Google Pixel: Backup-Unterstützung und Webseite für Rekorder-App kommen

Google bietet seinen Pixel-Nutzern ein paar exklusive Features und Apps an, zu denen auch der Rekorder gehört. Für mich eine der spannendsten Apps von Google, da man damit wirklich erstaunlich gut Sprache aufnehmen und transkribieren kann. Nun bohrt man die App wieder etwas auf.

Wie Android Police berichtet, hat Google nun eine Webseite in Betrieb  genommen, die euch bald in euren Aufnahmen suchen lässt, ihr könnt dort aufgenommenes wiedergeben oder mit anderen teilen. Aktuell handelt es sich aber lediglich um eine Landing Page.

Weiterhin wird man auch bald die Möglichkeit haben, automatisch Aufnahmen bei Google Drive zu sichern.

Google wird mit hoher Wahrscheinlichkeit im März das nächste Feature-Drop-Release für Pixel-Anwender veröffentlichen. Dort könnten diese Änderungen mit an Bord sein.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Soweit ich weiß ist das aber immer noch nicht für gesprochenes Deutsch verfügbar, oder? Das war eines der Features bei der Präsentation des Pixel 4 die ich am spannendsten fand und mit ein Grund, warum ich das Pixel 4 dann gekauft habe. Seitdem warte ich…

  2. Deutlich wichtiger wäre es mir, wenn endlich auch deutsch transkribiert werden kann. Ich verstehe die lange Beschränkung auf Englisch nicht, da man doch sicherlich auf das auch in Deutsch verfügbare Erkennungsmodell von Assistent und gboard zurückgreift.

  3. Sehr subtil, dieser Humor von Amazon: in einem Artikel über Google Pixel drei Links zu iPhones einblenden…..

  4. „Für mich eine der spannendsten Apps von Google, da man damit wirklich erstaunlich gut Sprache aufnehmen und transkribieren kann. Nun bohrt man die App wieder etwas auf.“

    Was sind denn Deine Einsatzgebiete für diese App? Mit fehlt es wohl an Kreativität

    • Als Blogger, der ab und zu Interviews durchführt, kann ich mir die Transkription schon als sehr nützlich vorstellen.

      Oder einfach mal Gedanken diktieren und diese hat man dann für den nächsten Text direkt verschriftlicht. Also als erweiterte Notizen-App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.