Google Pixel 5 wird bereits auf Twitter angepriesen

Das Google Pixel 5 steht vor der Tür. Es soll auf Googles Event am 30. September vorgestellt werden und laut unserer Informationen am 16. Oktober beim Kunden sein können. Kosten soll es 629 Euro. Auch die technischen Spezifikationen des Google Pixel 5 kennen wir bereits. Offensichtlich zu früh ist ein Tweet des japanischen Social-Media-Teams von Google online gegangen. Er zeigt ein wenig das Google Pixel 5, verweist aber noch auf eine nicht verfügbare Seite. Immerhin nennt man einen Preis. 74.800 Yen. Umgerechnet 607 Euro. Der Teaser-Text: „Google Pixel 5, das ultimative 5G-fähige Smartphone von Google, kann jetzt vorbestellt werden! Genießen Sie schnelle Filmdownloads und professionelle Fotografie. 5G Erfahrung mit den besten Spezifikationen“. Falls der Tweet gelöscht wird, hier das Backup.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Mal gucken was vodafone mir nächstes Jahr im märz anbietet entweder 4a oder das 5er. Im falle des 5er bin ich dann gespannt wann in Oldenburg 5G kommt

  2. „Offensichtlich zu früh“ gibt es in der Branche nicht. Das ist alles strategisches Marketing.

    • Kann man so sehen oder einfach nur mutmaßen, dass das nicht Googles Kerngeschäft ist. Manches erscheint mir eher unprofessionell, auch mit Blick auf den Start des Pixel 4a.

  3. Zwischen dem 4a 5G und dem 5er besteht relativ wenig Unterschied. Nur im Preis. Sogar die Cam und Speicher sind gleich. Lohnt das 5er denn wirklich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.