Google Pixel: Diese neuen Features bekommt ihr jetzt

Google versorgt seine im Support befindlichen-Pixel-Smartphones gelegentlich mit neuen Funktionen, sogenannten Feature Drops. Nun gibt es wieder einen weiteren,  der neben dem Sicherheitspatch mit Stand Juni bei euch landet.

Astrofotografie mit kurzen Videos

Pixel-Nutzer kennen die Astrofotografie ja bereits und jene bohrt man nun noch etwas auf. Jetzt könnt ihr sogar gleichzeitig kurze Videos drehen, wie sich die Sterne am Nachthimmel bewegen. Wenn ihr ein Bild im Nachtsichtmodus macht, werden sowohl das Foto als auch das Video in euren Aufnahmen gespeichert. Versucht doch, noch ein wenig länger zu warten, damit ihr noch mehr Sterne für euer Video aufnehmen könnt. Diese Funktion ist für das Pixel 4 und neueren Pixel-Geräten verfügbar.

Gesperrte Ordner in Google Fotos

Im Mai hat man auf der Google I/O schon eine Vorschau auf „Gesperrter Ordner“ in Google Fotos gegeben – diese Funktion wird nun für Pixel-Nutzer ausgerollt. Fotos und Videos, die ein wenig Extraschutz benötigen – wie Bilder eines Geburtstagsgeschenks oder Screenshots von Rechnungen – könnt ihr jetzt in einem gesperrten Ordner sichern. Um es euch noch einfacher zu machen, Bilder und Videos im „Gesperrten Ordner“ auf eurem Pixel zu speichern, könnt ihr direkt in der Kamera-App auswählen, dass diese dort landen sollen. Sie werden lokal auf eurem Pixel gespeichert und nicht in geteilten Alben, Erinnerungen und anderen Apps auf eurem Gerät angezeigt. Und: nur ihr habt Zugriff – mit eurem Gerätepasswort oder eurem Fingerabdruck.

Kopf hoch!

Das Pixel kann euch außerdem dabei helfen, aufmerksam zu bleiben, während ihr lauft. Mit dem neuen „Kopf hoch“-Feature in euren Digital-Wellbeing-Einstellungen, kann das Pixel erkennen, wenn ihr lauft und aufs Display schaut – und wird euch regelmäßig erinnern aufzublicken und eure Umgebung im Auge zu behalten.

Der Google Assistant geht ran

Wenn euer Smartphone klingelt, aber gerade nicht in Reichweite ist, könnt ihr den Anruf nun mit dem Google Assistant annehmen oder ablehnen. Sagt einfach: „Hey Google, Anruf annehmen“ oder „Hey Google, Anruf ablehnen“.

Smartere Tastatur

Dank des noch smarteren Gboards ist es jetzt einfacher, wichtige Informationen zu kopieren und einzufügen. Wenn ihr einen Text kopiert, der eine Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder einen Link enthält, werdet ihr diese wichtigen Angaben in eurer Zwischenablage sehen. So könnt ihr sie ganz einfach z. B. bei Messages einfügen, um Kontaktinformationen schnell zu teilen – oder auch in Maps, um euren Roadtrip schneller starten zu können.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Was heißt jetzt? Wann kommt denn der Patch?

    • Die Feature Drops kommen alle 3 Monate für die Pixel Geräte immer um 19 Uhr am ersten Montag des Monats, sprich heute um 19 Uhr.

    • Na wie immer, jeden ersten Montag im Monat ab ca. 19:30 gehts los 😀

      • Weiss jemand ob auch Beta Nutzer (Android 12) versorgt werden?

        • Pixel Nutzer says:

          Nein, die Betas sind immer außen vor. Ich vermute, dass entweder diesen oder nächsten Mittwoch die nächste Beta veröffentlicht wird. Da wird dann auch der Juni Patch mit dabei sein.

  2. Schade, eigentlich gibts ja noch mehr. Car Crash Detection und Call Screen gehen nun auch in mehr Märkten. Nur halt hier wieder nicht. Ein Trauerspiel das ganze. Die Pixel Geräte sind Klasse, aber 50% der Features die das Teil so Klasse machen würden funktionieren hier nicht (auch nach 2+ Jahren), im Preis stecken sie aber trotzdem mit drinnen.

    • Das gilt inzischen für alle Hersteller. Samsung Uhren (EKG z.B.), Apple (Apple Maps bekommt gerade neue Features die es in der EU nicht geben wird), etc.

    • Was könnte der Grund sein?

      • Gesetze und Vorschriften.

      • Goreaction says:

        man will seine eigenen Geräte pushen. Ist echt schade, dass beispielsweise die watch 3 den ekg nur auf samsung phones aktiviert.
        naja. werd mir trotzdem kein samsung kaufen.
        aber apple ist da einfach weiter… sag ich als pixel user.

  3. Cooles Update, viele nützliche Verbesserungen.

  4. Ich freue mich – morgen kommt mein Pixel 5. 😉

  5. Habe den Juni Patch auf meinem Pixel 5 installiert und die neueste Google Fotos Version installiert, kann den gesperrten Ordner aber nicht finden. Ist das auch ein Feature, dass nicht für den deutschen Markt vorgesehen ist?

  6. Bei mir kam das Update auch gestern Abend. Aber vom Feature Drop habe ich noch nichts gesehen. Weder der gesperrte Ordner, noch die Videos im Nachtmodus sind vorhanden. Werden die erst noch serverseitig freigegeben?

  7. Ich habe grade mein berufliches iPhone SE (2020), mit dem ich krasse Empfangsprobleme hatte, gegen das Pixel 4a getauscht. Tolles Gerät. Aber eine Tatsache ärgert mich, die ich nicht verstehe….

    Warum kann man im Dual Sim Betrieb (Plastik SIM + eSIM) nur die eSim „abschalten“ aber nicht auch mal die Plastik-SIM?
    Ich würde manchmal gern die Firmen-SIM temporär deaktivieren…
    Ich habe das jetzt mit einer SIm Blocker App gelöst… geht auch, aber ich dachte Android 11 kann sowas nativ…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.