. OT: Nur mal als Beispiel, Drucker kaputt (ok nach 12 Jahren darf er das), neuer Drucker, Druckertreiber lässt sich auf meinem Firmenlaptop nicht installieren trotz Admin PW es MUSS ein Admin Account sein. Unter MacOS gibt es gar keinen Treiber, ist in Airprint integriert. Schwups mindestens 2 Std. gespart, bei meinem Stundensatz war das der Preis des Druckers.

          • Wenn man denn Glück hat und die Treiberversion in Airplay fehlerfrei ist.
            Ist sie bei mir nicht, Duplexdruck kann ich z.B. nicht im System-Druckdialog auswählen und neulich druckte er mir unendlich viele Seiten Buchstabensalat aus, statt eines einseitigen Word-Dokuments.
            Leider steht der Drucker im Nachbarraum, so waren es dann schlussendlich 300 Seiten 🙁

            Und wenn du unter MacOS einen Druckertreiber manuell installieren willst, DANN artet es aber in Frickelei aus. Musste mir erstmal Youtube-Videos als Anleitung suchen, unter Windows brauchte ich sowas nie.

            Und wie ich mit meinem 500€ Multifunktionslaser scannen kann, habe ich unter MacOS auch noch nicht herausgefunden.
            Dafür nutze ich dann weiterhin Windows oder die App unter Android…

  2. DXOMARK könnte auch einfach selbst Smartphones kaufen und testen. Ich schaue auf der Seite sowieso seit sicher 2 Jahren nicht mehr vorbei, weil einfach sehr viele Smartphones fehlen. Gerade die günstigeren Smartphones wären ja interessant, weil die Topmodelle mittlerweile alle eine sehr gute Kamera haben.

  3. Sehe ich jetzt nicht als Problem wenn die Tests tatsächlich fair und nicht gekauft sind/werden. Wenn die Hersteller eh der Meinung sind die Kamera taugt nichts, können sie sich den DxOMark Test auch sparen. Peinlich wird’s wenn ein 1000€ Phone nicht getestet werden soll, hier sollte es den Anspruch auf eine erstklassige Kamera geben.

    • “Peinlich wird’s wenn ein 1000€ Phone nicht getestet werden soll, hier sollte es den Anspruch auf eine erstklassige Kamera geben.”

      Den Herstellern reicht es scheinbar nicht, eine “erstklassige Kamera“ zu haben – sie wollen ausdrücklich “die beste Kamera”.

      Mir ist es egal. Ich verstehe bis heute nicht, wie man DXOMark zur Autorität unter den Kamera-Testern machen konnte und wie die Punkte vergeben werden. Der Laden kann von mir aus weg.

  4. Gerade in der Mittelklasse könnten die Hersteller mit einem positiven Testergebnis-Punkten. Wenn das Gerät den 100 Euro teureren Geräten überlegen ist, dann ist es vielleicht ein Kaufargument.

    Wie häufig hört man z.B. aus dem Apple-Lager der teure Preis für ein SE wäre noch immer wegen der guten Kamera gerechtfertigt. Die Auswertung von DXOMARK zeigt aber, ein Poco für etwa den halben Preis schafft gleichwertige Aufnahmen.

  5. „DXOMARK sagt euch nichts?“ – nö, kann so wichtig also nicht sein.
    Zudem was interessiert mich ein Test, wo man nicht mal mehr sicher sein kann, ob da nicht etwas Good-Will bei ist, damit der Hersteller auch das bekommt, was er erwartet – man weiß ja nie, was das abgeht im Hintergrund. Hab da genug Erfahrung aus anderen Bereichen.

    Ich vertraue lieber realen Erfahrungen aus dem privaten Umfeld und längst nicht mehr irgentwelchen Test oder gar Blog’s

    • wichtig vielleicht nicht, aber hilfreich. Ich habe damals meiner Frau ein günstiges Handy mit guter Kamera gesucht und bin Dank DXOMARK auf das Google Pixel 3a gekommen. Im nachhinein bin ich dankbar für die Seite, denn hätte ich auf mein Umfeld gehört, wäre es ein Sony irgendwas geworden (habs dann persönlich mal verglichen. Die Unterschiede waren schon erheblich) das mit dem privaten Umfeld klappt also auch nicht immer

  6. Generell sind für mich Tests eher Informationsquellen. Der Tester hat gewisse Vorlieben, so wie jeder Mensch, dementsprechend fallen die Tests eben auch aus. Mein Mitleid mit dieser Testseite hält sich in Grenzen. Meiner Meinung nach sowieso eher Apple lastig.

  7. Schon einmal mal aufgefallen das immer die Tester scheisse sein sollen?
    DXO ist eine renommierte Firma mit langer Erfahrung bei Objektiv Korrekturen.
    Die Software ist super und die Tests glaubhaft.
    Seit einem Jahr habe ich auch ein Applegerät, war leider die bessere Kamera als mein teures Android Gerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.