Google Pixel 6 / 6 Pro: Update gegen Performanceprobleme des Fingerabdrucklesers

In den USA haben Nutzer des Google Pixel 6 und des Google Pixel 6 Pro ein Update bekommen. Da geht man als deutscher Nutzer davon aus, dass auch hier zeitnah ein Update aufschlägt. Ist es bisher aber nicht, wir haben dazu einige Nutzer befragt.  Nutzer in den USA haben das erwähnte Update bekommen, ein offizielles Changelog gab es nicht zu lesen, der Patch-Stand bleibt bei November. Was steckt also drin? Geht man nach den Angaben des Providers Verizon, dann soll Google damit tatsächlich die Probleme angegangen sein, dass der Fingerabdruckleser träge reagiert.

Da hatte man ja neulich erst behauptet, dass er langsam reagieren könne, weil er besonders gründlich arbeitet. Hilft deutschen Nutzern nun nicht wirklich – aber: Man kann vermuten, dass eben jene Performanceverbesserungen auch bei uns ankommen, vermutlich aber erst im Dezember-Update, aber das sollte ja schon in rund zweieinhalb Wochen bei uns sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. So viele Update/Problemmeldungen habe ich bisher bei keinem anderen Smartphone so in den letzten 12 Monaten verfolgt.

    Meine Frau ist bisher jedoch zufrieden mit dem Pixel 6. Sie ist aber auch kein Power-User.

    • Ich hatte noch kein einziges Problem mit dem Pixel 6 Pro. Das liegt auch eher daran, dass Du deine selektive Aufmerksamkeit auf ein Gerät richtest, was in Deinem direkt Umfeld jetzt Bedeutung hat. Jedes Handy hat Sicherheitsupdates und gottseidank ist Google da flink mit dem Nachliefern. Das ist auch der Vorteil, wenn ein Telefon von dem Hersteller selbst kommt.

      • Sicherheitsupdates sind jedoch was komplett anderes. Die Updates die Google für das Pixe 6/Pro ausgerollt hat sind Bugfixes aufgrund diverser Probleme.

        Natürlich ist da auch etwas dran, dass man mehr darauf achtet weil wir das Gerät besitzen. Jedoch sind die Anzahl der Updates schon ein Eingeständnis, dass die Geräte ggf. zu früh veröffentlicht oder zu wenig getestet wurden. Verstehe die Hersteller nie, wie sowas nie auffällt.

    • Aber auch nur weil ein riesiger Aufriss gemacht wird.
      Mein S21 und den Fingerabdruckscanner? Kannst knicken den Müll, funzt bei mir überhaupt nicht. Da ist mein Mi9 oder ein OnePlus 8 sehr viel schneller und genauer.

      • Der Fingerabdruckleser an meinem S21+ funktioniert hervorragend und sehr schnell, sehr viel besser als alle anderen Unter-Display-Leser, die ich bisher nutzen musste.

    • Ich bin Pixel 6 Pro Nutzer und habe kein einziges der berichteten Probleme. Man könnte denken das ich vielleicht das Pixel verteidigen will, dem ist aber nicht so. Wenn ich was Scheiße finde dann schreibe ich das auch. Ich bin aber sehr zufrieden mit dem Pixel 6 Pro und denke das die Probleme extrem hochgekocht werden. Es mag sein das manche Probleme mit dem Pixel haben, das ist aber vermutlich nicht die Mehrheit. Die Deutschen YouTube Videos, zum Pixel 6 und Pro sind eher kritisch geworden, was mich doch sehr überrascht hat. Das Technikfaultier zum Beispiel, ein bekennender Apple Fanboy, testet das Pixel, nunja ansich eigentlich schon kurios, bei dem kam das Pixel auch nicht gerade gut weg, was mich bei einem Apple Fan nicht gerade wundert. Er behauptete das WLAN usw. Standard wäre, dabei habe ich im WLAN 577 Mbit Datenrate gemessen, so hohe Werte hatte ich bisher noch nie, kein einziges iPhone in unserem Fuhrpark schafft das, das iPhone X hat gerade mal 150 Mbit und das iPhone 11 hat 200 Mbit am selben Accesspoint geschafft. An dem eigenen Test, der seine Standart Aussage wiederlegte war mir eingentlich schon klar, was da läuft. YouTubern vertraue ich auch nur noch bedingt was die erzählen.

      • Sehe ich auch so, bin absolut zufrieden. Hatte vorher das iphone 13 pro max und vermisse nichts. Bin auch von macOS auf Linux (Fedora) umgestiegen…..

  2. Wieso nur in den USA? Ich habe das Factory Image gestern Abend runtergeladen und direkt geflasht.

  3. Dann kann ich ja demnächst mein Smartband mit Smart Lock wieder ablegen?

  4. Dann bin ich ja mal gespannt. Habe aber bisher auch praktisch keine Probleme mit dem Fingerabdrucksensor vom 6 Pro (allein super trockene Finger mag er wohl wirklich nicht – ob meine Tendenz zu eher feuchten Händen mir da in die Karten spielt?). Allein, das er manchmal quasi direkt auf Passworteingabe besteht wundert mich, vermute aber, dass ist die tägliche Passwort Abfrage die auch das Pixel 2 XL vorher gemacht hat (nur, dass es da dabei stand)?
    Bin übrigens auch von den anderen oft genannten Problemen nicht betroffen und hab von den 2 6ern im näheren Familienkreis auch noch nix dahingehend gehört. Hat also definitiv auch was mit der aktuellen Aufmerksamkeit dazu zu tun (was ja nicht unbedingt schlecht ist).

  5. Ich komme von einem Samsung Note20 mit Fingerabdruckleser unter dem Display und kann keinen Unterschied beim Pixel erkennen. Selbst mit Schutzfolie drauf.
    Das einzige was mich stört die die Platzverschwendung von Android 12. Wieso musste man kleine Icons gegen große mit Text austauschen?

  6. Da bin ich ja froh, dass ich meine Bestellung des Pixel 6 Pro rechtzeitig storniert habe und stattdessen mein S20+ behalte. Einen richtigen Grund für ein Upgrade gab es ja eigentlich sowieso nicht. Ich warte dann mal das S22+ ab.

    • Das war definitiv ein Fehler! 5 Jahre Updates, Top Display, Top Ausstattung, Stock Android mit zeitnahen Updates und makellose Verarbeitung. Samsungs OneUI finde ich sehr ruckelig und nicht wirklich ansprechend. Am besten beim Pixel 6 ist aber die Systemweite integrierte Übersetzung und der Dolmetscher, einfach nur Nice.

      • Ich hab ja früher auch ein Nexus 4, 5 und 6p gehabt. Danach Huawei und jetzt zur Zeit das S22+. Damit bin ich eigentlich sehr zufrieden. Fünf Jahre Updates ist nur auf dem Papier ein Vorteil, denn wer nutzt sein Handy schon so lange? Der Tensor-Chip beruht zudem mW auch auf dem Exynos von Samsung, so dass ich da auch keinen richtigen Vorteil erkenne. Ich warte mal das S22+ ab und entscheide mich dann im Februar, ob es ein Pixel wird oder noch mal ein Samsung.

  7. Gestern gab es einige Playstore Updates für Android System Apps. Nach der Installation kam mir der Fingerabdruckscanner etwas schneller vor, das kann aber auch Einbildung sein. Ich habe ihn gerade mindestens 20 mal hintereinander getestet und entsperrt, beim auflegen war das Pixel sofort entsperrt, kein einziger Fail, 2 mal hat er etwas länger gebraucht, anstatt 0.5 Sekunden hat er 1.5 Sekunden gebraucht. Das Ding wird dermaßen hochgekocht, anscheinend will man den Pixel unbedingt etwas andichten oder meins läuft einfach besonders gut, was wohl eher unwahrscheinlich ist. Genauso das angebliche Akkuproblem, ein absoluter Nonsens was da behauptet wird. Ich habe das Pixel noch nie an einem Tag leer bekommen und ich bin eher ein Vielnutzer, 1.5 Tage sind eigentlich kein Thema, was für mich völlig ok ist.

    • Schon Mal daran gedacht, dass es unterschiedliche Chargen oder gar Hersteller für diverse Komponenten in den Smartphones gibt? Vielleicht bist du davon einfach nicht betroffen? Das heißt aber nicht, dass andere Leute keine Probleme haben …

    • Ich hab mich beim lesen des Artikels auch gewundert: Das wird doch über den Play Store aktualisiert (Android System App), nicht via monatlicher Patches. Ich hab beobachtet, wie HEUTE das Update dafür bei mir eingespielt wurde, und kann auch bestätigen, dass er seit dem etwas flotter reagiert. Der im OnePlus 9 Pro war immer noch schneller, aber (glaubt man den Quellen und Google) angeblich ja auch unsicherer (da gab es ja auch einen technischen Unterschied, optisch vs. ultraschall?). Dass Googles Sensor genauer und damit sicherer ist, steht doch nicht im wiederspruch dazu, dass man mit einem Patch nun nochmal die Auslesealgorithmen beschleunigt hat? Ich hätte mir zwar auch etwas mehr Transparenz von Google gewünscht (woher kommt die Verbesserung? Genauigkeit verringert oder Algorithmen durch intelligentere Programmierung beschleunigt?), aber deshalb muss man ja auch nicht gleich jede Aussage eines Unternehmens sofort anzweifeln.

  8. Habe Null Probleme mit dem Fingerabdruckscanner.
    Kann die Diskussion nicht nachvollziehen. Ist auf jeden Fall zuverlässiger als der vom Note 10.

  9. Fred Schneider says:

    Laut Golem soll das Update die Versionsnummer SD1A.210817.037 haben. Mein Pixel 6 steht noch auf x.036 und ja, er braucht eine Sekunde, aber ansonsten sehe ich das auch nicht als Problem an. Vorher habe ich einen normalen Scanner benutzt und der war zwar schneller, aber hatte manchmal auch Probleme, gerade wenn die Finger frisch gewaschen oder kalt waren.

    Schlimmer hätte ich es gefunden, wenn der Scanner gar nicht mehr funktioniert. Ich hatte das Pixel nämlich diese Nacht auf der Couch liegen lassen und vergessen es auf die Ladestation zu packen. Heute morgen war es natürlich ratzekahl leer. Ich bin davon ausgegangen, dass ich mich jetzt erstmal von dem Fingerabdruckscanner komplett verabschieden darf, aber Fehlanzeige! Hab das Gerät bis auf 23% aufgeladen, eingeschaltet, Fingerabdruckscanner funktioniert einwandfrei (im Rahmen seiner Möglichkeiten).

    Also die beschriebenen Probleme scheinen wirklich nicht alle Geräte zu betreffen. Gibt andere Sachen an dem Gerät die mich mehr stören. Z.B. der extrem hohe Akku-Verbrauch. Das Pixel ist groß und schwer, trotzdem ist die Akkulaufzeit dafür wirklich ein Witz, hinzu kommt die recht geringe Ladegeschwindigkeit.

    Oder dass ein Display mit 6,4″ im Verhältnis zu meinem alten, auch schmaleren Gerät mit 5,5″ nicht einen Millimeter breiter, sondern nur länger ist. Was hat man denn davon? Außerdem sind die Farben im Vergleich sichtbar schlechter. Ja ich weiß, das Pixel ist neutral abgestimmt und so, aber wenn ich Rot bei beiden Geräten auf Maximal hochdrehe und eins zeigt knallrot und das andere dagegen nur ein maues Rot, dann hat das meiner Meinung nach mit der Abstimmung nicht viel zu tun.

    Mein altes Gerät war ein Nokia 8 Sirocco, das war damals auch einiges preiswerter und zählte nicht gerade zu den Top-Top Smartphones, vor allem im Bereich der Kamera, aber selbst dazu finde ich beim Pixel ein Haar in der Suppe! Man darf an Objekte nicht sehr nah heran, sonst wird es unscharf. Für Makros war das Nokia besser geeignet. Immerhin ist die Auflösung der Kamera hoch genug, so dass man das meist anschließend korrigieren kann.

  10. Habe ein Pixel 6 und habe keinerlei Probleme und bin äußerst zufrieden.
    Habe noch nie so viel Aufriss erlebt bei einem Phone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.